- Anzeige -

Kein Internet nach Umstellung auf Business Tarif

Alles über DOCSIS 3.0

Kein Internet nach Umstellung auf Business Tarif

Beitragvon Egalus » 11.06.2014, 22:26

Hi,

ich stelle gerade fest, dass Die Businesshotline zwar schnell handelt, scheinbar aber etwas entscheidendes bei der Umstellung vergessen hat, denn Internet funktioniert nicht und die FB6360 loggt folgendes:
11.06.14 22:07:35 Internetverbindung IPv6 konnte nicht aufgebaut werden: Keine Antwort auf Router Solicitation. Möglicherweise bietet Ihr Internetanbieter kein natives IPv6 an.
11.06.14 22:07:35 Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 7 (got no aftr)
11.06.14 22:07:16 Kabel-Internet ist verfügbar (Synchronisierung besteht mit 55000/5500 kbit/s).
11.06.14 22:07:15 Kabel-Internet ist verfügbar.

Nun sind wir - ich und die Dame von der Hotline - uns nicht sicher was die FB6360 bei statischer IP eigentlich anzeigen müsste.
Müsste sie anzeigen, dass sie mit dem Internet verbunden ist?
Dürfte sie in der Übersicht überhaupt anzeigen, dass sie nicht mit IPv6 verbunden ist?
Muss ich an der FB6360 noch was anderes machen als den Bridgemodus zu aktivieren - die richtigie externe IP hat Unitymedia konfiguriert.
Müsste die FB6360 auf Pings an Ihre statische IP antworten wenn alles richtig konfiguriert wäre?

Was genau muss ich bei der nachgeschalteten FB7390 einstellen?
Zugang über LAN1 an ein Kabelmodem mit den passenden Einträgen für die private IP mit Netmask 255.255.255.252 und ip-1 für das Defaultgateway und 8.8.8.8 und 8.8.8.4 für die DNS Server sollten doch eigentlich reichen, oder fehlt da noch was?
Müsste ich über einen an die FB7390 angeschlossenen Rechner die öffentliche IP von der FB6360 erreichen können? Tue ich nämlich nicht.

Irgendwie vermute ich, dass Unitymedia vergessen hat der FB6360 beizubringen dass sie nun eine IPv4 Fritte zu sein hat.
Aber so langsam bin ich ratlos - und die Dame bei Unitymedia auch, die hat jetzt eine Störung aufgemacht.
Immerhin funktionieren die Telefonie noch...

Falls jemand von hier Licht in Dunkel bringen kann würde ich mich sehr freuen.
Die Lösung für den DSLite Murx von Unitymedia: Business-Kunde mit statischer IPv4 Adresse werden.

Spass mit DS-Lite:
- OpenVPN an einen IPv4 Endpoint funktioniert über DSLite wenn man die MTU auf 1380 Bytes reduziert.
- Die Firewall des TC7200 ist binär. Alles an oder alles aus.
- Die FB6360 kann zwar IPv6 Prefix Delegation, AVM ist aber unfähig der Fritte dann beizubringen die Finger vom Prefix zu lassen => eingehender Verbindungsaufbau unmöglich.
Egalus
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.12.2013, 07:38

Re: Kein Internet nach Umstellung auf Business Tarif

Beitragvon SpaceRat » 12.06.2014, 20:56

Egalus hat geschrieben:ich stelle gerade fest, dass Die Businesshotline zwar schnell handelt, scheinbar aber etwas entscheidendes bei der Umstellung vergessen hat, denn Internet funktioniert nicht und die FB6360 loggt folgendes:
11.06.14 22:07:35 Internetverbindung IPv6 konnte nicht aufgebaut werden: Keine Antwort auf Router Solicitation. Möglicherweise bietet Ihr Internetanbieter kein natives IPv6 an.
11.06.14 22:07:35 Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 7 (got no aftr)
11.06.14 22:07:16 Kabel-Internet ist verfügbar (Synchronisierung besteht mit 55000/5500 kbit/s).
11.06.14 22:07:15 Kabel-Internet ist verfügbar.

Irgendwie vermute ich, dass Unitymedia vergessen hat der FB6360 beizubringen dass sie nun eine IPv4 Fritte zu sein hat.

So in etwa.

Vermutlich ist in der Fritz!Box 6360 noch eingestellt:
Natives IPv6
IPv4 über AFTR, AFTR-Gateway automatisch beziehen.

Normalerweise wird das über das Profil mit umkonfiguriert:
Bei einem DS-lite-Profil ist die Seite mit den IPv6-Zugangsdaten nicht erreichbar (Damit sich der Benutzer nicht versehentlich aus dem Internet schießt), bei einem IPv4-Profil ist sie frei konfigurierbar.

Schau doch mal, ob Du über
Internet (im linken Menü) -> Zugangsart -> IPv6 (Rechts im Hauptteil)
auf die IPv6-Einstellungssseite kommst.

Dort kannst Du IPv6 auf die Nutzung eines Tunnelprotokolls umstellen oder - nicht empfohlen *g* - ganz abschalten.

Wenn Du nicht auf diese Seite kommst, dann ist die Fritz!Box bei Dir nicht korrekt provisioniert, das müßte dann Unitymedia machen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kein Internet nach Umstellung auf Business Tarif

Beitragvon Egalus » 17.06.2014, 22:20

UPS, da habe ich den Thread wohl nicht upgedatet. Es war wie du geschildert hättest, die Box war nicht für v4 provisioniert, was mir allerdings erst der 3. Supportler geglaubt hat. Ein Werksreset der Fritte hat geholfen.
Danach hatte ich ipv4 Internet aber kein Telefon mehr.
Die von Unitymedia generierte Konfiguration fürs Telefon würde von der Fritte immer verworfen.
Nach 2 Tagen ohne Telefon dürfte ich dann endlich manuell die Telefonnummern einpflegen. Seitdem funktioniert alles - noch viel schöner, die VOIP Daten funktionieren auch wunderbar an der 7390 dahinter, so dass die 6360 nur noch als Modem arbeitet.
Die Lösung für den DSLite Murx von Unitymedia: Business-Kunde mit statischer IPv4 Adresse werden.

Spass mit DS-Lite:
- OpenVPN an einen IPv4 Endpoint funktioniert über DSLite wenn man die MTU auf 1380 Bytes reduziert.
- Die Firewall des TC7200 ist binär. Alles an oder alles aus.
- Die FB6360 kann zwar IPv6 Prefix Delegation, AVM ist aber unfähig der Fritte dann beizubringen die Finger vom Prefix zu lassen => eingehender Verbindungsaufbau unmöglich.
Egalus
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.12.2013, 07:38


Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste