- Anzeige -

2play 200 IPv4?

Alles über DOCSIS 3.0

2play 200 IPv4?

Beitragvon Hidden » 28.02.2015, 15:16

Hallo,
ich habe grade mit erstaunen festgestellt, dass ich statt meinem bisherigen DualStack Lite nach der heutigen Umstellung auf 2play 200 eine echte IPv4 Adresse habe.
Hat das irgendeinen technischen Hintergrund, bzw. ist das bei allen 2play 200 so, (habe die FritzBox 6490) oder hab ich damit nur Glück gehabt?
Die Frage stelle ich hauptsächlich weil ich die Telefon Komfort Option eigentlich nicht mehr haben wollte und die die nächsten Tage rausfliegen soll, damit würde aber dann natürlich eine erneute Umstellung vorgenommen (inkl. Tausch der FritzBox gegen das TC7200) bei der unter Umständen die IPv4 dann wieder zu DualStack Lite wird. Bevor ich nämlich Gefahr laufe wieder mit DualStack rumzudödeln würde ich noch eher die 5€ im Monat bezahlen.

Gruß,
Hidden
Bild
Hidden
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2014, 13:52

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon conscience » 28.02.2015, 15:56

Hidden hat geschrieben:Hallo,
ich habe grade mit erstaunen festgestellt, dass ich statt meinem bisherigen DualStack Lite nach der heutigen Umstellung auf 2play 200 eine echte IPv4 Adresse habe.
Hat das irgendeinen technischen Hintergrund, bzw. ist das bei allen 2play 200 so, (habe die FritzBox 6490) oder hab ich damit nur Glück gehabt?
Die Frage stelle ich hauptsächlich weil ich die Telefon Komfort Option eigentlich nicht mehr haben wollte und die die nächsten Tage rausfliegen soll, damit würde aber dann natürlich eine erneute Umstellung vorgenommen (inkl. Tausch der FritzBox gegen das TC7200) bei der unter Umständen die IPv4 dann wieder zu DualStack Lite wird. Bevor ich nämlich Gefahr laufe wieder mit DualStack rumzudödeln würde ich noch eher die 5€ im Monat bezahlen.

Gruß,
Hidden


Ich würde sagen, dass Du nur Glück gehabt hast :D

BTW Wenn Du die 6490 und IPv4 hast, das 2Play für 42€ und 5€ für die "Telefon Kompfort Option" würde ich persönlich auf das TC 7200 verzichten und die Mehrkosten in Kauf nehmen (aber das ist meine persönliche Meinung).
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon dan3o3 » 03.03.2015, 15:05

Das wäre alles zu schön um wahr zu sein, ich würde Hurra schreien wenn ich wieder IPv4 hätte...
Bei mir mit 2Play 200 und Telefon Plus bleibt es bei DSLite, no chance. :-( Generell kann das also nicht der Fall sein da hast du wirklich "Schwein" gehabt!


Gruß,
Dan
dan3o3
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 16.12.2008, 12:51

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon Tuxtom007 » 27.04.2015, 16:29

Habe beim Wechsel auf 2Play200 mit Telefon-Komfort zum Glück auch meine IPv4 behalten - ist nur die Frage, wie lange das noch so bleibt.

Bei meinem AG haben wir grob überschlagen, gehen uns im Juni/Juli die v4 Adressen aus und neue gibt es keine mehr - das Problem wird UM auch haben, weil beliebig viele ordern kann man bei der RIPE nicht.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon Joerg » 27.04.2015, 18:49

Tuxtom007 hat geschrieben:Habe beim Wechsel auf 2Play200 mit Telefon-Komfort zum Glück auch meine IPv4 behalten - ist nur die Frage, wie lange das noch so bleibt.

Bei meinem AG haben wir grob überschlagen, gehen uns im Juni/Juli die v4 Adressen aus und neue gibt es keine mehr - das Problem wird UM auch haben, weil beliebig viele ordern kann man bei der RIPE nicht.

UM sind die schon vor geraumer Zeit ausgegangen, darum kriegen Neukunden ja nur noch DS-Lite...

Bislang behalten Altkunden allerdings auch bei Tarifwechseln ihre v4-Adresse (bzw bekommen sie auf Nachfrage zurück). Da die Zahl der Altkunden tendentiell eher ab- als zunimmt gehe auch nicht davon aus, dass sich daran in naher Zukunft was ändert.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon M@rtin » 28.04.2015, 08:43

Was ich nicht verstehe, dass UM bei IPv4-Kunden kein Dual-Stack schaltet, gerade im Hinblick auf den Übergang von iPv4 auf IPv6. Dual-Stack lite wäre ja dann nächste Schritt, den die Kunden, die schon jetzt keine "richtige" IPv4 mehr bekommen, gehen müssen. So, wie das die Telekom auch schon macht. Das würde die Verbreitung von IPv6 weiter fördern.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon Joerg » 28.04.2015, 08:58

@Martin Ja, das ist unverständlich (um nicht zu sagen "dämlich" seitens UM)...
In BW ist das übrigens m.W. besser, da kriegen die Kunden von UM mit v4 echtes DS.

Jörg
Zuletzt geändert von Joerg am 28.04.2015, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon M@rtin » 28.04.2015, 09:24

Damit hätten alle UM-Kunden dann eine IPv6 und eine IPv4. Nur für die Kunden, für die es keine weltweit gültige IPv4 gibt, gibt es DS-lite. Somit wären zumindest alle Kunden untereinander per IPv6 erreichbar, und auch ins oder aus dem Telekom-Netz.

Ich selbst habe DS-Lite und kann meine Fritzbox ohne Probleme aus dem Telekom-Netz z.B. mit Fritz-App auf dem Smartphone erreichen. Die Enschränkungen bei DS-Lite dürfte für einige dann geringer ausfallen!
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon hajodele » 28.04.2015, 09:25

Zunächst sollten mal etliche "professionelle" Webseiten auf IPv6 umgestellt werden.
Für was soll ich als Client freiwillig IPv6 nutzen, wenn die Welt um mich herum immer noch ausschließlich IPv4 spricht?
Nicht mal die Kabelprovider, die ihren Kunden DS-Lite zumuten, schaffen es, ihre Website IPv6-fähig zu machen. :heul:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 2play 200 IPv4?

Beitragvon mauszilla » 28.04.2015, 09:34

Das wird wohl erst dann geschehen, wenn es ein fixes Datum zur Abschaltung von IPv4 gibt....
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste