- Anzeige -

Handy kauf abgelehnt

Unitymedia-Mobil bietet Handy- und Smartphone-Tarife, die im Netz von Telefónica Germany (o2) realisiert werden.
Wichtig:
Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Handy kauf abgelehnt

Beitragvon Alucard26 » 06.11.2012, 00:01

Ich habe seit einiger Zeit das Kombipacket 3play PREMIUM 100, nun habe Ich mir heute die Handy Simkarte bestellt, die Ich ja kostenlos bei dem Packet bekommen kann.
Nun habe Ich mir bei O2 dann auch ein Smartphone bestellt und habe jetzt folgende E-mail bekommen:

Guten Tag Herr XXXXXXX ,


vielen Dank für Ihr Interesse am Angebot von o2 My Handy.

Leider können wir Ihrem Auftrag nicht entsprechen. Die Ablehnung stützt sich auf eine
automatisierte Einzelentscheidung. Rückfragen hierzu richten Sie bitte (inklusive Angabe
Ihres vollständigen Vor- und Nachnamens, des Geburtsdatums und der Anschrift) schriftlich an:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Auskunftsstelle
90345 Nürnberg

Bitte haben Sie Verständnis für diese schriftliche Anforderung.

Freundliche Grüße


Ihr o2 Team

Hat einer von euch auch schonmal von O2 so eine E-Mail erhalten und was könnt Ihr mir raten?
Alucard26
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.06.2012, 20:28
Wohnort: Iserlohn

Re: Handy kauf abgelehnt

Beitragvon oxygen » 06.11.2012, 00:20

O2 schätzt deine Zahlungskraft nicht hoch genug ein. Zahl das Handy in Bar im Laden.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Handy kauf abgelehnt

Beitragvon Matrix110 » 06.11.2012, 10:38

Man könnte dann auch mal Selbstauskünfte von den großen 3(Schufa, Bürgel, Creditreform) anfordern um zu schauen wo die Probleme liegen. Eventuell sind diese nämlich nicht begründet und dann kann man das ganze aus der Welt schaffen.

Für die Schufa gibt es hier das Dokument: https://www.meineschufa.de/download.php ... oken=74697
Für die anderen 2 kann man auch über https://selbstauskunft.net/ eine Anfrage formulieren lassen. Abschicken über den Dienst ist allerdings sinnlos, da diese wie die Schufa auch (unberechtigt) eine Ausweiskopie(Bild, Große, Augenfarbe, Personummer, Berechtigungsnummer vom nPA etc. unlesbar schwärzen am PC nicht mit Edding) anfordern.
Wenn man das ganze selbst verschickt kann man diese auch direkt mitschicken. Creditreform akzeptierte bei mir vor knapp einem Jahr die Persokopie per Fax. Bei Bürgel geht es natürlich nur per Post um die Hürden hoch zu legen. Naja besser als früher wo man pro Auskunft knapp 20€ zahlen sollte.

Bei mir war das Ende vom Lied:
Schufa hatte meine Daten korrekt.
Bürgel kannte mich angeblich nicht, obwohl z.B. Amazon explizit bei Bürgel anfragt für Rechnungskauf (mittlerweile kauf ich alles bei Amazon per Lastschrift aber früher nur auf Rechnung gekauft)
Creditreform hatte zwar meine Grunddaten, aber hat nur generische Scores vergeben, die nur auf Alter/Adresse/Geschlecht basierten...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18


Zurück zu Mobiles Telefonieren und Surfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste