- Anzeige -

TC7200 Probleme

Alles über DOCSIS 3.0

TC7200 Probleme

Beitragvon Kausrufe » 22.08.2014, 02:13

Ich habe vor ca. zwei Monaten Internet 50 (mit TC7200) bestellt, aber langsam bekomme ich wirklich einen Rappel.
Ich habe einige Probleme, die anscheinend vollkommen willkürlich auftreten.

Das Wlan bricht immer wieder weg.

Die IP Zuweisungen fangen standardmäßig bei 192.168.0.10 an, also dachte ich mir, daß ich die zwischen 2 und 9 frei vergeben kann.
Das Problem ist, daß das Modem anscheinend die IP Adressen assimiliert.
Also unter 192.168.0.2 ist manchmal nicht der Router erreichbar, sondern ich werde zum TC7200 weiter geleitet.

Zudem scheinen gewisse Sachen rausgefiltert zu werden.
Auf einem NAS läuft unter anderem ein MiniDLNA Server.
Direkt am Modem angeschloßen kommt kein Signal bei anderen Geräten an.
Hinter einem Router im Wlan Client Bridge Modus zumindest bei einigen Geräten.

Das ganze hat mit einer Fritzbox bei UM ohne Probleme funktioniert.

Liegt das an meinen Einstellungen?

Ich habe weniger Lust 80€ auszugeben, um in den Buisness Tarif zu wechseln.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: TC7200 Probleme

Beitragvon phoenixx4000 » 26.08.2014, 16:52

Es wäre interessant zu wissen, wie das Netzwerk aufgebaut ist.

Grundsätzlich ist das TC7200 (wie auch das Cisco 3208G) eine Kombination aus Modem und Router.
Es ist also nicht wirklich einfach (wenn nicht gar unmöglich) dahinter einen zweiten Router als Router (sinnvoll) zu betreiben, da das TC keinen BridgeMode unterstützt.

Dazu gibt es hier im Forum aber mittlerweile genügend Anleitungen und Hinweise welche allesamt über die Suchfunktion auffindbar sind.
(Stichworte: Doppeltes NAT und PseudoBridge und Fritzbox hinter TC7200 oder FritzBox als Accesspoint)
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: TC7200 Probleme

Beitragvon Kausrufe » 27.08.2014, 00:50

Darum geht es nicht.
Der zweite Router war nicht mehr als eine Switch.
Wlan vom TC7200 wurde aufgenommen und dann an den Lan Buchsen rausgelassen.
Daß das TC7200 die IP Adressen nicht mehr rausrücken wollte, läßt sich damit nicht erklären.

Der UM Support hat gesagt, DLNA funktioniert nicht, weil das TC7200 kein UPNP unterstützt.

Ich habe das jetzt erstmal so gelöst, daß ich die Firewall und DHCP-Server des TC7200 ausgeschaltet und den Router direkt dahinter geklemmt habe.
Ich weiß, unschön, aber zumindest bricht jetzt nicht die ganze Zeit das Wlan weg und es ist sehr viel schneller als vorher. Auch laufen bei Youtube Videos nicht mehr Ton und Bild asynchron.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57


Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste