- Anzeige -

Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon robbe » 24.01.2016, 16:00

Weder das Cisco, noch das TC sind für 400Mbit geeignet. Bei einem Umstieg würdest du die Connect Box bekommen. Zwar auch nen Zwangsrouter, aber allemal besser als das TC.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 812
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon Hemapri » 24.01.2016, 17:22

robbe hat geschrieben:Weder das Cisco, noch das TC sind für 400Mbit geeignet. Bei einem Umstieg würdest du die Connect Box bekommen. Zwar auch nen Zwangsrouter, aber allemal besser als das TC.


Bist du dir sicher? Bei den von mir installierten Connect Boxen habe ich bislang ca. 10 % Ausfälle, entweder glkeich nach der Inbetriebnahme oder in den Wochen danach als Störungen. Entweder sind sie Totalausfälle oder die Telefonie spinnt. Auch gibt es noch einige Bugs in der Firmware.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon robbe » 24.01.2016, 17:48

Hemapri hat geschrieben:
robbe hat geschrieben:Weder das Cisco, noch das TC sind für 400Mbit geeignet. Bei einem Umstieg würdest du die Connect Box bekommen. Zwar auch nen Zwangsrouter, aber allemal besser als das TC.


Bist du dir sicher? Bei den von mir installierten Connect Boxen habe ich bislang ca. 10 % Ausfälle, entweder glkeich nach der Inbetriebnahme oder in den Wochen danach als Störungen. Entweder sind sie Totalausfälle oder die Telefonie spinnt. Auch gibt es noch einige Bugs in der Firmware.

MfG


Wir reden hier schon vom 3208/3212?
Die Dinger sind extrem zuverlässig. Wenn da was kaputt geht, dann zu 95% das Netzteil. Das ist die einzige Schwachstelle von dne Dingern.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 812
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon rv112 » 25.01.2016, 09:08

Hempari bezog sich auf die weiße Zauberbox wie er schreibt.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon megaheld » 27.01.2016, 00:36

ok, hatte nun auch mal frisch gegooglet und es gibt dann die weiße Pyramide (Connect-Box). Jetzt müssen sie nur noch ein paar Details verbindlich bekannt geben, dann kann man sich endlich entscheiden. Die Box soll fit sein für mindestens 1GBit. Wäre interessant zu wissen, wie die das dann machen wollen, schließlich wäre dann jeder aktuelle Onboard-Netzwerkchip und die Standardkarten ein Flaschenhals (gibt ja immer einen ordentliche Overhead). Man bräuchte also ein 10GBit-Kärtchen oder Onboardchip. Aber etwas Zeit ist bis dahin ja noch :-)
Danke für die vielen hilfreichen Hinweise, sonst hätte ich jetzt einen funktionierenden Cisco-Router hier rumliegen, der nicht verwendet werden könnte.
megaheld
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 04.05.2008, 20:47

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon rv112 » 27.01.2016, 21:16

1 GBit/s wird es mit DOCSIS3.0 ziemlich sicher nicht geben. D.h. die Box wird dann eh ersetzt. Mit 1 GBit/s kommen netto ca. 950 MBit/s durch. Da muss man sich dann überlegen ob man wirklich das ganze Haus auf 10 GBit/s umrüsten will.
KabelBW Internet seit 2003
Bild
- 2 Play 200 PREMIUM
- Cisco EPC3212 IPv4
- pfSense 2.3
rv112
Übergabepunkt
 
Beiträge: 372
Registriert: 28.10.2014, 08:18

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon Hemapri » 28.01.2016, 01:41

Das Cisco ist im UM-Netz offiziell für Tarife bis 200 MBit/s zugelassen. Für die neuen Tarife über 200 MBit/s wird es nicht mehr provisioniert und muss getauscht werden.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon GoaSkin » 28.01.2016, 12:10

Warum nicht gegenüber der Hotline einfach so tun, als hätte Unitymedia das Gerät mit Serien-Nummer XY einem zugeschickt? Ein Versuch ist es wert. Möglicherweise bekommt man eine Freischaltung im Glauben, dass das Modem lediglich aufgrund von schlampiger Datenverarbeitung seitens UM nicht erfasst ist.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon mauszilla » 28.01.2016, 14:00

Ganz einfach, weil das zugesandte Gerät mit der Seriennummer unter den Kundendaten gespeichert und für den Techniker der die Freischaltung durchführen soll einsehbar ist ;)
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Cisco EPC3212 defekt, fremdes Altgerät nutzbar?

Beitragvon Hemapri » 28.01.2016, 15:09

GoaSkin hat geschrieben:Warum nicht gegenüber der Hotline einfach so tun, als hätte Unitymedia das Gerät mit Serien-Nummer XY einem zugeschickt? Ein Versuch ist es wert. Möglicherweise bekommt man eine Freischaltung im Glauben, dass das Modem lediglich aufgrund von schlampiger Datenverarbeitung seitens UM nicht erfasst ist.


Es wird noch erfasst sein und zwar unter dem Kunden, der es eigentlich hätte zurücksenden sollen. Meldet sich ein solches Gerät irgendwann wieder am Netz an, bekommt es sofort eine "Null-Config" und ist gesperrt. Es wurde zwar technisch funktioniere, das Gerät manuell wieder zu aktivieren, aber die Mitarbeiter vom Provisioning dürfen das nicht und werden es daher auch nicht machen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste