- Anzeige -

Speedtest OK aber Download langsam

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon Sventschek77 » 03.07.2016, 01:09

Edding hat geschrieben:haste evtl irgendwelche Internet Security Suits oder so am laufen ?

Versuch dochmal ne Linux CD zu booten und daraus zu testen .. normal sollte das zumidnest nachts um 3 voll durchziehen.



Ich habe Eset Smart Security. Aber das habe ich schon ewig und ich hatte die 400 Mbit ja, bis sich vor ca 3 Wochen von heute auf Morgen alles änderte
Sventschek77
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 30.06.2016, 00:02

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon addicted » 03.07.2016, 10:03

Edit: Beitrag gelöscht, User verwechselt.
Zuletzt geändert von addicted am 03.07.2016, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2005
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon johnripper » 03.07.2016, 10:06

addicted hat geschrieben:
johnripper hat geschrieben:Wie sieht denn die Traceroute aus?
Code: Alles auswählen
Routenverfolgung zu proof.ovh.net [188.165.12.106] über maximal 30 Abschnitte:

  1     1 ms     1 ms     1 ms  10.0.1.1
  2    17 ms     2 ms     2 ms  192.168.1.1
  3   219 ms    50 ms    12 ms  10.123.64.1
  4   141 ms   120 ms    52 ms  172.30.22.81
  5   123 ms   104 ms   134 ms  84.116.190.81
[...]

Umm... die Hops 3 und 4 sind scheinbar nicht lokal, aber RFC1918 Adressen. Hast Du da irgendwelche Tunnel aktiv?

Nein. Das war aber bei KabelBW schon immer so. Früher gab es zusätzlich immer noch einen Hop 2,5 im privaten 172er Netz, der alle ICMP abgelehnt hat.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon johnripper » 03.07.2016, 10:09

Sventschek77 hat geschrieben:
Edding hat geschrieben:haste evtl irgendwelche Internet Security Suits oder so am laufen ?

Versuch dochmal ne Linux CD zu booten und daraus zu testen .. normal sollte das zumidnest nachts um 3 voll durchziehen.



Ich habe Eset Smart Security. Aber das habe ich schon ewig und ich hatte die 400 Mbit ja, bis sich vor ca 3 Wochen von heute auf Morgen alles änderte


Naja auch bei Eset gibt es Updates. Da ich selbst Eset Smart Security (v 9.0.381.1) verwende, weiß ich, dass hier auch der gesamte Traffic gescannt wird, wobei das bei mir bisher noch nie Probleme gemacht hat.
Hast du mal alle Features mal deaktiviert? Also Firewall + Schutz.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon Sventschek77 » 03.07.2016, 15:30

johnripper hat geschrieben:
Sventschek77 hat geschrieben:
Edding hat geschrieben:haste evtl irgendwelche Internet Security Suits oder so am laufen ?

Versuch dochmal ne Linux CD zu booten und daraus zu testen .. normal sollte das zumidnest nachts um 3 voll durchziehen.



Ich habe Eset Smart Security. Aber das habe ich schon ewig und ich hatte die 400 Mbit ja, bis sich vor ca 3 Wochen von heute auf Morgen alles änderte


Naja auch bei Eset gibt es Updates. Da ich selbst Eset Smart Security (v 9.0.381.1) verwende, weiß ich, dass hier auch der gesamte Traffic gescannt wird, wobei das bei mir bisher noch nie Probleme gemacht hat.
Hast du mal alle Features mal deaktiviert? Also Firewall + Schutz.


Firewall + Schutz deaktiviert = selbes Ergebnis

Ich hab echt 0 Plan was das sein könnte
Sventschek77
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 30.06.2016, 00:02

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon johnripper » 03.07.2016, 16:35

Nächster Schritt wäre mal einen anderen Computer zu verwenden.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon erzich » 03.07.2016, 19:36

Ich habe letzte Woche mal etwas mehr getestet :) daher Freitag und Samstag zwischen 19:00 und 22:00 je ~25GB von verschiedenen, eigentlich schnellen, servern geladen, dazu zwischen jedem download speedtest.unitymedia.de und speedtest.net. Bei jedem speedtest war das Ergebnis konstant über 200Mbit/s, manchmal sogar über 210Mbit/s.

Die download Rate lag über 25GB an einem Tag bei durchschnittlich 49Mbit/s und am anderen bei 59Mbit/s :) Es wurde mit wget nach /dev/null geladen, daher spielte die Festplatte keine Rolle. Eine weitere Probe am Sonntag vormittag über ~50GB ergab 85Mbit/s Durchschnitt.

Test:
belwue speedtest Testdateien
Windows iso image von Microsoft
Hetzner Testdateien
debian iso image
leaseweb Testdateien

Parallel wurde jeweils der selbe download über VDSL50000 gestartet und dabei gab es ohne Ausnahme konstant 46Mbit ! Bei unitymedia gibt es alles von 20-200Mbit/s schwankend oder teilweise konstant.
Beim iso download von Microsoft (2x) war der VDSL Anschluss doppelt so schnell fertig, das peering in diese Richtung ist wohl besonders bescheiden...

Und ich bin mir fast sicher das es für das Problem download vs. speedtest nur zwei mögliche Probleme gibt.
1. schlechtes routing/peering ins Internet um zu sparen
2. schlechtes routing/peering ins Internet damit das interne Netz nicht zusammenbricht bzw um Segmente frei zu halten (was dann aber wieder einer Segmentüberlastung gleichkäme)
erzich
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon johnripper » 03.07.2016, 19:52

Naja, dass es zu Stoßzeiten zu Probleme im Peering kommt, das ist in der Zwischenzeit normal. Bei der Telekom ist es dann eben Youtube und Netflix während es bei UM irgendwas anderes ist (siehe oben). Ober eben auch mal Netflix und YouTube.

Meistens zeichnen sich die Probleme im Peering aber dadurch aus, dass die Geschwindigkeiten in sich schwanken, d.h. der Download liefert mal 5 Mbit und in der nächsten Sekunde 10 Mbit und, dass man zu unterschiedlichen Tageszeiten idR unterschiedliche Geschwindigkeiten bekommt. Muss nicht heißen, dass nachts immer volle Geschwindigkeit anliegt, aber wenn sowohl Tages wie auch Nachts der Download immer bei 2-3 Mbit liegt, dann ist das Problem mit woher Wahrscheinlichkeit keine Segementüberlastung oder ein Problem beim Peering. Und wenn die Geschwindigkeitsprobleme dann immer noch bei in gleicher Höhe bei vollkommen unterschiedlichen Quellen bestehen, tippe ich eher auf lokale Probleme.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon erzich » 05.07.2016, 12:00

Naja, dass es zu Stoßzeiten zu Probleme im Peering kommt, das ist in der Zwischenzeit normal. Bei der Telekom ist es dann eben Youtube und Netflix während es bei UM irgendwas anderes ist (siehe oben). Ober eben auch mal Netflix und YouTube.

Nein das sollte nicht normal sein und damals youtube war das einzige was mir in der Art aufgefallen ist und doch lange behoben oder ? Netflix nutze ich nicht, kann das also nicht nachvollziehen ob es aktuell Probleme gibt. Bei allen anderen Zugangsarten wie ADSL, VDSL, LTE, SAT verschiedener Anbieter habe ich nie Probleme die auf schlechtes peering hindeuten erlebt (innerhalb DE/EU). ADSL und VDSL wurden zu gefühlt 98% ohne Flaschenhals ins Internet geleitet, es gab also fast immer 100% von dem was die Leitung vom Haus zum DSLAM hergibt. Wenn bei LTE (mit festem Standort) die Geschwindigkeit schwankte lag es mit grosser Warscheinlichkeit an den anderen Nutzern in der Zelle. Dieses schwanken, im Prinzip genau wie eine Segmentüberlastung, fühlt sich anders an und betrifft alle Ziele gleich, auch ist dann kein 100% speedtest möglich während downloads langsam werden.


Downloads von fast allen guten Quellen starten mit 200Mbit/s bzw, erreichen diese kurz nach dem Start. Danach geht die Geschwindigkeit runter und schwankt.
Es gibt server von denen Samstag Abend 25MB/s kommen und andere bei denen es Sonntag Morgen bis 2,5MB/s runter geht und schwankt. Auch zur selben Zeit bieten verschiedene Ziele verschiedene Geschwindigkeiten während speedtest.unitymedia.de und speedtest.net konstant und so gut wie immer über 200Mbit/s bringen.

Deshalb sage ich immer es kann keine Segmentüberlastung sein und vom Verhalten muss es eigentlich am routing/peering liegen.(beim routing und/oder der Kapazität möglicherweise auch im internen Netz)

Kann es sein das die peerings "on demand" geändert werden oder nach Tageszeiten verändert, um Geld zu sparen ?
Denn Sonntag oder Montag früh sollte dort ja sonst alles frei sein und daher jedes Ziel mit 100% Geschwindigkeit erreichbar.
erzich
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitragvon Broadaxe » 12.07.2016, 21:28

Aktuell ist es bei mir wieder schlimmer geworden... Es war mal eine Zeit lang, ein klein wenig besser, so 3-4MB/s.
Heute ein neuer Tiefpunkt: 500Kb/s - 600Kb/s .... Und das bei einer 120K-Leitung....

Ich würde mich freuen, wenn dazu mal ein UM-Mod Stellung nehmen würde, es sind ja jetzt schon mehrere User, die sich hier über ein und das selbe Problem beschweren!?

Grüße
Broadaxe
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2016, 16:36

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste