- Anzeige -

Seit gestern Downstream weg :/

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Kazeshini » 20.06.2013, 10:29

Es ist kurios jedoch schwanken die MSE Werte von 28 bis zu 35. Sehr oft bekommt die Fritz Box Timeouts.

Der Versärker im Keller ist eher vielleicht auch ein Verteiler, wie mir ein Techniker vor Monaten gezeigt hat hängen dort im Keller mehrere Häuser in der Umgebung zusammen. Das sind 2 Kästen im Keller die noch mit dem alten Anbieter "Easy" eingerichtet wurden. Denke vielleicht das es ein Verstärker von astro ist. Morgen wird der selbe Techniker vorbeischauen und alles durchchecken inklusive den Übergabepunkt, weiß nicht ob das dieser bei uns im Keller ist oder wo anders ist.

Mal schauen, jetzt geht es, aber wie auch davor wird die Fritz Box Timeouts fressen :D

Bild

Die Werte waren gerade bevor ich den Screenshot gemacht habe bei ca. 34 MSE

nun wieder:

Bild

Auf jedenfall komisch :D
Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon DarkMasterCh1ef » 20.06.2013, 10:57

Ist echt komisch...evtl ist es auch eine fehlerhafte Verbindung.aber bei so ner Anlage braucht es Zeit zum finden
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild
Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
 
Beiträge: 286
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Kazeshini » 20.06.2013, 14:32

So jetzt blick ich garnicht mehr durch.

Ich hab mal aus langeweile den Ventilator direkt auf die Fritz Box gehalten und nun:

Bild

Ich weiß nun nicht ob es an der Fritz Box liegt oder am Verstärker im Keller, das ist einfach nur komisch. Vielleicht hält das nur kurz an und liegt nicht an der Fritz Box, wer weiß....
Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Kazeshini » 20.06.2013, 21:28

So neues Fazit,

die Fritz Box ist defekt, sie überhitzt sich und verliert bei hohen Temperaturen die durch die Fritz Box selbst verusacht werden die Verbindung.

Bild

Während 14 - 21 Uhr hatte ich improvisiert:

Bild

Da war die Leitung auf 150 Mbit/s also perfekt:

Bild
Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Cablemen » 21.06.2013, 06:58

Also ich muss mal echt sagen das du das gut machst mit der Dokumentation, da ich diese Informationen durchaus im Arbeitsalltag einsetzen kann.So ein Fehlerbild hatte ich nämlich noch nicht bei einen Kunden gehabt und da ist das schon mal gut zu wissen woran das eventuell liegen kann! :super:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Fleischer » 21.06.2013, 07:54

Gab es hier nicht mal nen Thread bezgl. eines Verbindungsproblems der 6360 an der Coax-Buchse?
Ich finde den nur leider nicht mehr.
Ich könnte mir vorstellen, wenn die Buchse keinen sauberen Kontakt zum Kabel (Mittelleiter) hat könnte dieser Effekt auftreten?!

Nur so ne Idee......

Gruß
der Fleischer
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Kazeshini » 21.06.2013, 17:37

So nun funktioniert wieder alles, die Fritz Box wurde ausgetauscht und ich hab sogar den Techniker das mit dem Ventilator vorgeführt, er war etwas verblüfft als er sah das in Echtzeit die Werte heraufstiegen.

Ich hab nun eine neue Fritz Box die leider auch ziemlich schnell heiß wird und das beunruhigt mich ehrlich gesagt, aber die Werte sind stabil trotz der Wärme die von der Fritz Box aus verursacht werden.

Er hat mir auch einiges erklärt bezüglich den Verstärker im Keller und ich denke ich hab davor etwas über reagiert. Man muss ja auch bedenken das in Frankfurt heute Nacht ein Sturm durchgezogen ist und viele Probleme dadurch aufgetreten sind, dadurch kann ich den Techniker auch verstehen.

Nun bin ich wieder zufrieden :D

Hier anbei nochmal die Werte:

Bild

Speedtest (keine idealen Bedinungen, Skype Gespräch am laufen):

Bild
Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Bastler » 26.07.2013, 18:12

Fritzboxen mit wackliger F-Buchse (kalte Lötstelle) sind mir tatsächlich auch schon öfter begegnet. Wenn ich als TK vor Ort gewesen wäre, hätte ich aber ziemlich sicher noch versucht, diesen blöden aktiven Splitter in der Wohnung zu entfernen, die Dinger sind extrem oft die Fehlerquelle und eigentlich auch in den meisten Fällen vermeidbar, da finde ich selbst die Lösung mit einem passiven Verteiler besser (am besten natürlich 4-Loch-MMD, das ist, auch wenn manche faulen Techniker das abstreiten, in den meisten Fällen machbar).

Der TK der zuerst bei dir war, hat vermutlich einfach nur den Verstärker voll aufgerissen und fertig (um den RX höher zu kriegen, den SNR an der Fritzbox hat er wahrscheinlich gar nicht beachtet...)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon blue765 » 08.08.2013, 13:32

ja die MSE werte sollte immer so mittig 35 db liegen dann läuft das internet auch super... die werte vorher waren ja alle nicht so supi, aber jetzt sieht alles wieder gut aus!!
BildBild
blue765
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2013, 01:05

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitragvon Bastler » 08.08.2013, 20:15

Nein, nicht mittig. Je größer, desto besser. Praktisch zählt aber eigentlich nur, dass er über dem Minimum liegt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Vorherige

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste