- Anzeige -

Docsis 3.0 Störungsthread

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Del_Pierro » 10.07.2010, 10:10

So, bei mir war gestern mal wieder ein Techniker um mir

1. den korrekten Router zur Verfügung zu stellen
2. den Upstream von max. 2,5 MBit auf 5 MBit zu heben.

Resultat:

1. Nach dem DIR 300 hab ich nun immerhin den DIR 600 - kann ich zwar auch nix mit anfangen aber wir bewegen uns in die richtige Richtung :wand:

2. An meiner Verkabelung etc. ist alles okay, ist wohl ne zentrale Störung in Bockenheim.

Resultat - Ticket bei Unitymedie wurde geschlossen, es wurde ja nun alles getan lol. Meine Güte langsam kriege ich nen Hals... Kann doch nicht so schwer sein?! Jedenfalls hab ich nun noch mal ne Störungsmeldung abgeschickt und das Ganze für Doofe erklärt, wenn die mir nun wieder ne Mail schicken mit dem Hinweis "alles ist okay auf unserer Seite rufen Sie bitte an wenn die Störung wieder auftritt" werde ich wohl mal ungehalten reagieren...
Del_Pierro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon grandmaschine » 10.07.2010, 15:31

Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!

Warte seitdem (knapp 2 Wochen) bereits auf einen neuen Router mit 1GB-LAN-Ports. UM sollte lieber ordentliche Hardware ggf. gegen ein paar Pfennig Aufpreis den Kunden anbieten. Gehe jetzt schon davon aus das ich den UM-Router wieder verdeale, weil das nicht wirklich taugt was da kommt. Habe jetzt eine 7390er Fritzbox selbst gekauft, mit der ich aber auch nicht 100% zufrieden bin.

Auch ich habe reklamiert wegen nur 2,7 GBit upload, daraufhin kam ein Standard-Entgegnung von UM:

Unitymedia Highspeed Internet sieht für jeden Kunden die möglichen Transferraten im Downstream und Upstream vor, was bedeutet, dass die Geschwindigkeit von den Seiten / Servern abhängt, die Sie besuchen, z.B. ob diese sehr stark frequentiert sind oder ihrerseits Beschränkungen implementiert haben oder nicht. Innerhalb unseres Netzwerkes bemühen wir uns um den kürzesten und schnellstmöglichen Transport der Daten. Außerhalb des Unitymedia-Netzes ist uns eine Beeinflussung nicht möglich. Auch andere Anbieter nennen nur Maximalwerte, die in der Praxis nicht immer erreicht werden. Wir haben Ihren Anschluss vorsorglich überprüft und konnten keine Beeinträchtigung feststellen, die Geschwindigkeitseinbussen begründen könnte.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 660 100 * – Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie da.


Werde wohl nochmal per Telefon das Geld dranhängen und lautstark reklamieren. Selbst wenn UM "bis zu" 5MBit upload verspricht haben sie mit 2,7 das Ziel deutlich verfehlt. Wenn es wenigstens 4,5 oder um die 4 rum wären würde ich nicht meckern, aber 2,7 bei einer 128er Leitung sind schlicht zu wenig.

Meine Verkabelung ist Top-Notch und ich prüfe direkt am Modem, versteht sich von selbst.
grandmaschine
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Dinniz » 10.07.2010, 18:03

128GBit

Hab noch keinen Router mit Glasfaseranbindung im Endkundenbereich gesehen ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Dringi » 10.07.2010, 19:50

grandmaschine hat geschrieben:Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!

Warte seitdem (knapp 2 Wochen) bereits auf einen neuen Router mit 1GB-LAN-Ports. UM sollte lieber ordentliche Hardware ggf. gegen ein paar Pfennig Aufpreis den Kunden anbieten. Gehe jetzt schon davon aus das ich den UM-Router wieder verdeale, weil das nicht wirklich taugt was da kommt. Habe jetzt eine 7390er Fritzbox selbst gekauft, mit der ich aber auch nicht 100% zufrieden bin.


Ich würde es bleiben lassen, den UM-Router zu "verdealen". Zumindest, wenn Du 'n neuen Vertrag hast, dann sind die Router nach einem Jahr nicht mehr geschenkt, sondern bleiben komplett im Eigentum von UM.

Was sind eigentlich 1GB-LAN-Ports? Kannste darüber nur 1 GB an Daten verschicken und dann werden die geschlossen? :bäh: :bäh: Sorry, could not resist. :D :D
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon avenue » 10.07.2010, 22:57

Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________
avenue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 11:24
Wohnort: Essen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Riplex » 11.07.2010, 00:36

avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:


Nein, die IP bleibt gleich. Nur wenn du das Modem min. 30 Minuten Stromlos machst, bekommt das Modem eine neue IP zugewiesen.
Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Dringi » 11.07.2010, 01:03

Riplex hat geschrieben:
avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:


Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.


Zumal der Premium-Account bei Rapidshare im Monat nur noch 1 Euro kostet. :D :D :D
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Del_Pierro » 11.07.2010, 13:17

grandmaschine hat geschrieben:Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!


Na ich bin schon noch zu retten, Unitymedia halt nicht - weil ich bei einer 128 MBit Leitung GBit Lan Ports brauche bestehe ich natürlich auf dem DIR-655, die kriegen es halt nicht gebacken mir das korrekte Gerät zu liefern. Die erste Aussage an der Hotline war "Sorry, wir haben nur den DIR-300". Beim nächsten mal, "ne, der DIR-655 muss natürlich geliefert werden, ich mache den Auftrag fertig." Auf dem Auftrag stand das dann auch, der Techniker hat aber nen DIR-600 mitgebracht weil die "nur den DIR-300 und DIR-600" haben. Fazit ist also, dass keiner so richtig weiß, welcher Router zu welchem Produkt gehört bzw. was die überhaupt liefern können. Naja, ich werde berichten wenn es was Neues zum Lachen gibt...
Del_Pierro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon Dinniz » 11.07.2010, 14:17

da kann ich dir nen Lied von singen .. wir fahren jetzt mit 3mal mehr Geräten rum als früher.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitragvon avenue » 12.07.2010, 09:22

Dringi hat geschrieben:
Riplex hat geschrieben:
avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:


Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.


Zumal der Premium-Account bei Rapidshare im Monat nur noch 1 Euro kostet. :D :D :D


Und außer RS noch hundert andere... Besitzen die Kabel ISPs eigentliche keinen DHCP ?
Oder was soll der Quatsch, mit der festen iP die sich hervorragend für einen DOS Angriff anbietet..
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________
avenue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 11:24
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste