- Anzeige -

Mehr Downstreamkanäle?

Alles über DOCSIS 3.0

Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon shm0 » 15.09.2016, 10:08

Hi

Mir ist aufgefallen, dass es hier auf einmal mehr Downstreamkanäle zur Verfügung stehen?
Vorher waren es 16 jetzt 21/22? Sollten es 24 sein?
Wie siehts bei euch aus?
shm0
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 11:11

Hier in NRW weiterhin 16

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1411
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon shm0 » 15.09.2016, 11:16

Wohne auch in NRW :zwinker:
Hatte auch erst mehr Kanäle als ich die Fritte heute neugestartet habe.
Eigentlich fangen die Frequenzen für Internet ja bei 578Mhz. Aber jetzt sync die fritte ab 530MHz...
Hast du auch ne Fritte? Was ist bei dir als Startfrequenz eingetragen?
shm0
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 11:32

Geht von 578 - 706 MHz (16 Kanäle)

Mache jetzt aber mal einen Neustart.


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1411
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 11:44

Nach dem Reboot hat die Fritte weiterhin
16 DS Kanäle (Start Frequenz 578 MHz)
Also keine Veränderung.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1411
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon shm0 » 15.09.2016, 12:02

Welche Startfrequenz ist den bei dir unter Internet -> Kabelinformationen -> Einstellungen eingetragen?
Vllt mal 530 eintragen...
shm0
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 12:09

Die ist doch nicht relevant, man kann damit höchstens
die Erstwinrichtung beschleunigen.

Ansonsten wird die automatisch ermittelt.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1411
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon shm0 » 15.09.2016, 12:53

Bist du sicher?
Ich hatte vorher 578 eingetragen und die Fritte hat nicht gesynct.
Dann test weise den niedrigsten Wert 112.
Hat dann natürlich länger gedauert. Hat dann aber die eigentliche (Start-)Frequenz gefunden, 530 in meinem Fall.
Keine Ahnung wie der Algo funktioniert.
Wenn die Startfrequenz bei 530 liegt und ich 578 eintrage. Synct die Fritte dann ab 578 und nutzt nur die Kanäle ab 578? Oder läuft die durch bis zum Ende und fängt dann wieder von vorne an (578)?
Oder gibts dann irgendwann so eine Art Fallback, dass die Box automatisch bei der niedrigsten Frequenz anfängt?
shm0
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon MartinP_Do » 15.09.2016, 13:12

Zumindest zeigt Mischobo die 6 Kanäle von 530 MHz bis einschließlich 570 MHz als "leer" an - da ist jetzt wohl der zweite Schritt nach dem Leerräumen in einigen Gebieten erfolgt.

Na hoffentlich hängt diesem erweiterten Spektrum in manchen Hausverteilungs-Installationen nicht ein "Nur-Internet-Filter" im Weg ....


http://www.antennenland.net/NIF-IPO-Filter-87-518-MHz

Durchlassbereich: 0-65 MHz + 542-862 MHz (K30-K69)
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 454
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mehr Downstreamkanäle?

Beitragvon Andreas1969 » 15.09.2016, 14:00

MartinP_Do hat geschrieben:Na hoffentlich hängt diesem erweiterten Spektrum in manchen Hausverteilungs-Installationen nicht ein "Nur-Internet-Filter" im Weg ....


Den könnte man ja entfernen. :D

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1411
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste