- Anzeige -

Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Alles über DOCSIS 3.0

Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon phildon » 13.06.2014, 09:10

Sers,

Bin neu hier und habe euer Forum via Google gefunden.

Ich habe auch schon fleissig die Suche benutzt und einige Fragen wurden mir dadurch schon beantwortet.

Ertsmal zu meinem Anschluss und meiner Hardware.

Tarif: 3Play 150mbit von KBW
Hardware: TC 7200 + Wlan Option

Mein Problem war bzw. ist, das ich Ports freigeben wollte, durch eure Suche habe ich aber jetzt erfahren das es dank "DS Lite" (Dual-Stack Lite) bei einem Normalanschluss leider nicht möglich ist, das hat mir auch gestern der Technische Support von Kabel BW nochmal bestätigt, einzige Möglichgkeit wäre dann ein Geschäftstarif + Fritzbox, dann würde man wieder eine richtige IPv4 haben und würde nicht über den Tunnel bei Kabel BW gehen, habe ich das soweit richtig verstanden?

Aktuell habe ich aber keine Lust meinen Tarif zu wechseln, da ich bedingt eines noch parallel laufenden Vertrags bei der Telekom, den Kabel BW Tarif 12 Monate für umsonst bekomme, so zu sagen als "Wechslerbonus", das würde aber dann hinfällig werden wenn ich auf einen Geschäftstarif wechseln würde...

Meine Frage ist also, ist es irgendwie möglich die Portfreigabe zu umgehen, evtl. mit UPNP, oder ist nichtmal UPNP möglich?

Mir geht es eigentlich nur um folgendes, wenn ich im Ausland bin bzw. länger nicht Zuhause bin, möchte ich meinen kleinen Homeserver über das Internet wecken können.

Mit dem Teamviewer würde das auch funktionieren z.b. in verbindung mit einer DynDNS, dafür bräuchte ich aber wieder einen offenen Port, d.h. für mich wieder unmöglich.

Aktuell habe ich da ein Provisorium, d.h. mein Server startet automatisch jeden Tag zu einer bestimmten Zeit, und bleibt dann z.b. von 18:00 bis 06:00 an, in diesem Zeitraum kann ich dann einwandfrei per Teamviewer darauf zugreifen und sogar Teamviewer VPN nutzen, das funzt wirklich super.

Ich würde aber gerne den Server selber starten können, ist das irgendwie möglich, oder dank der fehlenden Portfreigabe wirklich "unmöglich"?

Gibt es da keine Alternative?


Freue mich schon auf eure Antworten.


mfg PhilDon
phildon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.06.2014, 08:53

Re: Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon tq1199 » 13.06.2014, 09:55

phildon hat geschrieben:Aktuell habe ich aber keine Lust meinen Tarif zu wechseln, da ich bedingt eines noch parallel laufenden Vertrags bei der Telekom, den Kabel BW Tarif 12 Monate für umsonst bekomme, so zu sagen als "Wechslerbonus", das würde aber dann hinfällig werden wenn ich auf einen Geschäftstarif wechseln würde...

Ja, richtig, wechseln wäre nicht gut. Aber, wenn die Frist noch nicht abgelaufen ist, dann könntest Du diesen Privatkundentarif widerrufen. Im Business-Tarif (als Neukunde/Wechsler) bei KabelBW, bekommst Du auch die 12 Freimonate:
2 Freimonate für Neukunden
Bis zu 12 Freimonate für Kunden, die von einem anderen Anbieter zu Kabel BW Business wechseln

Siehe z. B.: http://www.kabelbwbusiness.de/produkte- ... on-50.html
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1270
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon magentis » 13.06.2014, 10:03

Wenn dir aber was daran liegt die Fußball-WM zu sehen, dann wechsel erst nach der WM. Sonst wird es evtl nichts mehr mit schauen, da bei einer Umstellung Seitens UM alles möglich ist und du evtl für den Rest der WM keinen Empfang mehr hast.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon phildon » 13.06.2014, 11:33

Danke für die Antworten.

Das mit dem widerrufen dachte ich mir auch, ist aber nicht mehr möglich, da ja mein Frist schon rum ist...

Mein Vertrag läuft bei KBW nämlich jetzt schon 9 Monate.

Das mit der Portfreigabe hatte ich aber erst zu spät bemerkt, da ich es bisher nicht gebraucht hatte, leider...

Eine andere Möglichkeit wäre dann noch, wenn ich jetzt noch 3 Monate warte, dann sind die 12 Monate kostenlos rum und dann erst auf den Businesstarif wechsle, oder?

Also gibt es definitiv für mein Vorhaben, den Server aus dem Internet zu wecken, keine andere Lösung außer den Wechsel auf den Businesstarif?
phildon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.06.2014, 08:53

Re: Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon SpaceRat » 13.06.2014, 20:30

phildon hat geschrieben:Also gibt es definitiv für mein Vorhaben, den Server aus dem Internet zu wecken, keine andere Lösung außer den Wechsel auf den Businesstarif?

Keine ernsthaft praktikable, da das Drecknikotzlor DK7200 auch mit IPv6 nicht gut klar kommt.

Wenn das nicht wäre, könnte man praktisch alles - wenn nicht mehr - statt über IPv4 auch über IPv6 machen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Frage zu DS Lite mit dem TC7200

Beitragvon phildon » 14.06.2014, 11:17

Ok, danke.

Ich habe jetzt eine Idee was ich mache.

Ich habe daheim noch einen Android Mini-PC, so ne Android Media Box.

Und laut Teamviewer ist es möglich mit einem Computer, der im Localen Netzwerk immer an ist, einen anderen Computer zu wecken, wenn man dort die Teamviewer ID hinterlegt.

Das wäre mit der Android Box ja kein Problem, die hat ne Leistungsaufnahme von maximal 1,5Watt, kann also dauerhaft laufen.

Da mache ich mir einmal TeamViewer QuickSupport drauf, damit kann man auf den Desktop von Android Geräten Fernzugreifen und das Android Gerät somit komplett Fernsteuern, und dann mache ich mir noch das normale Android Teamviewer drauf, hinterlege dann die Android Teamviewer ID auf meinem Server, und wecke somit über den Android Mini-PC, der sowieso immer läuft, meinen Server.

Das wäre jetzt meiner Meinung nach noch ne Methode die nicht ganz so umständlich wäre und mir erstmal keinen Stress mit Tarifwechsel usw... macht...

Werde ich mal ausprobieren und berichten, funktionieren müßte es.
phildon
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.06.2014, 08:53


Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste