- Anzeige -

Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Leseratte10 » 21.11.2014, 14:05

Das war bestimmt ein EPC3208G.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Nicht » 27.11.2014, 14:27

Jo! Ich habe IPv4. Ich will von 2Play Premium 100 auf 2Play Premium 200 umsteigen, laut Hotline kann mein Cisco (ein EPC3208) nur 150MBit/s maximal weshalb sie mir jetzt ein TC 7200 zuschicken.

Ich würde gerne das Cisco behalten wenn es 200MBit/s schafft. Laut den Posts hier geht das?


__________________

3 Anrufe später bei der Hotline habe ich eine nette Mitarbeiterin gefunden die der Meinung war es ginge :radio:

Hier noch mein alter Speedtest (via 5Ghz WLAN)
Bild
Melde mich nachher wieder mit neuem Speed (hoffentlich!)
2play Premium 200 mit Cisco EPC3208 und IPv4
Benutzeravatar
Nicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.08.2010, 11:52
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon reset » 27.11.2014, 16:04

Die DOCSIS 3.0 Spezifikation:

"Die DOCSIS 3.0[1] Spezifikation wurde im August 2006 veröffentlicht. Mit DOCSIS 3.0 können durch Bündelung von vier Kanälen Geschwindigkeiten von bis zu 160 Mbit/s (EuroDOCSIS: 200 Mbit/s) in Empfangsrichtung und bis zu 108 Mbit/s in Senderichtung erzielt werden. Eine Bündelung von acht Kanälen ist gleichfalls möglich bei entsprechend verdoppelten maximalen Datenraten. DOCSIS 3.0 unterstützt ein Frequenzspektrum von 108 MHz bis 1002 MHz im downstream und 5 MHz bis 85 MHz im upstream. DOCSIS 3.0 unterstützt IPv6."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Data_Over_ ... DOCSIS_3.0

Da könnte man doch dann mal anfragen, ob die von UM/KBW eingesetzten Kabelmodem die DOCSIS 3.0 Spezifikation voll erfüllen?
Wie ja von UM/KBW angegeben wird. (In den Anleitungen auf der HP)

Ich habe eher den Eindruck, das die ihren alten "Kram" (TC7200) los werden wollen.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Nicht » 27.11.2014, 16:50

So, ich wurde offenbar umgestellt. Die IP ist sogar gleich geblieben.

Bild

Ich weiß nicht ob das WLAN an seine Grenzen stößt oder mein TP-Link WR1043ND mit OpenWRT. Vielleicht muss ich den etwas übertakten (erst Kühlkörper besorgen).
Werde es auch noch per GBit-LAN testen nachher.

______________

Nachtrag:
Es lag wohl am WLAN, der WR1043ND (v1.4) überrascht mich mit einer tadellosen Performance:
Bild
2play Premium 200 mit Cisco EPC3208 und IPv4
Benutzeravatar
Nicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.08.2010, 11:52
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Tex » 12.12.2014, 14:43

Ich muss hier mal ansetzen.
Habe auch auf 200Mbit umgestellt und habe dieses Mistteil Technicolor erhalten. Das Cisco habe ich noch nich zurückgeschickt.
Dachte mir dann, nehme ich halt die 5€ mehr im Kauf und teste die FritzBox ... gut die gibt es noch gar nicht. Dann wieder nachgefragt, ob sie mir doch mein Cisco wieder aktivieren. Da kam nur, es läuft nur bis 120Mbit und dafür müßten Sie mir den ganzen Vertrag umstellen.

Ahhhhhh.

Aber wie ich nun sehe läuft Cisco ja doch mit 200Mbit. Wohl 50x mal anrufen bis mir die Box jemand frei schaltet? ODer per Mail probieren? Ipv4 habe ich auch noch, möchte ich selbstverständlich auch behalten.


Danke für jeden Tipp!
Tex
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2013, 13:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon CryNickSystems » 14.12.2014, 01:54

Nicht hat geschrieben:...Nachtrag:
Es lag wohl am WLAN, der WR1043ND (v1.4) überrascht mich mit einer tadellosen Performance:
Bild

Nutzt du den TP-Link als Router? Wenn ja, dann ist das eine erstaunliche Leistung!
Bild
Dein kostenloses pcProfil: pcProfil.de
CryNickSystems
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 18.02.2010, 15:33

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Xploder » 16.12.2014, 15:45

DHMH hat geschrieben:Nutzt du den TP-Link als Router? Wenn ja, dann ist das eine erstaunliche Leistung!


Quatsch, der WR1043NDv1 schafft mit OpenWRT 269mbit/s NAT LAN2WAN:
http://2.bp.blogspot.com/-S3dNUrVcyfk/V ... 30-nat.png

Quelle: http://aspiregemstone.blogspot.de/2014/ ... ember.html
Xploder
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.12.2014, 15:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon ensylol » 16.12.2014, 15:57

Tex hat geschrieben:Ich muss hier mal ansetzen.
Habe auch auf 200Mbit umgestellt und habe dieses Mistteil Technicolor erhalten. Das Cisco habe ich noch nich zurückgeschickt.
Dachte mir dann, nehme ich halt die 5€ mehr im Kauf und teste die FritzBox ... gut die gibt es noch gar nicht. Dann wieder nachgefragt, ob sie mir doch mein Cisco wieder aktivieren. Da kam nur, es läuft nur bis 120Mbit und dafür müßten Sie mir den ganzen Vertrag umstellen.

Ahhhhhh.

Aber wie ich nun sehe läuft Cisco ja doch mit 200Mbit. Wohl 50x mal anrufen bis mir die Box jemand frei schaltet? ODer per Mail probieren? Ipv4 habe ich auch noch, möchte ich selbstverständlich auch behalten.


Danke für jeden Tipp!



Geht nicht.. wie es andere Schaffen weis ich nicht... hab jetzt 40 Anrufe hinter mir.... laut KabelBW sagt das System das es nicht geht!
Falls du weiter gekommen bist schreib mir doch mal PN, benötige dringend dafür Lösung!

Habe jetzt sogar Ubee Schrott und die können mir nicht einmal auf TC Aktivieren!
ensylol
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2014, 18:53

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Tex » 16.12.2014, 20:52

Ich bin ja bei Unitymedia, ja indirekt das gleiche. Ich melde mich. Habe bis lang die Zeit für ein Anruf und eine Mail gehabt. Mail wird nicht bearbeitet, telefon das übliche nur 120mbit bla.
Tex
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2013, 13:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon qu1gon » 23.01.2015, 23:26

Funzt das 3208 nun mit 200 Mbit?
qu1gon
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2015, 23:16

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste