- Anzeige -

Connect Box

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Connect Box

Beitragvon robbe » 09.11.2015, 18:52

Mercury war nur der Entwicklungsname.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 801
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Connect Box

Beitragvon lolametro » 11.11.2015, 21:39

Sie scheint ab heute bei UPC CH verfügbar zu sein. Hier die deutsche Anleitung: http://www.upc-cablecom.ch/content/dam/ ... 115_DE.PDF

Dort steht etwas von "Modem Modus" bzw. "Router Modus". Ist das der Bridge-Modus oder etwas anderes?
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 206
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Connect Box

Beitragvon Edding » 11.11.2015, 21:49

Ja genau.

Die beschriebung ist aber etwas merkwürdig mit deaktiviert das WLAN...
aber scheint schon ein richtiger Modme Modus zusien, die Ip ändert sich auf 192.168.100.1
das auch dei standard ip bei cisco modem.
abr abwarten on sie den Modem Modus auch erlauben....


So wie es ausschaut gibt endlich ne möglichkeit iPV6 ports ordentlich zu öffen.
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Connect Box

Beitragvon _curi » 12.11.2015, 08:16

Edding hat geschrieben:So wie es ausschaut gibt endlich ne möglichkeit iPV6 ports ordentlich zu öffen.


?
IPv6 Ports muss man nicht öffnen, dass ist ja das Schöne.
Jedes deiner Endgeräte erhält eine globale IPv6 Adresse.
Nix Port weiterleiten.

Entsagt dem schnöden IPv4 meine Brüder! :streber: :super:
_curi
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.11.2015, 17:26

Re: Connect Box

Beitragvon Wasserbanane » 12.11.2015, 09:11

_curi hat geschrieben:Entsagt dem schnöden IPv4 meine Brüder! :streber: :super:


Naja, Regel-Test-Betrieb vor 16 Jahren gestartet. So richtig vor 3 Jahren gestartet (habe kein offizielles Datum gefunden) und noch heute kommt Hard- und Software raus, die damit nicht umgehen kann. Kein Wunder das UM da so Späße wie DS Lite einführen muss. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

Ich sehe die Hauptschuld eher bei den Herstellern. Nicht mal das PSN funktioniert anständig.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1304
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Connect Box

Beitragvon worldoak » 12.11.2015, 10:40

Das Problem sind die Unternehmen.
Diese haben es so weit wie es nur geht die Einführung von IPv6 "verweigert". Ich habe einen Bericht gelesen, wo die hohe Investitionen und Personalkosten von Unternehmen schuld wären. Auch ist die Aussage, bei uns läuft mit IPv6 alles gut, warum sollten wir alles kostenintensiv ersetzten?!
Die meiste Hardware läuft ja auch nicht wie bei den Consumer 2-5 Jahre, sondern 8 und mehr Jahre ohne Unterbrechung.
Bei Konzernen wie BASF etc. wo extrem hohe Investitionen anstehen würden, sind das paar MRD. Die Setzten alles daran das alles bleibt wie es ist. Man arbeitet mit allen Tricks nur um die Anlagen weiterhin fernwarten zu können, die werden die nächsten 20 Jahre nicht auf IPv6 umsteigen!
worldoak
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2015, 12:18

Re: Connect Box

Beitragvon Wasserbanane » 12.11.2015, 14:51

Ich meinte ja auch nicht, man soll IPv4 abstellen und alles nur noch über v6 laufen lassen. Es gibt ja schon genug Dinge die beides unterstützen und neue Sachen sollten gefälligst auch beides nutzen können.

Hätte man frühzeitig (wenigstens auf dem Consumer Markt) alles fit gemacht, hätte man jetzt noch eine ausreichend große Range um Bestandssysteme mit IPv4 zu versorgen. Nur jetzt wird es auf einmal eng, wenn man beispielsweise seinen Mitarbeiter per VPN mit dem Homeoffice verbinden will.

Aber genug Off-topic.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1304
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Connect Box

Beitragvon GoaSkin » 12.11.2015, 15:03

Wasserbanane hat geschrieben:Hätte man frühzeitig (wenigstens auf dem Consumer Markt) alles fit gemacht, hätte man jetzt noch eine ausreichend große Range um Bestandssysteme mit IPv4 zu versorgen. Nur jetzt wird es auf einmal eng, wenn man beispielsweise seinen Mitarbeiter per VPN mit dem Homeoffice verbinden will.



Im Prinzip steht der Migration auf IPv6 recht wenig im Weg. Alle Betriebssysteme unterstützen das Protokoll, so gut wie alle Web-Hoster und Mietserver-Anbieter und auch immer mehr Provider bieten Dual-Stack oder Dualstack-Lite an. Lediglich ein paar netzwerkfähige Unterhaltungselektronik-Geräte verschlafen hardwaremäßig noch IPv6.

Im Wesentlichen sind es die Administratoren, die sich mit IPv6 nicht auseinandersetzen wollen. In den meisten Rechenzentren und bei fast allen großen Internet-Anbindung ist Dualstack möglich. Nur interessiert es die Leute nicht und konfigurieren es darum auch nicht. Diverse IPv6-Migrations-Statistiken zeigen, wie sich die großen Konzerne sehr häufig /32-Präfixe schon vor vielen Jahren gesichert haben, aber noch niemals damit online gewesen sind.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1051
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Connect Box

Beitragvon hajodele » 12.11.2015, 15:33

Die gleichen Konzerne haben sich beim Internetstart auch schon gleich mal ein paar A-Klasse-Netze geschnappt. "Vielleicht braucht man sie mal".
Bis heute haben sie diese in dem Umfang nicht gebraucht, da sie alles schön brav intern in einem 10er-Netz abbilden.

Für uns Kunden ist es doch egal, wie sie ihre Topologie intern managen. Es stimmt nur traurig, dass sie den externen Auftritt ignorieren.
Am schlimmsten treibt es dabei die Onlinespieleindustrie, da sie die zunehmende Zahl junger Kunden ignorieren, die einerseits einen schnellen Zugang brauchen, das aber andererseits nur via Kabel und IPv6/DS-Lite bekommen. (DSL will follow soon).
Genau diese Jungen rennen dann empört zum Kabelprovider und beschweren sich, dass sie kein "richtiges Internet" haben.

Was das Ganze mit der Connect Box zu tun hat, weiss ich auch nicht :D
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3806
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Connect Box

Beitragvon Edding » 12.11.2015, 16:01

_curi hat geschrieben:
Edding hat geschrieben:So wie es ausschaut gibt endlich ne möglichkeit iPV6 ports ordentlich zu öffen.


?
IPv6 Ports muss man nicht öffnen, dass ist ja das Schöne.
Jedes deiner Endgeräte erhält eine globale IPv6 Adresse.
Nix Port weiterleiten.

Entsagt dem schnöden IPv4 meine Brüder! :streber: :super:


mom nicht öffnen und weiterleiten in einen hut stecken, das sind 2 verschiedene dinge.
findest es gut wenn auf jedem deiner geräter mit eigener ipv6 alle ports offen sind?
Die sollten schon standard mässig alle zu sein ( ankommend )
und dann ebend pro gerät die die man von aussen braucht aufmachen.
und das ging afaik mit dem TC7200 nicht.
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste