- Anzeige -

Unitymedia und die Nano-SIM

Unitymedia-Mobil bietet Handy- und Smartphone-Tarife, die im Netz von Telefónica Germany (o2) realisiert werden.
Wichtig:
Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitragvon BlackFly » 03.10.2015, 10:29

Ich hab niemals gesagt das die FAZ Looser sind oder sie anderweitig diffamiert. Ich zweifel nur an sie als "Fachzeitschrift" in diesem Fall zu bezeichnen, dies ist (wie schon im Namen beinhaltet) eine "allgemeine" Zeitung und somit keine Fachzeitschrift. Im allgemeinen ist die FAZ aber eine gute und Seriöse Zeitung (soweit man das von den Medien überhaupt behaupten kann), aber auch hier ist natürlich sehr vieles vom jeweiligen Schreiber abhängig (ich denke jeder hat in seinem bereich in dem er Arbeitet oder anderweitig ein großen Sachverstand hat schon definitiv falsche Meldungen gelesen, auch in Zeitungen wie der FAZ da oftmals auch vieles einfach nur "ungeprüftes Copy&Paste" der großen Agenturen ist). Die Chip selber würde ich als "Fachzeitschrift" bezeichnen, aber andererseits niemals behaupten das diese die Weissheit mit löffeln gefressen haben und alles richtig ist. Bei der anderen Zeitung mit den 4 Buchstaben ist hoffentlich meine wahre Meinung über diese Zeitung angekommen...

Ein Tausch ist natürlich immer dann kostenlos möglich wenn als Tauschgrund einer angegeben wird der kostenlos ist. Ob man dabei selber die Hotline belügt oder der POS "aus versehen" das Kreuz an der falschen stelle macht ist natürlich unerheblich und streng genommen Betrug...

Ja klar, wenn die Karte stecken bleibt weil sie falsch gestanzt/geschnitten wurde ist das natürlich ein klarer Grund die Garantieleistung zu verweigern. In allen Fällen in denen die SIM Leseeinheit nicht beteiligt ist wäre das dann aber einfach nur als "vorgeschobenen Grund" Geld zu sparen anzusehen.

Nach den mir bekannten Erfahrungsberichten in Foren und verschiedener Händler die ich gefragt habe ist es keine Glücksache das es bei mir gut ging sondern eher großes Pech wenn es mal nicht gut geht (und ich kenne auch Niederlassungen großer Mobilfunkunternehmen die für Ihre Kunden kostenlos stanzen und fremdkunden 5€ dafür abnehmen).
Andere mögen da gegenteilige Erfahrungen gemacht haben...
Nun ist die Frage: Wer hat recht? Wem kann man mehr vertrauen?

Es über UM zu machen ist natürlich auf jeden Fall der "sichere Weg". Ob man da nach einer Nano SIM fragt oder urplötzlich andere Probleme der Karte hat...
...Auf jeden Fall muss man in diesem Fall dann eine Wartezeit einrechnen und leider kommt es in letzter Zeit auch öfters mal zu Problemen mit der Aktivierung...
Somit ist es auch nicht immer nur eine Kostenfrage welchen weg man wählt, ggf hat man auch einfach ein "zeitliches Problem" das die Entscheidung beeinflussen kann.
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Vorherige

Zurück zu Mobiles Telefonieren und Surfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast