- Anzeige -

QAM 64 im Upload

Alles über DOCSIS 3.0

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Andreas1969 » 11.09.2016, 19:45

Hemapri hat geschrieben:Es gibt durchaus Netzbereiche, wo nur maximal 16QAM möglich ist. Wenn aber schon auf mindestens 16/5 umgestellt ist und die Rückwegkanäle auf 64 QAM freigegeben sind, dann sind es alle.


Das muss wohl vorher der Fall gewesen sein.
Anscheinend wurde QAM 64 erst in den letzten Tagen freigegeben.
Mittlerweile habe ich auf 3 Kanälen (ab 45 MHz aufwärts)
QAM 64, nur die unteren beiden Kanäle laufen noch auf QAM 16, so als wenn sich das langsam einpendeln würde.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Andreas1969 » 11.09.2016, 20:00

Der Anschluß ist auch sehr kompakt aufgebaut, noch kompakter geht es eigentlich nicht mehr.

Hier mal ein Foto:
Bild

Die Koax Leitung, die aus der MM-Dose abgeht, ist ca. 1m lang und geht direkt in die Fritz Box 6490.

Somit kann man schon einmal Störquellen "in House" ausschließen.


Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Hemapri » 11.09.2016, 21:26

Andreas1969 hat geschrieben:Das muss wohl vorher der Fall gewesen sein.
Anscheinend wurde QAM 64 erst in den letzten Tagen freigegeben.
Mittlerweile habe ich auf 3 Kanälen (ab 45 MHz aufwärts)
QAM 64, nur die unteren beiden Kanäle laufen noch auf QAM 16, so als wenn sich das langsam einpendeln würde.


Das wird ständig abgeglichen und wenn die Übertragung klappt, wird die Modulation auf 64QAM festgelegt. Gibt es Probleme, fährt die Modulation herunter, um eine störungsfreie Übertragung zu gewährleisten. Meist handelt es sich bei solch einer Störung um bestimmte Rückwegkanäle am Node und daher haben hunderte Kabelmodems immer genau das gleiche Problem. Mit dem Aufbau der Hausinstallation hat das nichts zu tun.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 354
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon blackh0le » 12.09.2016, 18:25

HI,

also das nicht alle Upload Kanäle mit QAM 64 laufen ist hier auch der Fall. Einer der fünf läuft nur mit QAM 16. Weiß nicht ob das schon länger so ist, oder erst seitdem ein Techniker einen neuen Verstärker + neu eingependelt hat, als der Vertrag geändert wurde.
2play PREMIUM 200, Fritz!Box 6490 (6.5)
Bild
blackh0le
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014, 12:26

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Andreas1969 » 12.09.2016, 18:34

Bei mir schwankt das mittlerweile recht stark, mal 3, mal 2, mal 1 Kanal mit QAM64.
Gestern Abend hatte ich sogar das Phänomen, das die "unkorrigierbaren Fehler" innerhalb kürzester Zeit von
0 auf über 10000 hochgeschossen sind. Kurze Zeit
später hat die Box dann auch noch einen Reboot hingelegt.

Das ist alles nicht schön, da wir gerade einen Film auf
Maxdome schauten.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Soldierofoc » 12.09.2016, 23:15

Also bei mir sind alle 5 UL Kanäle auf QAM16 moduliert - und ich meine das war bei mir auch bisher nie anders. Und meine Modemwerte dürften denke ich jetzt auch nicht so aus der Norm sein. Insbesonders ist der Sync nun fast 18 Tage aktiv ohne Trennung und das ohne unkorrigierbare Fehler.

Bild
Soldierofoc
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 01.08.2016, 14:29

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon MartinP_Do » 13.09.2016, 06:35

Ich habe nur sehr sporadisch 5 UL Kanäle. Derzeit hat die FB eine Uptime von 57 Tagen, und nur 4 UL Kanäle.

Code: Alles auswählen
Senderichtung
Kanal
Kanal ID
Frequenz [MHz]
Modulation
Multiplex-Verfahren
Power Level [dBmV]
   1    2    3    4                   
     5    4    3    2                   
     30.8    37.4    45.2    51.8                   
     QAM16    QAM64    QAM64    QAM64                   
     ATDMA    ATDMA    ATDMA    ATDMA                   
     47.5    45.5    45.0    45.0                    



Vom Sprung von QAM16 auf QAM64 sollte man sich nicht zu viel versprechen. Da werden in dem Raum, in dem vorher 4 Bit Übertragen wurden nun 6 Bit übertragen.

Also maximal 50 Prozent mehr Kapazität, und keine Vervierfachung ...
Zuletzt geändert von MartinP_Do am 13.09.2016, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon Andreas1969 » 13.09.2016, 07:10

Andreas1969 hat geschrieben:Bei mir schwankt das mittlerweile recht stark, mal 3, mal 2, mal 1 Kanal mit QAM64


Mittlerweile sind alle 5 UL Kanäle wieder auf QAM16 runtergegangen.
Neuerdings steigt auch die Zahl der "nicht korrigierbaren Fehler" im DL stetig.

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1445
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon MartinP_Do » 13.09.2016, 08:28

Andreas1969 hat geschrieben:
Andreas1969 hat geschrieben:Mittlerweile sind alle 5 UL Kanäle wieder auf QAM16 runtergegangen.
Neuerdings steigt auch die Zahl der "nicht korrigierbaren Fehler" im DL stetig.


Das kommt mir sehr bekannt vor - findet man bei den Meldungen unter dem Reiter "Weitere Informationen" auch t3 Timeouts o. Ä.?
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: QAM 64 im Upload

Beitragvon MartinP_Do » 13.09.2016, 08:32

Andreas1969 hat geschrieben:Der Anschluß ist auch sehr kompakt aufgebaut, noch kompakter geht es eigentlich nicht mehr.

Hier mal ein Foto:
Bild

Die Koax Leitung, die aus der MM-Dose abgeht, ist ca. 1m lang und geht direkt in die Fritz Box 6490.

Somit kann man schon einmal Störquellen "in House" ausschließen.


Gruß Andreas


Der Monteur hatte wohl keine Blech-Grundplatte mehr - dafür aber eine ganze Menge orangene Aufkleber mit Blitzen :D :D :D

Zumindest ist ein doppeltes galvanisches Trennglied installiert ...

Was mich irritiert ist, daß zwischen dem Erdungsblock und der Multimediadose kein Abzweiger montiert..

Bei mir ist der TAP/Abzweiger ein technetix ET-1-8+/N mit einer Auskoppeldämpfung von 8,5 dB.
Am Stammausgang hängt der NIF und dahinter ein Abschlusswiderstand.
Am Abzweig hängt dann wiederum die Multimediadose.
Dafür hat bei mir der Techniker das doppelt galvanische Trennglied "vergessen"...
Zuletzt geändert von MartinP_Do am 13.09.2016, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
MartinP_Do
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 26.01.2016, 12:50
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste