- Anzeige -

Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Alles über DOCSIS 3.0

Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon TRXschaf » 01.03.2015, 13:35

Hallo

Ich beginne mal von Anfang an.
vor über einem Jahr 3play 150 bei UM abgeschlossen. Ein Jahr lief alles super ! bis ca. Ende Dezember die Probleme anfingen.
- Downloads brechen ab
- Internet Geschwindigkeit teilweise nur 2 !
- Videos z.B auf YouTube bleiben ständig hängen

also unzählige Störungs Meldungen gemacht,zwei mal Techniker vor Ort gewesen > hier bei mir mir alles i.o
der zweite Techniker meinte die Leitung oder so sei überlastet,hat auch was von Tunnel und dem ipv4 und 6 Problem erzählt.

jetzt meine Fragen > Ich brauche keinen Fernzugriff,haben keinen eigenen Server oder so. Ich spiele aber oft online.
wäre das mit ipv6 ein Problem?
Wenn ich das richtig verstanden haben sind ja ipv4 am Ende und Neukunden bekommen eh ipv6.
wäre meine Leitung mit ipv6 schneller ? also wären dann meine Probleme weg ?
Ich habe gestern ein Upgrade auf 200 gemacht,neue FritzBox kommmt usw. Ich bat bei der Bestellung drauf zu achten das ipv4 bleibt,ob es dann so seien wird werde ich dann sehen.
wäre es aber für meinen Fall besser auf ipv6 zu gehen um die besagten Probleme nicht zu haben?
also das die Leitung/Tunnel oder wie auch immer stabiler ist und nicht überlastet ist ??
Bin da echt voll verwirrt von dieser ganzen ipv4 und 6 Geschichte. :kratz:

was könnt Ihr mir für Tips geben oder was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?

danke schon mal Gruß Thomas
Bild

unten nach Upgrade auf 200/10 Test am 10.03.2015 um 19.30

Bild
TRXschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2014, 23:05

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon robbe » 01.03.2015, 13:40

Glaub du hast das falsch verstanden. Es ist immer besser, eine reine IPv4 zu haben, du wirst allerdings nicht zu den Glücklichen gehören.
Seit 2 Jahren bekommen Neukunden ausschließlich IPv6 (Außer Horizon). Damit man dennoch IPv4 Dienste nutzen kann, bekommt man die Ipv4 Adresse über einen Tunnel und teilt sich diese mit einigen anderen Nutzern.
Da du erst seit einem Jahr Kunde bist, ist davon auszugehen, das du schon immer IPv6 hattest.
Manche würden töten um eine echte IPv4 zu bekommen, da es mit der getunnelten IPv4 immer wieder Probleme gibt.

Also nochmal Zusammengefasst:

Alle Neukunden der letzten 2 Jahre = IPv6 mit IPv4 über DSLite > kein Fernzugriff aufs Heimnetz, häufig und Gebietsweise Probleme mit Überlastung der DSlite Gateways (Tunnelserver)

Besatndkunden welche den Vertrag vor 2013 abgeschlossen haben = Echte IPv4 und keine der oben genannten Probleme.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 813
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon Joerg » 01.03.2015, 13:55

TRXschaf hat geschrieben:Hallo

Ich beginne mal von Anfang an.
vor über einem Jahr 3play 150 bei UM abgeschlossen. Ein Jahr lief alles super ! bis ca. Ende Dezember die Probleme anfingen.
- Downloads brechen ab
- Internet Geschwindigkeit teilweise nur 2 !
- Videos z.B auf YouTube bleiben ständig hängen

also unzählige Störungs Meldungen gemacht,zwei mal Techniker vor Ort gewesen > hier bei mir mir alles i.o
der zweite Techniker meinte die Leitung oder so sei überlastet,hat auch was von Tunnel und dem ipv4 und 6 Problem erzählt.

YouTube ist nativ per IPv6 erreichbar. Kommt es da zu Hängern, ist das entweder ein anderes Problem als das übliche mit den AFTRs, oder Du verwendest ein (sehr altes) OS, das per Default IPv4 verwendet, oder Du hast es kaputtkonfiguriert und auf IPv4 als Default umgestellt. Versuch bitte mal ein "ping http://www.heise.de", erscheint da eine IPv6-Adresse scheiden die beiden letzten Möglichkeiten aus.

TRXschaf hat geschrieben:jetzt meine Fragen > Ich brauche keinen Fernzugriff,haben keinen eigenen Server oder so. Ich spiele aber oft online.
wäre das mit ipv6 ein Problem?

Kommt auf's Spiel an; WoW z.B. unterstützt IPv6, wenn man das da einschaltet klappt das genausogut als wenn man einen Anschluss mit IPv4 hätte. Für andere Blizzard-Spiele gilt vermutlich das gleiche, über andere kann ich Dir nichts sagen.

TRXschaf hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstanden haben sind ja ipv4 am Ende und Neukunden bekommen eh ipv6.

Korrekt.

TRXschaf hat geschrieben:wäre meine Leitung mit ipv6 schneller ? also wären dann meine Probleme weg ?

Nein.

TRXschaf hat geschrieben:Ich habe gestern ein Upgrade auf 200 gemacht,neue FritzBox kommmt usw. Ich bat bei der Bestellung drauf zu achten das ipv4 bleibt,ob es dann so seien wird werde ich dann sehen.

Ich hatte Dich oben so verstanden, dass Du sowieso schon v6 mit DSLite hast; das wäre auch mit dem Vertragsabschluss vor einem Jahr konsistent.

TRXschaf hat geschrieben:wäre es aber für meinen Fall besser auf ipv6 zu gehen um die besagten Probleme nicht zu haben?
also das die Leitung/Tunnel oder wie auch immer stabiler ist und nicht überlastet ist ??

Einen DSLite-Tunnel hast Du ja nur bei IPv6; solange UM die AFTRs (die kümmern sich um das NATing von v6 auf v4) nicht stabil zum Laufen bringt, wärest Du mit einer IPv4 im Moment wohl noch klar besser bedient.

Ich habe übrigens am Freitag meine Leitung von 50 auf 120 MBit umstellen lassen; das Positive: Ich hab um 21:05 angerufen und hatte um 21:20 120 MBit. Das Negative: Trotz dreimaliger Nachfrage, ob ich meine IPv4 garantiert behalte mit jeweils positiver Antwort komme ich nun in den "Genuss" von DSLite. Der Kundenservice hat allerdings versprochen, das spätestens Montag abend wieder korrigiert zu haben.

Gruß,

Jörg

PS: Sorry, hatte Robbes Antwort nicht gesehen
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon TRXschaf » 01.03.2015, 14:35

hallo und danke erst mal für die gute Aufklärung

also ich bin seit Ende Dezember 2013 bei UM mit 3play 150 / Horizon und FritzBox 6360
soweit ich weiß kann die Horizon kein reines ipv6,richtig ?
deshalb wohl auch die Tunnel Nr. ipv4
in meiner FritzBox noch 6360 steht > ipv4 DS-Lite Tunnel und darunter ipv6.
da ich von Anfag an auch Horizon habe,denke ich mir sah es schon immer so aus,habe aber nie drauf geachtet.
wenn dem so ist werde ich keine Probleme haben beim online spielen :-) > BF3 und BF4
also ich verstehe das so > es lief ein Jahr ohne Probleme da der Server der ipv4 tunnelt nocht nicht so überlastet war,richtig?
jetzt ist er es aber und deshalb die Probleme?

hab da mal was von Cluster split gelesen > wie soll ich das verstehen ?
zusätzliche Leitung/Port damit nicht mehr so viele auf dem gleichen "Tunnel" liegen ?

o.k dann wird das Problem mit ab brechenden Downloads usw. wohl auch nach dem Upgrade auf 200 weiter bestehen ?
was kann ich /UM da tun ? den das nervt echt !!!

zu dem was Du schreibst "YouTube ist nativ per IPv6 erreichbar. Kommt es da zu Hängern, ist das entweder ein anderes Problem als das übliche mit den AFTRs, oder Du verwendest ein (sehr altes) OS, das per Default IPv4 verwendet, oder Du hast es kaputtkonfiguriert und auf IPv4 als Default umgestellt. Versuch bitte mal ein "ping http://www.heise.de", erscheint da eine IPv6-Adresse scheiden die beiden letzten Möglichkeiten aus."

- sehr altes OS ?? > OS auf FritzBox ist 06.04 / Auf meinem Rechner läuft WIN7 ultimate 64 bit
-was und wo kaputtkonfiguriert

ach ja Test hier gemacht > http://test-ipv6.com/

Test mit IPv4 DNS Eintrag
Okay (0.198s) verwende ipv4
Test mit IPv6 DNS Eintrag
Okay (0.181s) verwende ipv6
Test mit Dual Stack DNS Eintrag
Okay (0.756s) verwende ipv6
Test mit Dual Stack und grosse Pakete
Okay (0.185s) verwende ipv6
Test IPv4 ohne DNS
Okay (0.375s) verwende ipv4
Test IPv6 ohne DNS
Okay (0.365s) verwende ipv6
Test grosse IPv6 Pakete
Okay (1.105s) verwende ipv6
Test ob der DNS server des ISP IPv6 unterstützt
Okay (0.916s) verwende ipv6
IPv4-Dienstleister finden
Okay (0.872s) verwende ipv4 ASN 20825
IPv6-Dienstleister finden
Okay (0.770s) verwende ipv6 ASN 20825

Gruß Thomas
Bild

unten nach Upgrade auf 200/10 Test am 10.03.2015 um 19.30

Bild
TRXschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2014, 23:05

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon Joerg » 01.03.2015, 21:05

TRXschaf hat geschrieben:hallo und danke erst mal für die gute Aufklärung

also ich bin seit Ende Dezember 2013 bei UM mit 3play 150 / Horizon und FritzBox 6360
soweit ich weiß kann die Horizon kein reines ipv6,richtig ?

Das ist schon richtig, Deine Horizon hat dann eine IPv4-Adresse. Hilft aber nix, s.u.
TRXschaf hat geschrieben:deshalb wohl auch die Tunnel Nr. ipv4
in meiner FritzBox noch 6360 steht > ipv4 DS-Lite Tunnel und darunter ipv6.

Deine Internetverbindung stellst Du per Fritz!Box her, und die kann sehr wohl IPv6. Obenstehende Aussage bedeutet, dass Du eine native IPv6-Adresse hast und IPv4 dann mit Hilfe eines DS-Lite-Tunnels "emuliert" wird. Dazu werden Deine v4-Pakete in IPv6-Pakete eingepackt und an den AFTR gesendet, der sie dann mit seiner IPv4 weiterschickt. Da der AFTR von vielen Kunden parallel genutzt wird spart UM so v4-Adressen ein.
TRXschaf hat geschrieben:da ich von Anfag an auch Horizon habe,denke ich mir sah es schon immer so aus,habe aber nie drauf geachtet.
Hat mit Horizon nix zu tun, sondern mit der Fritz; ich denke, mal Du hast Telefon Komfort.
wenn dem so ist werde ich keine Probleme haben beim online spielen :-) > BF3 und BF4
also ich verstehe das so > es lief ein Jahr ohne Probleme da der Server der ipv4 tunnelt nocht nicht so überlastet war,richtig?
jetzt ist er es aber und deshalb die Probleme?

Ja, zumindest sieht es danach aus.
TRXschaf hat geschrieben:hab da mal was von Cluster split gelesen > wie soll ich das verstehen ?
zusätzliche Leitung/Port damit nicht mehr so viele auf dem gleichen "Tunnel" liegen ?

Nein, das hat mit den "Tunneln" oder AFTRs weniger zu tun, da geht es darum, dass die Segmente, an denen die Kunden hängen, bei Überlastung aufgeteilt werden müssen; kriegst Du aber nicht mit, da das auf der untersten Netzwerkschicht (physical layer) stattfindet.
TRXschaf hat geschrieben:o.k dann wird das Problem mit ab brechenden Downloads usw. wohl auch nach dem Upgrade auf 200 weiter bestehen ?

Vermutlich schon, ja.
TRXschaf hat geschrieben:was kann ich /UM da tun ? den das nervt echt !!!

a) Dein "Downloadanbieter" kann IPv6 anbieten; wenn dann bei Dir alles korrekt konfiguriert ist (s.u.) sind Dir die AFTRs egal.
b) UM kann seine AFTRs fixen bzw mehr aufstellen und somit weniger User pro System haben.
TRXschaf hat geschrieben:zu dem was Du schreibst "YouTube ist nativ per IPv6 erreichbar. Kommt es da zu Hängern, ist das entweder ein anderes Problem als das übliche mit den AFTRs, oder Du verwendest ein (sehr altes) OS, das per Default IPv4 verwendet, oder Du hast es kaputtkonfiguriert und auf IPv4 als Default umgestellt. Versuch bitte mal ein "ping http://www.heise.de", erscheint da eine IPv6-Adresse scheiden die beiden letzten Möglichkeiten aus."

- sehr altes OS ?? > OS auf FritzBox ist 06.04 / Auf meinem Rechner läuft WIN7 ultimate 64 bit
-was und wo kaputtkonfiguriert

Windows 7 präferiert defaultmässig IPv6, d.h., wenn ein Zielhost sowohl per v4 als auch per v6 erreichbar ist wird v6 verwendet. Das ist das Verhalten, dass bei einer nativen v6- und nur emulierten v4-Verbindung sinnvoll ist, also auch bei Dir. Leider kann man das auf verschiedene Arten umschalten (netsh, regedit, Microsoft-FixIt); das macht Sinn, wenn man z.B. eine native v4-Verbindung und nur eine (per Tunnel) nachgebaute v6-Verbindung hat.
TRXschaf hat geschrieben:ach ja Test hier gemacht > http://test-ipv6.com/

Test mit IPv4 DNS Eintrag
Okay (0.198s) verwende ipv4
Test mit IPv6 DNS Eintrag
Okay (0.181s) verwende ipv6
Test mit Dual Stack DNS Eintrag
Okay (0.756s) verwende ipv6
Test mit Dual Stack und grosse Pakete
Okay (0.185s) verwende ipv6
Test IPv4 ohne DNS
Okay (0.375s) verwende ipv4
Test IPv6 ohne DNS
Okay (0.365s) verwende ipv6
Test grosse IPv6 Pakete
Okay (1.105s) verwende ipv6
Test ob der DNS server des ISP IPv6 unterstützt
Okay (0.916s) verwende ipv6
IPv4-Dienstleister finden
Okay (0.872s) verwende ipv4 ASN 20825
IPv6-Dienstleister finden
Okay (0.770s) verwende ipv6 ASN 20825

Gruß Thomas

Sagt aus, dass Du sowohl v4 als auch v6 hast (eins davon halt per DSLite), aber das wussten wir ja schon.

Interessant ist, was davon Dein Windows-7 bevorzugt. Um das herauszufinden, machst Du eine shell ("cmd") auf und pingst mal einen Host, an der sowohl per IPv6 als auch per IPv4 erreichbar ist. Dabei kommt dann sowas raus:

Code: Alles auswählen
ping www.heise.de
Ping wird ausgefuehrt fuer www.heise.de [193.99.144.85] mit 56 Bytes Daten:
Antwort von 193.99.144.85: Zeit=20ms
Antwort von 193.99.144.85: Zeit=20ms


oder aber

Code: Alles auswählen
ping www.heise.de
Ping wird ausgefuehrt fuer www.heise.de [2a02:2e0:3fe:1001:7777:772e:2:85] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 2a02:2e0:3fe:1001:7777:772e:2:85: Zeit=20ms
Antwort von 2a02:2e0:3fe:1001:7777:772e:2:85: Zeit=20ms


Im ersten Fall präferiert Dein Windows IPv4, das solltest Du dann ändern. In letzterem Fall ist es IPv6, das wäre dann richtig.

Gruß,

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon TRXschaf » 01.03.2015, 21:50

vielen Dank Jörg

also hier mal das >

Bild
Bild

unten nach Upgrade auf 200/10 Test am 10.03.2015 um 19.30

Bild
TRXschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2014, 23:05

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon TRXschaf » 05.03.2015, 19:22

So
heute kam die neue FritzBox fürs 200ér > 6490
UM hat heute morgen um ca. 06.45 die alte deaktiviert und nix ging mehr.
die neue Kiste angeschlossen > ca. 30 min. hat es gedauert und alles paste.
erste Speedtest waren ma richtig super !!!
Seiten Aufbau ganz klar schneller ! alles läuft besser :-)

auch Downloads funtzen wieder :-)
zwischen Test über den Tag schwankten sehr :-(
aber zum Abend hin wieder besser,lol :-)

also die Umstellung hat TOP gefuntzt ! ganz klar Daumen hoch an UM !!

was die Leitung auf Dauer macht wird sich zeigen müssen.
Ich berichte hier dann weiter.

Gruß Thomas
Bild

unten nach Upgrade auf 200/10 Test am 10.03.2015 um 19.30

Bild
TRXschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2014, 23:05

Re: Upgrade auf 200 und Fragen dazu

Beitragvon TRXschaf » 10.03.2015, 20:23

weiter geht es hier >

viewtopic.php?f=77&t=30177
Bild

unten nach Upgrade auf 200/10 Test am 10.03.2015 um 19.30

Bild
TRXschaf
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.01.2014, 23:05


Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste