- Anzeige -

400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Alles über DOCSIS 3.0

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon schmittmann » 18.01.2016, 21:15

Bartimaus hat geschrieben:Das verwendete Programm Sabnzbd ist sehr leistungshungrig. Auf meinem QNAP mit ARM-CPU schafft es lediglich 4-5MB/sec, trotz GB-Netzwerkkarte etc.

Ich habe SABnzbd auf einer Synology mit Intel-Prozessor laufen. Dort komme ich auf 25MB/s, reize also meine 200er-Leitung aus. Flaschenhals sind aber die Festplatten beim decodieren/entpacken. Auf meinem Rechner mit i7 und SSD geht es deutlich schneller. Da das NAS eh 24/7 läuft, werden die meisten Sachen aber dort verarbeitet.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon bash » 19.01.2016, 23:58

Knifte hat geschrieben:Und meines Erachtens ist es auch nicht richtig, die Kosten für den KAbelanschluss zu den Internet- und Telefonkosten hinzuzuzählen.

Da geht es um ein anderes Produkt, nämlich den TV-Empfang via Kabel. Das hat ja mit Internet und Telefon gar nix zu tun.
.....



Dafür gibt es ja auch die 2Play Produkte.... diese sind OHNE Kabelgebühren! ;-)

Und ja.. die 400Mbit Tarife wären def. Interessanter mit 40 oder 50Mbit Upload als nur 20Mbit.. :-(
bash
Kabelexperte
 
Beiträge: 118
Registriert: 07.01.2015, 15:32

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon osiosiosi » 20.01.2016, 12:39

Naja ich finde das ganze irgendwie "bedenklich"...

400-500MBit sind zwar eine ganz nette Angelegenheit, als wirklich notwendig erachte ich diese, zumindest für mich, momentan nicht.

Wirklich bemerkenswert finde ich die Angebote auf:

UPC CH 500/50Mbit
UPC AT 250/25MBIT
UPC CZ 300/30MBIT

Dort müsste doch auch der 3.0 Standard gefahren werden?
Wieso sollte es also so sein, das wir in Deutschland wieder nur bescheidene 20Mbit Upload erhalten sollten?

Zwar sollte ich von meinen Gewohnheiten nicht auf andere schließen, jedoch würde ich mich über die 50Mbit sehr freuen und diese auch einzusetzen wissen.
-Schon weil ich zwischen Arbeitsplatz und Wohnung täglich mehrere GB hin und herschieben muss...
-Weil meine Backups in die Cloud gehen
-Weil teilweise die Daten meiner Familienangehörigen (Eltern, Großeltern) bei mir auf dem Netzwerkspeicher zu Hause liegen..

Nun könnte man sicherlich argumentieren das solche Nutzungszenarieren bei weitem nicht auf alle Unity Kunden zutreffen - sicherlich richtig.
Jedoch ist auch nicht jeder potentielle Kunde bereit die 80EUR auf den Tisch zu legen.

Das ist irgendwie so als ob man für einen neuen Porsche 100K EUR auf den Tisch legt,
dieser zwar 320KMH schnell fährt, jedoch trotzdem von 0-100 über 12 Sekunden braucht.
osiosiosi
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2016, 12:12

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Knifte » 20.01.2016, 12:40

@bash: Das ist mir durchaus bewusst, dass es dafür 2play-Tarife gibt.

Ich hatte dort lediglich auf den Beitrag von 64Bit geantwortet, der in seine Berechnung der Kosten für den Internetanschluss halt die Grundgebühr für TV und irgendwelche zusätzlichen TV-Sender eingerechnet hat und so auf einen Monatspreis von 85 € kam.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon xXLiiXx » 20.01.2016, 13:04

auf wieviel € kommt man monatlich bei den 2play MAX 400er Tarifen? + Fritzbox?
Bild
Wohnort: Troisdorf
xXLiiXx
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 01.12.2014, 18:36

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Edding » 20.01.2016, 15:14

osiosiosi hat geschrieben:Naja ich finde das ganze irgendwie "bedenklich"...

400-500MBit sind zwar eine ganz nette Angelegenheit, als wirklich notwendig erachte ich diese, zumindest für mich, momentan nicht.

Wirklich bemerkenswert finde ich die Angebote auf:

UPC CH 500/50Mbit
UPC AT 250/25MBIT
UPC CZ 300/30MBIT

Dort müsste doch auch der 3.0 Standard gefahren werden?
Wieso sollte es also so sein, das wir in Deutschland wieder nur bescheidene 20Mbit Upload erhalten sollten?

Zwar sollte ich von meinen Gewohnheiten nicht auf andere schließen, jedoch würde ich mich über die 50Mbit sehr freuen und diese auch einzusetzen wissen.
-Schon weil ich zwischen Arbeitsplatz und Wohnung täglich mehrere GB hin und herschieben muss...
-Weil meine Backups in die Cloud gehen
-Weil teilweise die Daten meiner Familienangehörigen (Eltern, Großeltern) bei mir auf dem Netzwerkspeicher zu Hause liegen..

Nun könnte man sicherlich argumentieren das solche Nutzungszenarieren bei weitem nicht auf alle Unity Kunden zutreffen - sicherlich richtig.
Jedoch ist auch nicht jeder potentielle Kunde bereit die 80EUR auf den Tisch zu legen.

Das ist irgendwie so als ob man für einen neuen Porsche 100K EUR auf den Tisch legt,
dieser zwar 320KMH schnell fährt, jedoch trotzdem von 0-100 über 12 Sekunden braucht.



Das Problem in Deutschland dürften die zu grossen Segmente sein.
Hir wird einfach in zuvielen fällen noch zu spät auf Glasfaser gewechselt. ( FiberNode )
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon 64bit » 23.01.2016, 04:03

bash hat geschrieben:
Knifte hat geschrieben:Und meines Erachtens ist es auch nicht richtig, die Kosten für den KAbelanschluss zu den Internet- und Telefonkosten hinzuzuzählen.

Da geht es um ein anderes Produkt, nämlich den TV-Empfang via Kabel. Das hat ja mit Internet und Telefon gar nix zu tun.
.....



Dafür gibt es ja auch die 2Play Produkte.... diese sind OHNE Kabelgebühren! ;-)


OK. Dann ziehen wir von meinen ~85€ ca. 18 € ab und dann haben wir die DSL/VDSL/Vectoring WHATEVER-Kosten, OK ?
Dann wären wir bei round about 65€. Was bekomme ich für 65€ bei der Telekom? Ist dann dort auch TV dabei? Das haben wir ja gerade bei UM herausgerechnet.
64bit
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.09.2013, 11:07
Wohnort: Borken - NRW

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Knifte » 23.01.2016, 10:36

Einen wirklichen 200 MBit Tarif gibt es bei der Telekom ja nicht.

Ich zahle für VDSL 100 in den ersten 24 Monaten 35€ pro Monat. Ich glaube normalpreis ist aber 45€.
Jetzt kann man sich darüber streiten, ob 20€ im Monat ein gerechtfertigter Aufpreis für den doppelten Downstream sind oder nicht. Der "normale" 2play 200 ohne irgendwelche zusatzoptionen kostet laut Homepage von UM 50€ Normalpreis. Das wären also sogar nur 5€ mehr, als bei der Telekom. Ich weiß ja nicht, was du alles für Zusatzoptionen hast, die du damit jetzt noch vergleichst - aber es zwingt dich ja niemand den teuersten Tarif zu nehmen. Der 120er würde es ja wahrscheinlich auch tun.

Da ist aber natürlich auch kein TV dabei. Es geht also nur um Telefon und Internet.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon Schmidt » 23.01.2016, 22:41

Es gibt Neuigkeiten.

*Gerücht* Angeblich soll es doch 400 / 40 zumindest als Option geben. :lovingeyes: */Gerücht*
Hat heute jemand bei der Hotline angerufen und kann das bestätigen? Bei Business bleibt es vorerst bei 250 ?
Schmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: 400 - 500 mbit/s erneut verschoben?

Beitragvon GoaSkin » 23.01.2016, 23:31

Und noch eine traurige Neuigkeit: Karl Ranseier ist tot.

Im Ernst: Du solltest zumindest sagen, woher du diese Neuigkeit haben willst.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste