- Anzeige -

KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Alles über DOCSIS 3.0

KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 31.05.2015, 12:40

Hallo,

seit unserem Umzug inkl. Tarifwechsel (Alt: 100/5 mit der 6340) und Hardware-Wechsel auf die 6490 gibt es folgendes Phaenomen:

Alle ~30-120s steigt die Latenz etwas an und es gehen Pakete verloren (1-2 Sekunden) - das wirkt sich natuerlich bei Telefonie/Online-Gaming ziemlicih aus, da fuer
diese Zeitspanne einfach nichts mehr an den Server gesendet (und empfangen) wird .

Wirklich deutlich wird das Problem sobald der Upstream etwas belastet wird (Auswirkungen schon ab 500kb/s sichtbar) - dann sind es ca. 10% Packetloss.

Verbindung zum Router ueber Ethernet (Gbit Switch, CAT6 Kabel - beides auch testweise mal getauscht).

Bandbreite sieht gut aus:
Bild

Packetloss ist sowohl bei IPv4 als auch bei IPv6 deutlich sichtbar (Dual-Stack - kein DSLite!).

Modemwerte (Neustart war ca. um 4 Uhr).
Bild

Dauer-Ping von einem Server auf die IPv4 und IPv6 Adresse (und heise.de als Referenz):
Bild

(Habe um 4 Uhr bei der Hotline angerufen und parallel heute Nacht/Morgen einen Upload laufen lassen, damit auch ein Problem "sichtbar" ist - kann man
auf der Grafik auch recht gut sehen).

Hotline kann keine Stoerung feststellen und moechte ggf. einen Techniker schicken (der dann aber evtl. in Rechnung gestellt wird, falls das Problem nicht auf UM/KBW Seite liegt!?)

Irgendwelche Ideen?
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 02.06.2015, 12:54

So... Ein update.

Gestern morgen war der Techniker da, war relativ ratlos, da die Werte gut sind und hat die fritzbox ausgetauscht.

Hat die Anforderungen zur Aktivierung gesendet und noch 30min gewartet... Nichts.

Seit über 24 Stunden keine Aktivierung / provisionierung.

Teamleiter Rückruf hatte ich angefordert, nichts bisher. Und Hotline kann oder will nicht weiterhelfen sondern raten nur zu "etwas Geduld".

Die Box ist mit 1mbit/256kbit verbunden und bekommt keine config...

Lässt sich da irgendwas machen bzw irgendwas über den Support regeln um das zu beschleunigen?
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon blaxxz » 02.06.2015, 13:02

Schreib mal das Team auf Facebook an.
Die sind recht Fix.
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 02.06.2015, 15:30

Danke. Das Twitter Team hat innerhalb von 1 Stunde alles erledigt - perfekt!

Jetzt ist "nur" noch das urspruengliche Problem offen... hoffe dass sich hier genauso gut drum gekuemmert wird, dann bin ich echt begeistert!
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon KabelKundeX » 03.06.2015, 13:58

check mal deine Kabel. Alles austauschen.
KabelKundeX
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 03.06.2015, 23:51

Alle Kabel + beteiligten Switches wurden schon getauscht.
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 11.06.2015, 13:11

Das Problem scheint geloest (wird sich aber definitiv in den naechsten Tagen / Wochen zeigen)

Die Fehler-Konstallation:

1.
Ein Anschlusskabel der Hausverkablung (Zwischen Anschluss + Verstaerker / Verteiler) war "gebrochen" - wurde getauscht.
(daher hat auch ein direkter Anschluss des PCs an die Fritbox keine Verbesserung gebracht und Telefonie war auch betroffen)

2.
Die Kombination Fritz!Box 6490 (daher treten die Probleme auch erst seit Umzug auf - davor 6340) und Gigabit Switch an Non-Green (also 1000Mbit Port).

D.h. (Zustand nach Kabeltausch):

PC -> Gigabit Switch (Typ egal) -> Fritz!Box 6490 am 1000 MBit Port => Packet Loss
PC -> Gigabit Switch (Typ egal) -> Fritz!Box 6490 an 100 Mbit Port ("Green Mode") => Alles OK
PC -> Fritz!Box 6490 an 1000 MBit Port => Alles OK

Andere Nutzer beschreiben dieses Problem auch (zum Nachlesen):

http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=67&t=33364
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?p=500054#p500054
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?p=504645#p504645

Da es ein 200Mbit Anschluss ist, wird uns nichts anderes uebrig bleiben als die 2 PCs (die auf eine zuverlaessige Verbindung angewiesen sind) direkt an die Fritz!Box anzuschliessen
(Ist nach Kabel-Tausch durch Techniker endlich ohne Probleme moeglich) und den Switch fuer die "restlichen" Geraete an einen 100Mbit Port der Box.

Positiv:
Sehr kompetenter Techniker (Nicht UM/KBW sondern ABM Communications), der mit mir zusammen die einzelnen Stellen der Verkabelung getestet hat
(Box direkt an Hausanschluss, an Verteiler, an Dose in der Wohnung) um das Problem einzugrenzen und schliesslich das Defekte Kabel und den Switch (wobei es
ja im Prinzip kein Problem des Switches sondern der 6490 ist) als Problemquellen zu identifizieren.

Hat einer Erfahrungen damit gemacht ob AVM sich fuer diese Art von Problemen interessiert? (Um gegebenfalls mit einem Firmware Update nachzubessern)
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon cadking » 12.06.2015, 09:25

wie genau kommt man auf die Aussage "Gigabit Switch (Typ egal)", überall liest man in den einzelnen Bereichen, ja wir haben hier 3fach vergoldetes CAT7+Ultra (Nach dem motto)
aber die genauen Switche sagt niemand offen... Nachher hört man wieder was wie son BaumarktSwitch/Hub um der vergoldung etwas entgegen zu wirken ... :D

Wäre es wirklich wohl egal welcher... Dann würde bei diesem Thema eher das Forum explodieren. Weil dann nahezu jeder damit konfontiert wäre.

Vielleicht, sollten die leute mal alle ihre Geräte zusammen sammeln, nicht das alle hier sich hinter ihrem tollen Netzwerkkabel verstecken, aber immer um die selben Geräte/Hersteller geht...

bei mir persönlich gibt es da seit dem die 6490 da ist, keinerlei Probleme, habe hier nen großen 24Port programmierbaren Cisco der schon 10Jahre seine Dienste verrichtet, und kleine zur unterverteilung der einzelen etagen von LevelOne (GSW-0807 oder GSW-0507, wobei dies die aktuellen nachfolge Modelle sind, welcher aber nen Bekannter im Einsatz hat, und mit der Fritzbox keinerlei Probleme haben).

Du hast sogar schon eine 2te Fritzbox, da getauscht, wie viel Glück muss man haben, genau das gleiche Problem weiter zu haben...

Somit erschließt sich eher für mich das es an den Gigawitz Switchen/Hubs liegt. Denke mal und auch aus persönlicher Erfahrung, das es sich meist um TPL oder D-L oder NetG handelt.
Bild
cadking
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon smb » 12.06.2015, 09:48

Ja, korrekt.

"Typ egal" sollte eher verdeutlichen dass es kein einzelner Switch / Hersteller ist - der defekt ist oder Probleme macht.

Die genannten Typen von dir treffen sehr genau zu (einfach ueber die Jahre daemlich nach "Beliebtheit" auf Amazon gekauft, da ich dabei
nie mit einem Problem berechnet haette - dafuer sind die viel zu verbreitet und haben mir nie irgendwelche Probleme gemacht):

D-Link DGS-1005D (2008), TP-Link SG1008D (2011), Netgear GS108 (2015), - mit allen alle genau das gleiche Problem.

Fuer einen Cisco oder HP Switch war ich bisher einfach zu geizig, weil es fuer den Heim-Bereich keinen Vorteil bringt und der L2 Switch nur "dumm"
als Verteiler benutzt werden soll, ohne sich mit irgendwelchen VLAN, QoS oder sonstigen Features befassen zu muessen (die ganz einfach fuer
diesen Anwendungszweck garnicht noetig sind).

Die gleiche Hardware (D-Link und TP-Link, 2 * Netgear habe ich erst neu gekauft nachdem die Probleme aufgetreten sind) hat (in der alten Wohnung - mit der alten Fritbox)
eben wunderbar funktioniert - daher muss es schon das Zusammenspiel mit der 6490 sein - und sollte daher auch auf AVM/F!B Seite loesbar sein.
Bild
smb
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: KabelBW (200/20 Mbit) - Upload verursacht Packet-Loss

Beitragvon cadking » 12.06.2015, 09:57

ja cisco brauchs auch nicht sein, liegt hier ja nur daran das jede Partei immer noch ihr eigenes privates Netz hat, obwohl das Internet zusammen läuft.
Aber dann würde ich dir raten mal ein LevelOne zu testen, kannst ja ansonsten wieder dem A zurück geben... und diese sind auch nicht gerade teuerer als die Besagten, wo man bei A hinterher geworfen bekommt und dadurch ein recht hohes Bewertungsprofil haben.

Sieht man bei den TPNGDL ja auch, das die alle mit ihrer GreenPower werben, aber immer noch mehr als die Levels verbrauchen und dann ein miserables Paketmanagementhaben... :kafffee:

Und wie heißt es immer so schön, wer günstig/billig kauft.... Sollte jeder kennen... :zwinker:

PS: nebenbei bemerkt, ist von den LevelOne Switch noch nie einer hängen geblieben, so das man den Strom ziehen musste, damit er wieder seinen Dienst verrichtet, hab ich bei den anderen auch schon erlebt... Cache Overflow, oder was da los war... :brüll:


Klar kann avm da auch was machen, aber da unsere Netzanbieter, ja so reaktions schnell wie ein Faultier sind, ist kannst davon ausgehen das dort vor Herbst/Weihnachten gar nichts mehr an deiner FW passiert...


edit: Ansonsten würde ich sogar vermuten, das wenn du nur den Level One zwischen Fritz und deinen TPNGDL hängst die Probleme eventuell auch schon weg sind, da einfach die beiden Geräte für sich zwei Sprachen sprechen.. Ein Dolmetsch könnte hilflich sein.. :pcfreak:
Bild
cadking
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste