- Anzeige -

Portdrosselung ?

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon ThorB » 21.04.2013, 21:38

ich hoffe sehr das sich das wieder bessert! Das ist doch echt unzumutbar für den Endkunden oder? Vielleicht beschweren sich ja genug um etwas zu bewegen! Das ist doch alles Schei** !!! Hoffe das da noch was kommt! Also im Enddefekt ist UM jetzt mit dem Internet Knotenpunkt in den Niederlanden oder wie kann ich das Verstehen? aber warum ist dann die Rate schlechter geworden? Was ist der unterschied zu dem Knotenpunkt in Frankfurt?
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon JPDribbler » 21.04.2013, 21:48

ThorB hat geschrieben:ich hoffe sehr das sich das wieder bessert! Das ist doch echt unzumutbar für den Endkunden oder? Vielleicht beschweren sich ja genug um etwas zu bewegen! Das ist doch alles Schei** !!! Hoffe das da noch was kommt! Also im Enddefekt ist UM jetzt mit dem Internet Knotenpunkt in den Niederlanden oder wie kann ich das Verstehen? aber warum ist dann die Rate schlechter geworden? Was ist der unterschied zu dem Knotenpunkt in Frankfurt?


Ich gehe davon aus, dass die neuen Peering-Points überlastet sind. Ich weiss es nicht. Unitymedia redet über so etwas nicht gerne. Es geht einfach gesagt um Geld.

Passend:
http://drpeering.net/AskDrPeering/blog/ ... sited.html

Auch interessant:
http://drpeering.net/white-papers/Art-O ... ybook.html
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon Bartimaus » 22.04.2013, 00:11

Bin auch bei Supernews. Heute vormittag noch Fullspeed, und ab nachmittags MSX. 40Mbit:'(
LG

Bartimaus
Bartimaus
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 94
Registriert: 24.04.2011, 11:17

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon apmon » 22.04.2013, 20:01

Der zuvor verlinkte Blog-Beitrag
http://www.blogg.ch/index.php?/archives ... tesk..html
ist schon echt lesenswert! Und zeigt recht eindrucksvoll wie das Management eine technisch gute und saubere Loesung verhindert. :wand:

Es ist wie als wuerde man ploetzlich etliche Autobahnen im Strassennetz voll sperren. Der Verkehr sucht sich dann zwar auch Alternativen, aber auf den Ausweichstrecken gibt es dann zu Stosszeiten eben Stau, da die Umleitungen fuer die Menge Verkehr nicht ausgelegt sind. Genau so ist es im Internet auch. Wenn viele Ihre Netze darauf auslegen z.B. den Traffic zu Unitymedia ueber Frankfurt oder Amsterdam an UM zu uebergeben und dem entsprechend ihre Netzwerkkapazitaet dorthin ausbauen, dann UM aber ploetzlich die Verbindung dorthin kappt, kommt es wenig ueberraschend auf den Ausweichstrecken eben zu Ueberlastung. Das muss nicht einmal im UM Netz sein.

Es ist schon sehr traurig das die ISPs ihre Marktmacht hier gegenueber den Contentbetreibern misbrauchen koennen, zu lasten ihrer Kunden. :wut: Allerdings ist haeufig auch die Frage ob Kunden bereit sind fuer bessere Leistung auch zu Zahlen.
apmon
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.04.2013, 01:30

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon JPDribbler » 22.04.2013, 21:13

apmon hat geschrieben:Der zuvor verlinkte Blog-Beitrag
http://www.blogg.ch/index.php?/archives ... tesk..html
ist schon echt lesenswert! Und zeigt recht eindrucksvoll wie das Management eine technisch gute und saubere Loesung verhindert. :wand:

Es ist wie als wuerde man ploetzlich etliche Autobahnen im Strassennetz voll sperren. Der Verkehr sucht sich dann zwar auch Alternativen, aber auf den Ausweichstrecken gibt es dann zu Stosszeiten eben Stau, da die Umleitungen fuer die Menge Verkehr nicht ausgelegt sind. Genau so ist es im Internet auch. Wenn viele Ihre Netze darauf auslegen z.B. den Traffic zu Unitymedia ueber Frankfurt oder Amsterdam an UM zu uebergeben und dem entsprechend ihre Netzwerkkapazitaet dorthin ausbauen, dann UM aber ploetzlich die Verbindung dorthin kappt, kommt es wenig ueberraschend auf den Ausweichstrecken eben zu Ueberlastung. Das muss nicht einmal im UM Netz sein.

Es ist schon sehr traurig das die ISPs ihre Marktmacht hier gegenueber den Contentbetreibern misbrauchen koennen, zu lasten ihrer Kunden. :wut: Allerdings ist haeufig auch die Frage ob Kunden bereit sind fuer bessere Leistung auch zu Zahlen.


Sehr gut erklärt! Ich frage mich nur ob das wirklich so viel kostet. Es hat doch früher auch so funktioniert! Ich glaube die wollen nur die Gewinnmarge erhöhen aber ich weiss es nicht. Gerne zahle ich 5€ mehr wenn dafür Youtube und Downloads auch zu Stoß-Zeiten schnell funktionieren. Allerdings nicht in der Art und Weise wie es die Telekom mit einer Volumenbegrenzung plant....
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon paul » 22.04.2013, 21:34

UM möchte den extrem leistungsfähigen DE-CIX der auch gerade noch massiv weiter ausgebaut wird nicht nutzen. Liegt es vielleicht am amerikanischen Management oder am Unvermögen deutscher Mitarbeiter oder doch an der reinen Geldgier? Wer kann das schon sagen? :kratz:
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon Edding » 23.04.2013, 15:57

paul hat geschrieben:UM möchte den extrem leistungsfähigen DE-CIX der auch gerade noch massiv weiter ausgebaut wird nicht nutzen. Liegt es vielleicht am amerikanischen Management oder am Unvermögen deutscher Mitarbeiter oder doch an der reinen Geldgier? Wer kann das schon sagen? :kratz:


Das liegt an UPC , Um hat vorher den DE-CIX genutzt bis UPC den stecker gezogen hat :zerstör:


Eine antwort dies bezüglich von Um würde mich echt mal interessieren, wieso DE-CIX nichtmehr zur verfügung steht :kafffee:
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon schmittmann » 23.04.2013, 17:21

Seit dem 18.04.13 ist die Geschwindigkeit zu Supernews ab den Nachmittagsstunden aus dem UM-Netz massiv und plötzlich eingebrochen. Das gab es auch vorher schon bspw. zu Newshosting, die momentan in den Nachmittags-/Abendstunden wohl besser erreichbar sind als SN.

Edit: Ich habe soeben ein Supportticket bzgl. Peeringproblemen seit dem 18.04. an Supernews geöffnet. Mal schaun, ob sie etwas wissen.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon schmittmann » 23.04.2013, 19:02

Nach einigem Informationsaustausch mit dem SN-Support habe ich einen Tip bekommen.
Bisher gehe ich über den SSL-Port 563 auf den news.eu.supernews.com. Aktuell erhalte ich ca. 5MByte/s mit meiner 100MBit/s Leitung.
Nach Änderung auf den Port 443 liegt die Geschwindigkeit bei 10-12,5MByte/s.

Nach der Portänderung den Newsclient unbedingt neu starten.

Für mich ein Zeichen, dass einzelne Ports/Dienste gedrosselt werden.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Portdrosselung ?

Beitragvon JimMorrison » 24.04.2013, 06:57

Es wird nix gedrosselt bei UM.
BildBild
JimMorrison
fehlerhafte E-Mail-Adresse!
 
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste