- Anzeige -

Cisco 3212 mit 400MBit

Alles über DOCSIS 3.0

Re: AW: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon Toxic » 27.07.2016, 12:32

UM sollte sie erkennen, da die eigenen Geräte ja bei denen in der Datenbank sein sollten.
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon hajodele » 27.07.2016, 13:04

UM sollte Fremdgeräte nicht erkennen.
Es wäre schon seltsam, wenn UM Zugriff auf eine Datenbank von z.B. KabelDeutschland hätte.

Trotzdem ist diese ganze Diskussion Schwachsinn und wäre höchstens bei einer Fritzbox 6490 interesant.
Die 3212 erfüllt einfach nicht die Kriterien. Das wurde oben aber schon gefühlte 1000x geschrieben.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon johnripper » 27.07.2016, 13:20

hajodele hat geschrieben:UM sollte Fremdgeräte nicht erkennen.
Es wäre schon seltsam, wenn UM Zugriff auf eine Datenbank von z.B. KabelDeutschland hätte.

Die Netzbetreiber müssten sich nur auf eine gemeinsame Datenbank einigen. Machen Leasingunternehmen bspw. genau deswegen ja auch.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon Hachiroku » 27.07.2016, 15:38

hajodele hat geschrieben:UM sollte Fremdgeräte nicht erkennen.
Die 3212 erfüllt einfach nicht die Kriterien. Das wurde oben aber schon gefühlte 1000x geschrieben.


Du beziehst Dich wahrscheinlich auf den Blog von Unitymedia und die dort genannte erforderliche Anzahl von DS/US Kanälen.
Dort stand aber an anderer Stelle auch, dass Geräte, die die Anforderungen nicht erfüllen, grundsätzlich auch funktionieren könnten, es aber keine Garantie gibt.
Zitat: "Der Router muss den Vorgaben aus der Schnittstellenbeschreibung entsprechen, die Unitymedia nach den Anforderungen des Gesetzgebers bis zum 1.8. veröffentlichen wird. Nur dann ist gewährleistet, dass der bei Unitymedia gebuchte Leistungsumfang tatsächlich vollumfänglich nutzbar ist. Geräte, die dieses Kriterium nicht erfüllen, funktionieren möglicherweise, aber eben vielleicht nicht mit der vollen Leistung.".
Aufgrund der Kanalanzahl jetzt eine Funktion des Cisco komplett auszuschließen halte ich für gewagt.


Gewissheit haben wir endlich am 01. August. :kafffee:
Hachiroku
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.04.2016, 13:29

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon hajodele » 27.07.2016, 16:05

johnripper hat geschrieben:Die Netzbetreiber müssten sich nur auf eine gemeinsame Datenbank einigen. Machen Leasingunternehmen bspw. genau deswegen ja auch.

Lt. Faq von Vodafone (ich suche jetzt nicht den Link) schließen die NUR eigene Geräte aus.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon johnripper » 27.07.2016, 23:40

hajodele hat geschrieben:
johnripper hat geschrieben:Die Netzbetreiber müssten sich nur auf eine gemeinsame Datenbank einigen. Machen Leasingunternehmen bspw. genau deswegen ja auch.

Lt. Faq von Vodafone (ich suche jetzt nicht den Link) schließen die NUR eigene Geräte aus.

Das ist richtig. Deswegen steht da müssten nicht haben, werden oder wollen : )
Ich wollte dir nur sagen, dass es so abwegig gar nicht ist.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon Edding » 28.07.2016, 18:06

Jetzt hammer endlich ab 1 august modem freiheit und nu wollens den Cisco 32XX immer noch haben :kratz:
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon Hemapri » 29.07.2016, 00:32

Ja, das verstehe ich auch nicht. Nichts gegen Cisco, aber die EPC3208/3212 sind technisch veraltete Geräte mit maximal 8 Downstream und 4 Upstreamkanälen. Das ist bei der heutigen hohen Anzahl von MTAs im Cluster einfach nicht mehr zeitgemäß und freiwillig würde ich mir das als DOCSIS-User nicht mehr antun, selbst wenn es nur um relativ geringe Bandbreiten geht. Möglicherweise sind oder waren manche nur auf diese Modelle fixiert, weil es die letzten echten Kabelmodems waren, die UM massenweise herausgab.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon desmaddin » 29.07.2016, 07:17

Hemapri hat geschrieben: Möglicherweise sind oder waren manche nur auf diese Modelle fixiert, weil es die letzten echten Kabelmodems waren, die UM massenweise herausgab.


Ich glaub es liegt eher daran, dass es die Teile für 5 bis 10 EUR auf eBay gibt. [emoji16]
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: Cisco 3212 mit 400MBit

Beitragvon fresh4u » 29.07.2016, 07:29

desmaddin hat geschrieben:
Ich glaub es liegt eher daran, dass es die Teile für 5 bis 10 EUR auf eBay gibt. [emoji16]


Warum sollte das ein Grund gewesen sein? Mit den dort erworbenen Geräten konnten UM-Kunden doch eh m. W. nichts anfangen.
fresh4u
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 26.09.2013, 16:48

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste