- Anzeige -

Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 15.04.2013, 20:14

JA! Funktionier super keine abstürtze mehr! Alles gut Bloß wenn man so eine Box hat und 4Lan Anschlüsse dran hat und was die nicht eigentlich alles kann, warum stürtzt die dann unter Last ab? Als reines Modem vollkommen ok! Aber dafür holt man sich keine Fritzbox ganz ehrlich oder?

Dann lieber ein Modem und nen anderer Router! Tausche dann wenn das Modem kommt die Fritzbox gegen das Modem und fertig! Klar läuft jetzt alles aber das finde ich schon ganz schön enttäuschend das die Box unter Last zusammenbricht und dann wieder ewig braucht sich zu connecten oder halt garnicht und man muss sie dann vom Strom nehmen! Da hätte ich echt mehr erwartet! Vielleicht ist ja was mit der Firmware warum sie zusammenbricht oder wegen der Temperatur oder oder oder?! Aber ich bin nicht der einzige der das mit den Abstürtzen hat! Komisch das das hier noch nie diskutiert wurde :) Kann aber auch sein das ich wirklich 3 Montagsmodelle erwischt habe! Ich weiß es echt nicht :)
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon eazrael » 15.04.2013, 21:02

Das ist das Problem. Je nach Tarif hast du überhaupt keine Wahl. Bei den Kabelbetreibern ist technisch bedingt "Friss oder stirb" angesagt. Nimm das Gerät dass sie dir hinstellen oder verzichte auf den Anschluss. Ich hab in der Fritz!Box auch alle USB Spielereien abgeschaltet. Mehr Software = Mehr Fehler.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))
eazrael
Kabelexperte
 
Beiträge: 236
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 18.04.2013, 19:24

Ich habe ja eine Wahl :) Modem einzeln dafür selber Router kaufen oder Fritzbox! Naja habe jetzt doch ein Cisco 3212 bekommen! Aber dieses läuft bis jetzt schon 2 Tage durch und ist nicht wie die Fritzbox andauernd abgeschmiert! Zu dem Router hatte ich ja schonmal geschrieben das ich ihn nicht in die Knie bekomme:) Also so läuft jetzt alles perfekt bei mir! Jedoch machen mir die Werte nen bischen Sorge! Habe schon Koaxialkabel mit 5 facher schirmung und hochleitenden Kontakten und Cat 7 Kabel verwendet! Aber es läuft alles mit vollspeed und keine abstürzt mehr! Sollte ich wegen der Werte noch was machen?
Und ist meine Firmwareversion die neuste? Ich habe noch IP4 :)

Current Software Revision: e3200-ESIP-12-v302r125533-120117c_upc
Firmware Name: e3200-ESIP-12-v302r125533-120117c_upc.bin
Firmware Build Time: Jan 17 09:22:04 2012
Cable Modem Status: Operational


Channel 1:
Channel ID: 152
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.7 dB
Channel 2:
Channel ID: 2
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.6 dB
Channel 3:
Channel ID: 150
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.1 dB
Channel 4:
Channel ID: 151
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.3 dB
Channel 5:
Channel ID: 3
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.2 dB
Channel 6:
Channel ID: 154
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.7 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.3 dB
Channel 7:
Channel ID: 155
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.4 dB
Channel 8:
Channel ID: 156
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.2 dB


Upstream Channels
Channel1:
Channel ID: 6
Upstream Frequency: 30800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 42.9 dBmV
Channel 2:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV
Channel 3:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV
Channel 4:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 21.04.2013, 20:32

kann mir jemand was zu den werten sagen? meine die sind zu niedrig:(
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon tonino85 » 21.04.2013, 20:38

ThorB hat geschrieben:kann mir jemand was zu den werten sagen? meine die sind zu niedrig:(


Jo, SNR im Download ist sehr grenzwertig
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 21.04.2013, 20:50

also techniker anrufen und werte erhöhen lassen:) Um wie viele dB sollte ich erhöhen lassen?Der letzte Techniker derda war hat an dem Kabel das in das Modem geht 35dB gemessen. Die Box hat aber eineDämpfung denke ich! Ein Kollege hat an Seiner Fritzbox einen Attenuator AT-10 10 dB! Davor stimmten seine Werte auch nicht! Ist das ein Verstärker der mir weiterhelfen könnte oder wofür setzt man die Geräte ein? Gibt es einen erstärker oder so den ich einbauen kann? Oder doch Techniker anfordern und einstellen lassen? Bis jetzt hatte ich trotz der geringen Werte aber keine Störungen oder sonstiges! Ich möchte aber nicht immer nahe an einer Störung sein! Ich denke ihr versteht mich und könnt mir helfen! So damit man noch Leitungsreserven hat!
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon tonino85 » 21.04.2013, 21:03

Frage ist ob sich der SNR erhöhen lässt. Wenn die Anlage das zu lässt.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 21.04.2013, 21:06

wenn der Verstärker wo ich drannhänge nicht höher geht sagte mir der Techniker letztes mal das er das signal direkt am Hausanschluss Verstärker erhöhen müsste! Also das müsste machbar sein! Hilft so ein Attenuator? Wofür wird der eingesetzt? Hilft ein Inline Verstärker vielleicht oder lieber <Techniker kommen lassen? Warum misst der Techniker an dem Kabel das ins Modem geht 35 und im enddefekt kommen nur 32-34 an? Dämpfung? Habe schon 5fach geschirmtes Koax kabel mit High end Steckern!
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon Dinniz » 21.04.2013, 23:40

Man kann den SNR nicht einfach durch verstärken erhöhen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitragvon ThorB » 22.04.2013, 18:23

wie wird dieser wert denn erhöht ? Kann mir das jemand erklären? Zur Zeit sind meine Werte besser geworden! Warum weiß ich auch nicht!

Ach ja was ist nun mit der Firmware? Gibt es da was aktuelleres seitens UM?

KD Hat eine aktuellere meines Wissens vom Feb 2012!

Hier die aktuellen Werte! Sind diese in Ordnung?


Channel 1:
Channel ID: 152
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.4 dB
Channel 2:
Channel ID: 2
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 3:
Channel ID: 150
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 4:
Channel ID: 151
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 5:
Channel ID: 3
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.7 dB
Channel 6:
Channel ID: 154
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.5 dB
Channel 7:
Channel ID: 155
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.5 dB
Channel 8:
Channel ID: 156
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.7 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.4 dB


Upstream Channels
Channel1:
Channel ID: 2
Upstream Frequency: 51800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 44.4 dBmV
ThorB
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste