- Anzeige -

Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gemacht

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitragvon sphings » 01.11.2015, 01:32

Hirschmann GDM 310 steht meines erachtens nach nicht auf der UM Materialliste und hätte bei einer Installation ausgetauscht werden müssen.
sphings
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2008, 22:35

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitragvon Bastler » 01.11.2015, 11:44

Warum?
Nur aus dem Grund, dass sie nicht in der Materialliste steht? Demnach müsste man in tausenden Anlagen alle Bauteile und Dosen tauschen, die aber technisch völlig in Ordnung sind und auch den anforderungen entsprechen.

Matertial, dass nicht in der Materialliste steht, darf man meines Wissens nicht neu verbauen, aber im Bestand !? Meines Wissens darf Material, dass den Anforderungen von UM entspricht bleiben, auch wenn es nicht in der Liste steht.
Mit der gleichen Begründung müsste man dann ja auch alle Koaxkabel, die nicht in der Materialliste stehen tauschen. Also in nahezu jedem Haus, in den aller wenigsten ist da Kabel von von UM "zugelassenen" Herstellern verbaut...
Und was ist mit Material, das mal "zugelassen" war und jetzt nicht ist? Auch alles raus reißen?

Aber zur Zeit wird ja bein bei UM sowieso sehr komisches gefordert, es müssen völlig grundlos irgendwelche Stecker von bestimmten Herstellern getauscht werden, Überall Erdungswinkel nachinstalliert werden, Patchkabel getauscht werden und andere zweifelhafte Dinge, die überhaupt keinen "Qualitätsgewinn" bringen und oft sogar neue Fehler in die Anlagen bringen...

Technisch komplett falsch aufgebaute Anlagen sind aber anscheinend "nicht so schlimm" und werden einfach so belassen, Hauptsache Erdungswinkel ist drin ud alle Bauteile stehen auf der Materialliste :wand: .

Wie gut, dass ich das alls nur noch am Rande mitbkomme.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitragvon Hemapri » 10.02.2016, 00:03

robbe hat geschrieben:Auf einen unbenutzten Data Port gehört normal genauso ein Ablusswiderstand, wie in den Durchgang der letzten Dose.


Nein, auf die F-Buchse braucht kein Widerstand. Der dient nur dazu, die Buchse und das Gewinde sauber zu halten. Er schadet zwar nichts, hat aber auch keine funktionelle Bedeutung. Es würde auch eine einfache Schutzkappe reichen. An den Stamm-Ausgang der letzten Dose im Stamm gehört dagegen immer ein Abschlusswiderstand, um Reflexionen auszuschliessen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitragvon Bastler » 10.02.2016, 15:06

Was bereits seit 4 Monaten auf der zweiten Seite des Threads steht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitragvon Dinniz » 10.02.2016, 16:58

Er kramt derzeit gerne alte Threads aus .. machste nix.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste