- Anzeige -

WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Alles über DOCSIS 3.0

WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Umsatzbremse1986 » 05.06.2012, 11:47

Guten Mittag allerseits,

ich brauche euren Rat, weil mir die Unitymedia-Hotline nicht weiterhelfen kann und/oder will.

Am vergangenen Freitag erhielt ich den WLAN-Router "DIR-652" der Firma D-Link sowie das Eurodocsis 3.0-Kabelmodem "EPC3212" der Firma Cisco da zu dem Datum auf meinen ausdrücklichen Wunsch die bis dahin gebuchte "Telefon-Komfort-Option" deaktiviert wurde und ich die bis dato genutzte Fritz!Box 6360 versenden musste. Der Techniker, der mir das Kabelmodem hier installierte und dieses provisionierte erklärte mir, dass dieser WLAN-Router identisch zum WLAN-Router "DIR-655" der Firma D-Link sei, den ich eigentlich gemäß Absprache mit Unitymedia erhalten sollte. Nachdem der Techniker wieder verschwunden war packte ich den WLAN-Router aus und schloss diesen an mein Notebook via LAN an. Ich habe mir einen WLAN-Router bestellt, da ich auf WLAN nicht verzichten kann, weil der PC meiner Verlobten auch mit in meiner Wohnung steht und ich nicht quer durch die Wohnung Netzwerkkabel verlegen wollte. Nachdem ich den Router dann in Betrieb genommen habe kam die Enttäuschung. Bis jetzt habe ich es nicht geschafft mein Notebook mit 300 Mbit/Sekunde mit dem Router via WLAN zu verbinden (802.11n). Das WLAN-Modul meines Notebooks synchronisiert mit dem Router immer mit 130 Mbit/Sekunde. Ich brauche aber eine schnellere WLAN-Datenübertragungsgeschwindigkeit, weil ich einen Internetanschluss habe, der 150 Mbit/Sekunde erreicht. Bei den 130 Mbit/Sekunde handelt es sich meines Wissens nach um einen Bruttowert, tatsächlich erreiche ich via WLAN "nur" knappe 60 Mbit/Sekunde im Download und auf allen Speedtests (Unitymedia.de und Speedtest.net). Am gestrigen Tag suchte mich erneut ein Techniker aufgrund einer anderen Störung auf, dem ich dieses Problem auch erklärte. Er informierte mich darüber dass Unitymedia gar keine WLAN-Router anbietet, die eine schnellere WLAN-Datenübertragungsgeschwindigkeit unterstützen. Die Hotline von Unitymedia konnte mir bis jetzt auch nicht helfen.

Ich hoffe mir kann hier jemand eine Antwort auf die Frage geben, ob dieser WLAN-Router definitiv nicht mehr als diese 130 Mbit/Sekunde per WLAN schafft oder ob doch noch Hoffnung für mich besteht. Ich bin eigentlich schon alle Einstellungen des Routerkonfigurationsmenüs durchgegangen was WLAN betrifft, doch bisher blieb es bei den 130 Mbit/Sekunde. Dass das WLAN-Modul meines Notebooks aber 300 Mbit/Sekunde unterstützt weiß ich daher, dass mein Notebook mit der Fritz!Box 6360 standardmäßig mit 300 Mbit/Sekunde synchron war und ich mit der Box auch via WLAN die Geschwindigkeit meines Anschlusses jedesmal ausreizen konnte. Die Entfernung zwischen Notebook und WLAN-Router beträgt gerade einmal knappe 60 Zentimeter (gemessen mit einem Zollstock :-)) und zwischen WLAN-Router und PC meiner Verlobten liegen vielleicht wenns hoch kommt 2,5 Meter, dazwischen befinden sich aber keine Störquellen!

MfG
Anschluss:2Play Premium 100
Optionen:Speed-Download-Option
Geschwindigkeit: 169 MBit/s. (Down) & 8 MBit/s. (Up)
Hardware: Kabelmodem Cisco EPC3212 + WLAN-Router DIR-652 D-Link
Umsatzbremse1986
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2012, 13:00

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Invisible » 05.06.2012, 11:59

Es gibt noch keine WLAN-Hardware die 150 Mbit Datendurchsatz schafft. Bei 80 Mbit netto kannst du zufrieden sein, viel mehr ist stabil und dauerhaft nicht möglich.

Der neue WLAN-Standard der 1 Gbit brutto bríngen soll wird noch ein wenig auf sich warten lassen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon caliban2011 » 05.06.2012, 12:01

Hast du das beachtet? Insbesondere das auf der letzten Seite?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Umsatzbremse1986 » 05.06.2012, 12:43

Ja, das habe ich beachtet. Ich bin auch nach der Anleitung vorgegangen aber mein Notebook verbindet sich dennoch mit "nur" 130 Mbit/Sekunde via WLAN mit dem Router. Es gibt sehr wohl bereits Hardware die 300 Mbit/Sekunde oder sogar 450 Mbit/Sekunde schaffen. Siehe hier:

http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/FRITZ_Box_WLAN_3370/index.php
und Sticks die 450 Mbit/Sekunde unterstützen findet man beispielsweise hier:
http://www.conrad.de/ce/de/overview/0415145/?page=0&filter_selection_1=&filter_selection_2=ATT_PRODSPEC_1598%3B~450+MBit%2Fs~&filter_selection_3=&filter_selection_4=&filter_selection_5=&pricerange=&bvRating=&feature=&orderBy=&orderSequence=

Insofern ist das nicht ganz richtig. Mein Notebook, ein Packard Bell EasyNote TS11HR hat ein integriertes WLAN-Modul welches höchstens 300 Mbit/Sekunde via WLAN unterstützt und das Notebook war, wie ich bereits schrieb, mit der Fritz!Box 6360 mit 300 Mbit/Sekunde per WLAN synchron. Mit dieser Box konnte ich den Anschluss voll ausreizen.

MfG
Anschluss:2Play Premium 100
Optionen:Speed-Download-Option
Geschwindigkeit: 169 MBit/s. (Down) & 8 MBit/s. (Up)
Hardware: Kabelmodem Cisco EPC3212 + WLAN-Router DIR-652 D-Link
Umsatzbremse1986
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2012, 13:00

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon caliban2011 » 05.06.2012, 13:03

Und welche Verschlüsselung hast du genau eingestellt?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Umsatzbremse1986 » 05.06.2012, 13:11

"Nur WPA2" mit Verschlüsselungstyp "AES" und dem Sicherheitsmodus "WPA-Personal".

unter "802.11 Modus" steht derzeit "nur 802.11n"
Autokanal-Suche ist an
Übertragungsrate steht auf "Best (automatic)"
Die Kanalbandbreite auf "Auto 20/40 MHz"

Ich habe aber auch viele andere Einstellungen durchprobiert, alles ohne Erfolg bisher!
Anschluss:2Play Premium 100
Optionen:Speed-Download-Option
Geschwindigkeit: 169 MBit/s. (Down) & 8 MBit/s. (Up)
Hardware: Kabelmodem Cisco EPC3212 + WLAN-Router DIR-652 D-Link
Umsatzbremse1986
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2012, 13:00

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon boarder-winterman » 05.06.2012, 13:17

Invisible hat geschrieben:Es gibt noch keine WLAN-Hardware die 150 Mbit Datendurchsatz schafft. Bei 80 Mbit netto kannst du zufrieden sein, viel mehr ist stabil und dauerhaft nicht möglich.

Der neue WLAN-Standard der 1 Gbit brutto bríngen soll wird noch ein wenig auf sich warten lassen.


Definitiv falsch. Meine Asuskit bestehend aus 66U und entsprechendem 450mbit Adapter von Asus packt die 150mbit locker.
Über zwei Etagen noch 130mbit :super:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Umsatzbremse1986 » 05.06.2012, 13:23

Das sehe ich ja genauso.

Die Frage ist nur ob der "DIR-652" von D-Link diese Übertragungsgeschwindigkeit unterstützt. Ich habe halt diesen schnellen Anschluss mit 150 Mbit/Sekunde im Download und habe den WLAN-Router dazu bestellt, weil dieser nur einmalige, aber keine monatlichen Kosten mit sich bringt. Da aber auf der Unitymedia-Seite nichts gegenteiliges erwähnt und ich auch bei der telefonischen Beauftragung nicht über etwas anderes informiert wurde ging ich davon aus, dass der Router komplett kompatibel zu meinem Anschluss ist und nicht nur per LAN die volle Anschlussgeschwindigkeit erreicht, sondern auch per WLAN. Immerhin wird dieses Gerät ausdrücklich als WLAN-Router angeboten und nicht als LAN-Router!

MfG
Anschluss:2Play Premium 100
Optionen:Speed-Download-Option
Geschwindigkeit: 169 MBit/s. (Down) & 8 MBit/s. (Up)
Hardware: Kabelmodem Cisco EPC3212 + WLAN-Router DIR-652 D-Link
Umsatzbremse1986
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2012, 13:00

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon piotr » 12.06.2012, 16:49

Kauf Dir lieber selber einen geeigneten Router.

Der von UM ausgelieferte DIR-655 und auch der DIR-652 koennen zwar 802.11n aber nur max 300 Mbit/s brutto und kommen so bei optimalen Gegebenheiten und unter Ausnutzung aller WLAN-Features auf max ca 100 Mbit/s.

Fuer 150 Mbit/s ueber WLAN muessen die verwendeten WLAN-Komponenten (Router UND PC/Laptop) 802.11n mit 450 Mbit/s brutto haben.

Die Geschwindigkeit im WLAN ist aber auch nur unter optimalen WLAN-Bedingungen moeglich.

Nimm mal eine WLAN Diagnose Software wie z.B. inSSIDer und pruefe Deine WLAN-Umgebung.

Wenn Du im 2,4 GHz Bereich mehr als 3 WLANs mit normal breiten WLAN-Kanaelen (~20 MHz) siehst
ODER
Wenn Du im 2,4 GHz Bereich mehr als 1 WLANs mit doppelt breiten WLAN-Kanaelen (40 MHz) siehst
DANN
brauchst Du Dich ueber mangelnde WLAN-Performance nicht wundern.

Denn dann ist der fuer WLAN genutzte Frequenzbereich 2,4 GHz ueberfuellt.

Es gibt halt nur 13 Kanaele, die aber mit 5 MHz so eng beieinanderliegen, dass ein normal breites WLAN (~20 MHz) 4 von 13 Kanaele und ein doppelt breites WLAN (40 MHz) 8 von 13 Kanaelen beeinflusst.

Es gibt neben 2,4 GHz auch noch 5 GHz WLANs, dessen Kanaele 20 MHz auseinanderliegen.
Nur muss dann ein 5 GHz WLAN auch vom Router UND PC/Laptop unterstuetzt werden.

Geeignete Router waeren der Asus RT-N66U oder der Netgear WNDR4500.

Wenn es unbedingt eine Fritzbox sein muss, dann geht hier von den technischen Daten her nur die 3370.
Alle anderen Fritzboxen haben nur WLAN 802.11n mit 300 Mbit/s brutto.
Die 3370 hat das WLAN 802.11n 450 Mbit/s aber auch nur im 2,4 GHz, nicht im 5 GHz.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: WLAN-Geschwindigkeitsprobleme am D-Link DIR-652

Beitragvon Umsatzbremse1986 » 12.06.2012, 18:30

Ich habe mir jetzt die Fritz!Box 7390 von meiner Mutter geliehen, da ich auch ein ISDN-Telefon an dem analogen Anschluss bei Unitymedia betreiben wollte. Der Router kann 300 Mbit/Sekunde sowohl im 2,4- als auch 5 GHz-Frequenzband. Mein Notebook kann aber nur 2,4 GHz und damit erreiche ich nicht die 150 Mbit/Sekunde meines Anschlusses. Ich werde mir einen WLAN-Stick besorgen der das 5 GHz-Frequenzband beherrscht, wie den AVM Fritz!WLAN-Stick und teste damit das andere Band. Sobald ich mehr weiß werde ich dies hier posten.

Gruß
Anschluss:2Play Premium 100
Optionen:Speed-Download-Option
Geschwindigkeit: 169 MBit/s. (Down) & 8 MBit/s. (Up)
Hardware: Kabelmodem Cisco EPC3212 + WLAN-Router DIR-652 D-Link
Umsatzbremse1986
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2012, 13:00

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste