- Anzeige -

Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 04.02.2013, 20:30

Hmm, hast Du mal rebootet? Laut pfSense Forum könnte das helfen. Ansonsten ist es komisch, dass Du auf beiden Interfaces das gleiche Netz hast. Sicher, dass WAN und LAN Interface nicht versehentlich auf der VM zusammengebridget sind und sich "sehen"?
Wenn ich es zeitlich schaffe setze ich mir in den nächsten Tagen auch mal ne Testumgebung auf.

Edit, ich glaube, es ist ein Bug, hier hat jemand das gleiche Problem.
http://forum.pfsense.org/index.php/topic,58483.0.html
Warte mal ein wenig und mach in nächster Zeit ein Update, die Entwickler sind meist recht schnell im Bugfixing.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon racoon » 04.02.2013, 23:36

Das kommt mir sehr vertraut vor. :smile:

Vielen Dank für die Info. Werde das in den nächsten Tagen mit einer neueren Version nochmals testen.
Das mir sowas immer zeitlich passend passieren muss... diese blöden Bugs. :D
racoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.08.2008, 13:57

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 05.02.2013, 09:35

Da scheint sich was getan zu haben:
https://github.com/bsdperimeter/pfsense ... 5ca3310bc7
Snapshots scheints gerade nicht zu geben, aber u.U. reicht ein gitsync. Mit dem gitsync bringst Du das PHP, also die Bedienoberfläche auf den neusten Stand:
http://forum.pfsense.org/index.php/topic,47934.0.html
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon racoon » 07.02.2013, 18:42

Mit der aktuellen Version klappt es leider noch immer nicht. :kratz:
racoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.08.2008, 13:57

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 08.02.2013, 09:30

Ja, hast recht. Mein Test Setup macht das auch falsch, das externe Netz wird fälschlicherweise intern verteilt. Ich habe das ins pfSense forum gepostet, mal sehen ob uns wer helfen kann.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 08.02.2013, 18:30

Ich weiss jetzt, woran es bei mir gehapert hat. Kann man auf dem Cisco Router von Unitymedia irgendwas einstellen, in Richtung DHCPv6 oder IPv6 Routing/Router Announcements? Falls ja, wäre ein oder mehrere Screenshots der Möglichkeiten hilfreich.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon racoon » 09.02.2013, 13:07

Das wird ein Problem: IPv6 lässt sich bei dem Gerät nirgendwo einstellen, nur IPv4 kann man dort bezüglich DHCP
und Routing konfigurieren. Vermutlich werden die Seiten seitens Unitymedia deaktiviert, wie auch die Möglichkeit,
das Standardkennwort zu ändern (bei einem Neustart steht es wieder auf "atlanta").
racoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.08.2008, 13:57

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 09.02.2013, 13:58

Hmm, ansonsten fällt mir nur noch ein, mal zu checken, ob der Unitymedia Router überhaupt das macht, was wir von ihm wollen, also DHCPv6 mit Delegation. Wenn Du willst, kanst Du mir einen Packet Capture vom externen Interface per PM schicken.
Windows Maschine hinter dem pfSense abstellen, damit kein unnötiger Traffic entsteht. pfSense zur Sicherheit einmal neu starten, Diagnostics -> Packet Capture. Externes Interface wählen, Address Family IPv6 only, dann auf Start. Einmal auf das externe Interface gehen, Save und danach Apply drücken, danach den Packet Capture stoppen runterladen und mir schicken. Das sollte dann die nötigen RA und DHCPv6 Daten enthalten.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon racoon » 10.02.2013, 00:53

Leider lässt das PM System kein Anhang zu. Kann aber das hier von der Capture-Datei anbieten...

Code: Alles auswählen
No.     Time                       Source                Destination           Protocol Length Info
     92 2013-02-09 23:29:11.779431 fe80::2676:7dff:fe4c:b3c9 ff02::1               ICMPv6   174    Router Advertisement from 24:76:7d:4c:b3:c9

Frame 92: 174 bytes on wire (1392 bits), 174 bytes captured (1392 bits)
Ethernet II, Src: CiscoSpv_4c:b3:c9 (24:76:7d:4c:b3:c9), Dst: IPv6mcast_00:00:00:01 (33:33:00:00:00:01)
Internet Protocol Version 6, Src: fe80::2676:7dff:fe4c:b3c9 (fe80::2676:7dff:fe4c:b3c9), Dst: ff02::1 (ff02::1)
Internet Control Message Protocol v6
    Type: Router Advertisement (134)
    Code: 0
    Checksum: 0xf8f4 [correct]
    Cur hop limit: 64
    Flags: 0x40
        0... .... = Managed address configuration: Not set
        .1.. .... = Other configuration: Set
        ..0. .... = Home Agent: Not set
        ...0 0... = Prf (Default Router Preference): Medium (0)
        .... .0.. = Proxy: Not set
        .... ..0. = Reserved: 0
    Router lifetime (s): 1800
    Reachable time (ms): 0
    Retrans timer (ms): 0
    ICMPv6 Option (Source link-layer address : 24:76:7d:4c:b3:c9)
        Type: Source link-layer address (1)
        Length: 1 (8 bytes)
        Link-layer address: CiscoSpv_4c:b3:c9 (24:76:7d:4c:b3:c9)
    ICMPv6 Option (Prefix information : 2a02:908:e920:eb01::/64)
        Type: Prefix information (3)
        Length: 4 (32 bytes)
        Prefix Length: 64
        Flag: 0xc0
            1... .... = On-link flag(L): Set
            .1.. .... = Autonomous address-configuration flag(A): Set
            ..0. .... = Router address flag(R): Not set
            ...0 0000 = Reserved: 0
        Valid Lifetime: 7200
        Preferred Lifetime: 3600
        Reserved
        Prefix: 2a02:908:e920:eb01:: (2a02:908:e920:eb01::)
    ICMPv6 Option (Route Information : Medium 2a02:908:e920:eb00::/56)
        Type: Route Information (24)
        Length: 3 (24 bytes)
        Prefix Length: 56
        Flag: 0x00
            ...0 0... = Route Preference: Medium (0)
            000. .000 = Reserved: 0
        Route Lifetime: 7200
        Prefix: 2a02:908:e920:eb00:: (2a02:908:e920:eb00::)
    ICMPv6 Option (Recursive DNS Server 2a02:908:2:1109::11 2a02:908:2:1108::11)
        Type: Recursive DNS Server (25)
        Length: 5 (40 bytes)
        Reserved
        Lifetime: 1200
        Recursive DNS Servers: 2a02:908:2:1109::11 (2a02:908:2:1109::11)
        Recursive DNS Servers: 2a02:908:2:1108::11 (2a02:908:2:1108::11)
racoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 10.08.2008, 13:57

Re: Zusätzlicher IPv6 Router hinter Cisco EPC3212G

Beitragvon athurdent » 10.02.2013, 17:07

Leider ist das nur ein RA (Router Anouncement), aber das Flag
Code: Alles auswählen
Other configuration: Set

deutet auf einen DHCPv6 Server hin. Normalerweise solltest Du dann aber auch solche hier sehen:
Code: Alles auswählen
fe80::20d:b9ff:fe12:7864   ff02::1:2   DHCPv6   130   Solicit XID: 0xa2cf9 CID: xxx
fe80::290:bff:fe19:5676   fe80::20d:b9ff:fe12:7864   DHCPv6   211   Advertise XID: xxx

Zumindest, sobald der DHCPv6 Client einen solchen Request losschickt.
Am Besten noch einmal einen gitsync machen, das pfSense sollte mittlerweile auch in Deinem Fall korrekt funktionieren, allerdings muss ich nach dem Reboot immer einmal auf Save/Apply beim externen Interface drücken. Danach sollte aber der radvd Router Advertisement Daemon laufen und Deine Windows Wokstation sollte ne IP bekommen. Sofern das Unitymedia Modem wirklich auch DHCPv6 mit Prefix Delegation macht und die Prefixlänge stimmt.
athurdent
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2011, 19:50

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste