- Anzeige -

400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Alles über DOCSIS 3.0

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon megaheld » 27.01.2016, 22:27

Die Box ist doch ein reines Modem mit zusätzlicher Routerfunktion. Die kann man aber abschalten wenn ich das richtig verstanden habe. Wäre ja Unsinn wenn nicht.
megaheld
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 04.05.2008, 20:47

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Hemapri » 28.01.2016, 01:37

Riplex hat geschrieben:Hmmm, so wie ich es aus der Pressemitteilung lese gibts die 400 Mbit vorerst nur in Frankfurt......


Nein, diese Pressemeldung ist nur für speziell für Frankfurt geschrieben und wurde für alle Ballungsgebiete herausgegeben. Der Vertriebsstart ist am 01.02. für alle drei Verbreitungsgebiete. Flächendeckend ist der Tarif noch nicht verfügbar. Aktuell geht es nur dort, wo die CMTS schon auf 16 Downstream und 5 Upstreamkanäle aufgerüstet wurden.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: AW: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Toxic » 28.01.2016, 10:28

Man kann aktuell die Router-Modems von UM nicht in den Bridge-Modus schalten. Der Router bleibt also weiterhin aktiv.
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 543
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon mauszilla » 28.01.2016, 10:49

rv112 hat geschrieben:Nun wenn sie wirklich erst die Nodes splitten oder aufrüsten, ist das ja absolut in Ordnung.


Laut Pressemitteilung rüsten sie auch parallel auf Docsis 3.1 auf was 10fache Bandbreite bringt. Würde in vielen bereichen ein splitten ersparen.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Pfanny » 28.01.2016, 10:54

Hemapri hat geschrieben:
Nein, diese Pressemeldung ist nur für speziell für Frankfurt geschrieben und wurde für alle Ballungsgebiete herausgegeben. Der Vertriebsstart ist am 01.02. für alle drei Verbreitungsgebiete. Flächendeckend ist der Tarif noch nicht verfügbar. Aktuell geht es nur dort, wo die CMTS schon auf 16 Downstream und 5 Upstreamkanäle aufgerüstet wurden.

MfG


Wie kann ich herausfinden ob ich 16down und 5 up kanäle besitze? Leider keine Fritzbox vorhanden. Wie geht das mit der TC-Fritte herauszufinden?
Bild
Pfanny
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2016, 10:50

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon xXLiiXx » 28.01.2016, 14:37

http://www.cablelabs.com/how-docsis-3-1 ... anagement/

wird unitymedia aqm einsetzen? Oder ist es standardmäßig dabei?
Bild
Wohnort: Troisdorf
xXLiiXx
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.12.2014, 18:36

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Hemapri » 28.01.2016, 15:01

Pfanny hat geschrieben:Wie kann ich herausfinden ob ich 16down und 5 up kanäle besitze? Leider keine Fritzbox vorhanden. Wie geht das mit der TC-Fritte herauszufinden?


Das sieht man doch im Routermenü unter "Downstream" und "Upstream".

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Schmidt » 29.01.2016, 00:41

xXLiiXx hat geschrieben:http://www.cablelabs.com/how-docsis-3-1-reduces-latency-with-active-queue-management/

wird unitymedia aqm einsetzen? Oder ist es standardmäßig dabei?


Im Netz finden sich einige Anhaltspunkte, das es Teil des Standards ist. Dennoch halte ich deinen Link für eine Marketing-Meldung ohne viel Gehalt. "Hunderte bis tausende Millisekunden" sparen zeigt, dass es dort nicht um den everyday-usage geht sondern eher wenn die Bandbreite voll ausgereizt wird. Gescheites QoS kann da aber auch schon was bringen. Themenwechsel. Auf Docsis 3.1 aufzurüsten dürfte ökonomisch viel mehr Sinn machen als Cluster-Splits. Umso schneller das kommt, desto besser. Aber letzten Endes macht ein Deployment in der Breite vor Ende 2017 IMHO wenig Sinn. Die Nachfrage ist einfach nicht da, also wartet man besser bis die Geräte ausgereift sind. Irgendwann macht der Analog-Schrott auch mal den Platz frei und mehr Upload wird auch ohne Docsis 3.1 möglich, eines der wenigen Dinge die man am Kabelnetz noch bemängeln kann. Für ausgelastete Nodes bleiben Cluster-Splits das Mittel der Wahl, möchte man nicht nur wegen ein paar Promille der Kunden hohe Kosten für einen früheren Einsatz von Docsis 3.1 tragen. Wenn dann noch ein verrücktes Gericht urteilt jeder Kunde könne auch ein Modem seiner Wahl betreiben ist endgültig kein Vorwärtskommen mehr. Ok bin mal wieder sehr weit abgewichen^^
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon shm0 » 29.01.2016, 01:35

Das Netz ist jetzt schon hoffnungslos überlastet, immer mehr Anschlüsse werden geschaltet und dann von 400-500 Mbit/s reden?
Und wer braucht überhaupt 400-500Mbit/s?
Ich hab den 200 Tarif auch nur wegen 20Mbit Upload. 5Mbit waren mehr als lachhaft.
Und damit die Leitung stabiler ist, aufgrund das mehr Kanäle benutzt werden und das QoS was ich hier im Einsatz habe besser funktioniert. Sonst darf ich jede Stunde in den Settings die Downloadrate anpassen.
Seien wir mal ehrlich das QoS auf der 6490 ist ja auch mehr als lachhaft. Ich bezweifle das da überhaupt was passiert.
Und wer glaubt das QoS das Netz verbessern wird den muss ich leider enttäuschen.
Mit Abschaffung der Netzneutralität wird genau diese Technik zum Einsatz kommen.
Zuerst sollen die großen Firmen zahlen damit deren Traffic bevorzugt wird. Wer glaubt, dass die Kohle zum weiteren Ausbau genutzt wird, dem ist leider auch nicht mehr zu helfen.
Es wird darauf hinaus laufen, dass wir uns schöne Zusatzpakete zu unseren Anschluss dazu kaufen dürfen, damit auch alles lag und ruckelfrei läuft.
Ein Paket für Youtube.
Ein Paket für Deezer.
Ein Paket für jedes Online Game.
Usw.

Internetanschluss in DLC Bauweise.

Und wer glaubt, er könne sich durch den Wegfall des Routerzwangs und den Einsatz eigener Hardware vor irgendwelchen Backdoors/Sicherheitslücken in den vom Provider gestellten Hardware schützen, für den habe ich die nächste Überraschung. Was nützt einem die eigene Hardware, wenn ein Gesetz verabschiedet wird das den Einsatz offener Firmware auf Geräten mit Funk Schnittstellen verbieten soll.
Genau gar nichts. Oder man kauf es dann trotzdem inklusive CIA/NSA Backdoor.

Da kann man sich mal wieder herzlichst bei unseren CIA Marionetten Politikern bedanken.

Und seien wir ehrlich seit UPC UM gehört geht es doch nur noch bergab. Alleine schon das Routing mehr als lächerlich.

Im diesen Sinne. Einen schönen Abend noch!

Und auch noch Briefe schicken in dennen 5 Jahre alte Hardware zurückgefordert wird sagt ja wieder alles.
Zuletzt geändert von shm0 am 29.01.2016, 02:46, insgesamt 2-mal geändert.
shm0
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2009, 22:18

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon GoaSkin » 29.01.2016, 02:11

Das Netz ist nicht pauschal hoffnungslos überlastet, sondern abhängig vom Anschluss-Segment unterschiedlich. Die neuen Tarife werden aber schließlich auch nicht überall angeboten.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste