- Anzeige -

Business 150 Node überlastet

Alles über DOCSIS 3.0

Business 150 Node überlastet

Beitragvon fighter » 26.09.2016, 19:01

Der Grund dafür, dass mein Internet so bescheiden abends läuft, ist, dass der Node wohl überlastet wäre und man nicht gewillt ist diesen auszubauen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vor einem Monat ca. hatten wir im Privatkundenbereich mit 2Play 200k unterwegs, sowie einer Fritzbox 6490 und TV Anschluss. (Komme aus Preußisch Oldendorf, 32361)
Diese Konstellation lief über 1 Jahr wunderbar, bis auf den letzen Monat, wo wir NE3 Probleme hatten.
Da sich nichts getan hat, im laufe eines Monats (3 Techniker waren da), bin ich in den Business Office & Internet 150 MBIT gewechselt, allein schon wegen dem Service und der schnelleren Bearbeitung. (Ging auch fix)
Das Business Internet lief wunderbar, jedoch seid dem 24.09.16 haben wir in den Abendstunden ab 18 Uhr nur noch 67 MBIT/s und somit deutlich unter der 70% Marke.
Angerufen an der "Störungshotline", schilderte ich das Problem(am Sonntag) und wurde direkt am Montag angerufen.
Man hat mich informiert, dass die Node Stelle überlastet wäre und ich nur die Chance habe auf 100 mbit zu wechseln oder auf den 50er Tarif zu wechseln? Ausgebaut werden soll dieser nicht? *unglaublich oder?*
Ich habe dem widersprochen und wechsel derweil auf 200 mbit (lief ja vorher auch?) und bin gespannt ob das Internet wieder läuft, wovon eigdl nicht auszugehen ist. Man hat mir abgeraten davon allerdings habe ich denen mitgeteilt, dass ich dies vorher noch probieren möchte, bevor ich die 50 mbit nehme oder kündige.

Fragen:
+ Was kann man da denn rausholen, wenn ich die Leitung behalte z.b. 200k und abends läuft die Leitung nur zur hälfte?
+ Im Privatkundenbereich hätte man in der Art nie einen informiert, dass der Node überlastet ist oder?
+ Auf meine Frage, ob ich kündigen kann, ließ man mich im unklaren, da man dies schriftlich einreichen sollte und dies geprüft wird?
* Ideen?
Zuletzt geändert von fighter am 26.09.2016, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild
Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon Andreas1969 » 26.09.2016, 19:09

fighter hat geschrieben:+ Was kann man da denn rausholen, wenn ich die Leitung behalte z.b. 200k und abends läuft die Leitung nur zur hälfte?


Gar nichts, der Tarif muss bezahlt werden.

fighter hat geschrieben:+ Im Privatkundenbereich hätte man in der Art nie einen informiert, dass der Node überlastet ist oder?


Das ist normal, warum auch?

fighter hat geschrieben:+ Auf meine Frage, ob ich kündigen kann, ließ man mich im unklaren, da man dies schriftlich einreichen sollte und dies geprüft wird?


Warum sollten die Dich freiwillig aus dem Vertrag lassen?


fighter hat geschrieben:* Ideen?


Kündigen :D

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1413
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon Andreas1969 » 26.09.2016, 19:13

Man könnte eventuell noch versuchen, über einen
Anwalt einen Node Split einzuklagen. :smile:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1413
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon hajodele » 26.09.2016, 19:44

Ein Blick in deine AGB für Geschäftskunden zeigt deine Möglichkeiten:
- Ein Monat kostenlos
- fristlose Kündigung
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon fighter » 26.09.2016, 19:46

hajodele hat geschrieben:Ein Blick in deine AGB für Geschäftskunden zeigt deine Möglichkeiten:
- Ein Monat kostenlos
- fristlose Kündigung


Dann mach ich das jetzt Monat für Monat, die Störungsmeldung, und bekomme demnach auch jeden Monat ne hübsche Gutschrift, bis der Node ausgebaut wird? :D

Demnach haben die es ja selbst verbockt, dass die mir von Anfang an die 150 geschaltet haben...

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild
Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon F-orced-customer » 26.09.2016, 19:52

"BIS ZU" 150Mbps = 0...150Mbps, blechen musst trotzdem, Dienstleistungsrecht :wein:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon fighter » 26.09.2016, 20:08

F-orced-customer hat geschrieben:"BIS ZU" 150Mbps = 0...150Mbps, blechen musst trotzdem, Dienstleistungsrecht :wein:


Bis 70% der Leitung müssen anliegen, da ist auch keine mit "Bis zu" Tolleranz mehr. Das wollte der mir am Telefon auch verklickern wollen allerdings ist das so das mindestens 70% anliegen muss lt irgendeinen BlaBlaBla Gesetz, das sagte selbst er, als ich mit 80% angefangen bin!

Bild

Geschwindigkeit vom Firmenserver 1 Gb/s Upload und 1 Gb/s Download bekomme ich noch 8-15 mb/s zu der Stoßzeit.

Die Geschwindigkeit springt halt ziemlich von 7 mb\s 8 mb\s 19 mb\s 8 mb\s 11 mb\s 15 mb\s 10 mb\s 4 mb\s 6 mb\s usw.
Kein Verbindungsabbruch und die Datein sind in Ordnung!
Daddeln ist auch ohne Probleme möglich! Ping Optimal!


Mehrere Threads bügelts aus? :D

Bild

Ich werde drauf beharren eine Vergünstigung zu bekommen, für die gebuchte Leitung, ansonsten werde ich Monat für Monat eine Störung melden!

*da kenn ich nix :-D

Kabelinformationen:

http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=10134990

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild
Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon fighter » 27.09.2016, 20:25

Ich habe heute 200k Download & 20 mbit Up geschaltet bekommen!

Man merkt es trotzdem,dass die Leitung potentiell schneller ist, jedoch auch abends gleiche Schwankungen aufweißt!
Pendelt wieder zwischen min.8 mbit/s bis 20 mbit/s, wobei der speed weniger ist, als mehr..... :wein:

Bild

Bild

Speed sackt komplett weg....!
Bild

Ich habe heute nochmal angerufen, bisschen verzweifelt, und er meinte schon am Telefon, dass das nicht normal sei, dass es rauscht und knackt... und an den Knotenpunkten sieht er auch Aufälligkeiten an unseren Anschluss. Auf die Frage, dass das Segment ausgelastet ist, meinte er, das würde nicht sein! oO



P.S. Ich hab ihm erstmal gesagt, dass ich das echt kakke finde, dass ich bis auf 36 mbit/s falle! Ich hab ihm auch gesagt, dass ich Business Kunde bin und da erwarte ich Leistung, für 100 € im Monat!

Ich warte jetzt erstmal auf einen Rückruf, die Prüfen das weiter....



Ab 23 Uhr, alles wieder normal:

Bild

23:30 Uhr:

Bild

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild
Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon vsnap » 28.09.2016, 17:46

hajodele hat geschrieben:Ein Blick in deine AGB für Geschäftskunden zeigt deine Möglichkeiten:
- Ein Monat kostenlos
- fristlose Kündigung


Genau so ist es. Ich habe so 8 Monate keine Grundgebühr bezahlt. Danach war das Problem behoben und ich habe wieder regulär bezahlt. Deshalb gehe ich bei Unitymedia auch nicht in die Lastschrift. Die fristlose Kündigung ist nett, aber meist keine Option da (wie bei mir) meist am DSL nicht mehr als 16K ankommt. Aber 8 Monate einen Gratis Internetzugang zu haben, war schon fein. Der Papierkram wird irgendwann routine. Ich glaub ab dem 3 oder 4 Monat hat es auch keinen mehr interessiert, da hab ich nichts mehr nachgewiesen.

Gruß
vsnap
vsnap
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2012, 13:10

Re: Business 150 Node überlastet

Beitragvon Hemapri » 02.10.2016, 22:32

Andreas1969 hat geschrieben:Man könnte eventuell noch versuchen, über einen
Anwalt einen Node Split einzuklagen. :smile:


Na bleibt mal realistisch. Einen Nodesplit würde UM schon selbst gern machen, so er notwendig erscheint. Man sollte aber beachten, dass ein solches Bauvorhaben Planungszeiten von mehreren Monaten, bis über ein Jahr in Anspruch nehmen. Meist müssen hier gößere Strecken an Glasfaserkabeln verlegt werden. Freilich gibt es auch örtliche Gegebenheiten, wo bereits mehrere Hauptkabel an einer Stelle abzweigen und nur weitere Fasern für neue Nodes benötigt werden oder man die Fasern in bereits vorhandene Rohre einblasen kann. Auf jeden Fall ist es ein Bauvorhanen, dass konkret geplant, projektiert und genehmigt werden muss. Das geht nicht von einen Tag auf den anderen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste