- Anzeige -

Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Alles über DOCSIS 3.0

Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Allstar » 19.10.2014, 00:40

Hallo,
Da ich nur Probleme mit dem Technicolor habe u.a Bridge Modus deaktiviert und Xbox One Multiplayer Probleme will ich mein altes cisco Modem wieder nutzen, der Techniker vorhin von der Hotline meinte das Teil schafft locker 150 Mbit und mehr stimmt das? Er meinte ich soll Montag dem Kundenservice sagen das ich nur Probleme habe, dann würden die das aktivieren stimmt das? Weil ich habe ein Asus RTAC68U und deshalb ist die technicolor Box für mich uninteressant weil brauche keine 2 Router die in 2 IP Bereichen arbeiten und vllt deshalb Probleme bereiten, wenn man Multiplayer oder vom Internet auf die Geräte zuhause zugreifen will.

Meine Frage schafft das cisco Modem wirklich die vollen 150 Mbit und kann unitymedia mir das wieder freischalten?

Danke schon mal für eure Antworten.
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 148
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon boarder-winterman » 19.10.2014, 00:46

Hast du jetzt IPv6?
Falls ja, dann wird das eine größere Umstellungsaktion.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Allstar » 19.10.2014, 00:53

Bin Bestandskunde und soll noch ipv4 haben. Was meinst mit größere Umstellung?
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 148
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon koax » 19.10.2014, 08:26

Allstar hat geschrieben:brauche keine 2 Router die in 2 IP Bereichen arbeiten und vllt deshalb Probleme bereiten, wenn man Multiplayer oder vom Internet auf die Geräte zuhause zugreifen will.

Du musst nicht in 2 IP-Bereichen arbeiten.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon boarder-winterman » 19.10.2014, 14:23

Wärest du jetzt IPv6 Kunde, müsstest du erstmal wieder auf IPv4 umgestellt werden, da das EPC3208 nur IPv4 kann.
Da du aber noch IPv4 hast, könntest du versuchen einen Rücktausch zu veranlassen. Die Hotline ist dein Freund.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon reset » 20.10.2014, 08:29

Das EPC3208 von Cisco kann sehr wohl IPv6! Nur UM/KBW nutzt dieses - aus unerfindlichen Gründen - nicht für IPv6.
Siehe Handbuch von Cisco (Seite 25): http://www.cisco.com/c/dam/en/us/td/doc ... 1451_B.pdf

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon SpaceRat » 20.10.2014, 13:02

reset hat geschrieben:Das EPC3208 von Cisco kann sehr wohl IPv6!

Natürlich tut es das, es ist eine schlichte Bridge.
Es würde auch das heillos veraltete IPX/SPX, AppleTalk oder sonst welchen Rotz transportieren.

reset hat geschrieben:Nur UM/KBW nutzt dieses - aus unerfindlichen Gründen - nicht für IPv6.

Der Hintergrund ist relativ banal:
Es gibt Schrottbüchsen von Routern auf dem Markt, die kein DS-lite unterstützen.
D.h. diese Router würden zwar eine IPv6-Verbindung aufbauen, aber keine Tunnelanbindung für das IPv4 ...

Und wenn man Elektronikschrott von TP-Link & Co. mit berücksichtigt, dann gibt es sogar immer noch Müll, der gar kein IPv6 kann. Diese Router würden dann gar keine Verbindung mehr herstellen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon caliban2011 » 21.10.2014, 07:06

Wer einen TP-Link nicht mit OpenWRT betreibt, ist selber schuld :zwinker:
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon Allstar » 05.11.2014, 23:40

Also habe mein Cisco wieder aktiviert bekommen und mit dem neuen 200 Mbits Vertrag läuft auch alles so wie es soll,
dahinter habe ich ein ASUS RT-AC68U und ich bin restlos zufrieden. :)
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 148
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitragvon DreamDancer87 » 21.11.2014, 02:40

Hi, um den Beitrag noch auf die Frage IPv6 und Cisco EPC3208 zu ergänzen. Ich hatte genau dieses Gerät über ein Jahr mit IPv6 genutzt in NRW. Neuauftrag wurde im Juni 2013 angeschlossen.
Nun auf UM Business mit IPv4 umgestellt.
DreamDancer87
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2013, 19:09

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste