- Anzeige -

VPN IPv4 und DS-Lite

Alles über DOCSIS 3.0

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon Conan179 » 14.03.2015, 11:37

nur eine kabelbw fritzbox, alle anderen haben natives ipv4
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon tq1199 » 14.03.2015, 11:47

Conan179 hat geschrieben:nur eine kabelbw ...

Dann sollte das AVM-VPN für LAN-to-LAN auch möglich sein. Evtl. z. B. hier verfolgen bzw. evtl. anfragen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1269
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon Conan179 » 14.03.2015, 11:48

nein tut es nicht, das vpn von avm unstützten auschlislich native ipv4 anschlüsse (Ausage von AVM per Email) ich hab denen die support daten geschickt, die können nicht helfen.
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon tq1199 » 14.03.2015, 11:51

Conan179 hat geschrieben:..., die können nicht helfen.

Ich meinte ja auch nicht, dass AVM dir hier helfen kann. Evtl. können dir aber, andere helfen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1269
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon hajodele » 14.03.2015, 11:57

Das scheint tatsächlich mit den Mitteln nicht zu gehen.
Siehe z.B. http://aus-dem-portunity-support.blogsp ... w=flipcard
Mit einer Fehlernummer bzw. weiterer informationen, wie der Client im Detail eingerichtet wurde, wäre man sicher schon viel weiter.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon un1que » 14.03.2015, 12:34

Joerg hat geschrieben:Kurz gesagt, un1ques Antwort ist so pauschal genau so wenig richtig wie meine pauschale Antwort weiter oben (aber darauf hatte ich ja hingewiesen).

Andere mögliche Probleme mal aussenvor gelassen reduziert sich durch den DS-Lite-Tunnel sich in jedem Fall die MTU. Ob mit der reduzierten MTU "Dein" VPN läuft hängt u.A. auch davon ab, wie der entsprechende Server konfiguriert ist. Das wiederum hängt vom entsprechenden Anbieter ab...

Jörg


Ich habe lediglich seine Frage beantwortet, ob es generell möglich ist oder nicht. Möglich ist es auf jeden Fall (zumindest bei L2TP oder IPSec, PPTP bin ich mir gerade nicht so sicher), nur halt ggf. mit gewissen Einschränkungen.
MTU dürfte doch aber eigentlich nur Auswirkungen auf die Geschwindigkeit haben?
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: VPN IPv4 und DS-Lite

Beitragvon Joerg » 14.03.2015, 14:32

Nein, die (vom Anbieter) minimal erlaubte MTU darf nicht größer sein als der mit DSLite mögliche Höchstwert.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste