- Anzeige -

Mobil IPv6 oder IPv4?

Unitymedia-Mobil bietet Handy- und Smartphone-Tarife, die im Netz von Telefónica Germany (o2) realisiert werden.
Wichtig:
Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon Ziegenpeter » 17.09.2013, 17:36

Etwas aufgeschreckt über die IPv6 Probematik bei neuen UM-Festnetzanschlüssen stellt sich mir die Frage, ob UM denn wenigstens konsequent ist, und auch bei Mobilfunkverträgen nur noch IPv6-Adressen vergibt.
Damit würde sich das Problem doch erübrigen, dass mein NAS zuhause an einem IPv6-Anschluss nicht erreichbar wäre. Richtig?
Ziegenpeter
fehlerhafte E-Mail-Adresse!
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.09.2013, 02:14

Re: Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon FBI01 » 17.09.2013, 20:01

Es geht nicht darum, dass "nur noch IPv6 Adressen vergeben werden". Ein reiner IPv6 Anschluss wäre heute völlig unbrauchbar. "Normalerweise" nutzt man heute IPv6 wenn man auch eine IPv4 Adresse hat, also eine DualStack Konfiguration. Für den Mobilfunk sind IPv6 Adressen in den NGN-Netzen geplant. Dort werden dann IPv6 Adressen vergeben und IPv4 Ziele über IPv6 vermittelt (Details dazu via Wikipedia!) - aber davon sind wir noch ein paar Jahre entfernt. LTE hat mit diesem Konzept heute noch nicht viel zu tun - da wird sogar noch IPv4-NAT eingesetzt.

Wer ist denn bei UnityMedia Datenkunde via Mobilfunk? Was steht da zur Verfügung HSDPA+, LTE? Welche IP Adresse zeigt das Mobilgerät an?
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon BlackFly » 17.09.2013, 21:40

IP ist eine IPv4 und HSDPA+ gibt s wo verfügbar. LTE kann ich noch sagen, kann mein Handy nicht...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon SpaceRat » 18.09.2013, 08:49

Im Mobilfunk ist Unitymedia auch nichts weiter als ein Reseller für o2.

Und um die ursprüngliche Frage etwas umfassender zu beantworten:
Privatkunden erhalten in Deutschland mobil eigentlich nie eine IPv6-Adresse auf dem Smartphone.
Zumindest auf Androiden kann man aber mittels androiccu problemlos einen SixXS-Tunnel (ayiya) aufbauen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon BlackFly » 19.09.2013, 15:16

LTE laut Facebooksupport nicht möglich
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Mobil IPv6 oder IPv4?

Beitragvon jcoder » 22.09.2013, 06:40

SpaceRat hat geschrieben:Zumindest auf Androiden kann man aber mittels androiccu problemlos einen SixXS-Tunnel (ayiya) aufbauen.

Zumindest auf gerooteten Androiden.....
jcoder
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 15.12.2012, 10:44


Zurück zu Mobiles Telefonieren und Surfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste