- Anzeige -

150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Alles über DOCSIS 3.0

150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon FBI01 » 10.04.2012, 17:36

Seit Anfang April 2012 sind die "120 Mbit Kunden" ja nun schon "150 Mbit Kuden". Vielleicht kann das Forum-Team im Bereich ja mal die Datenrate anpassen ... ; )

150 Mbit Kunden - Modemwechsel:
Gibt es eine Übersicht der aktuell verwendeten DOSCIS 3.0 Modems von Unity Media? Bei mir ist seit fast genau einem Jahr 1Play mit 128 Mbit geschaltet (letzter Tarif) und hierfür habe ich ein "Cisco EPC3212" erhalten im Austausch zum Motorola-Modem. Nun habe ich "100+ mit 50Mbit Option" beauftragt und erhalte schon wieder ein neues Modem. Warum - wenn nur 1Play geschaltet werden soll, wozu wird dann ein neues Modem benötigt?
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon FBI01 » 14.04.2012, 23:16

Heute kommt zum Austausch ein "Cisco EPC3208". Vergleich (aus dem Cisco Datenblatt):

EPC3212:
(...)
DOCSIS
- Eight (8) bonded downstream channels with data rates in excess of 340 Mbps
(...)
- Expanded tuning range, 88-1002 MHz
(...)

EPC3208:
(...)
EuroDOCSIS
- Eight (8) bonded downstream channels with data rates in excess of 440 Mbps
(...)
- EuroDOCSIS compliant support for IPv6/IPv4
- Expanded tuning range, 108-1002 MHz
(...)

Offenbar ist das Modell EPC3208 schneller und kann mit Kanalbündelung statt 340 sogar 440 Mbit, bedient einen angepassten Frequenzbereich (ohne den UKW-Bereich) und kann offiziell auch IPv6.
Es liegt also die Vermutunmg nahe, dass dieses Modell wegen der IPv6 Unterstützung gewählt wurde.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon hexacore » 15.04.2012, 11:52

Das würde wirklich nahe liegen, denn sonst hätte der erneute Modemaustausch, der bei dir stattgefunden hat, wirklich keinen Sinn gemacht.
Da bereits beide Modems dem DOCSIS 3 Standard entsprachen.
Provider: Unitymedia | Internet 100
Hardware: Cisco EPC3208 | Netgear WNDR3800
Bild
hexacore
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.04.2012, 23:35

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon FBI01 » 17.04.2012, 09:33

Das neue Moden "Cisco EPC3208" ist aktiviert. Es werden 8 Kanäle für den Downstream und 4 Kanäle für den Upstream aufgebaut. Auf dem Modem ist keine IPv6 ersichtlich. Ist IPv6 überhaupt schon konfiguriert im UM Netz? Wird es Dual-Stack Anschlüsse geben? Gibt's da ggf. Insider Infos?
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon FBI01 » 18.04.2012, 19:45

Nach 24 Stunden passte dann auch die Geschwindigkeit. Der hauseigene Speedtest von UnityMedia zeigt an: 176 Mbit/s Downstream und 7,2 Mbit/s Upstream - das ganze hinter dem o.g. Cisco Modem, einem Cisco Router (ohne Proxy oder Cache) und einer internen Infrastruktur über 2 HP Switche.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon Bin4ry » 19.04.2012, 09:25

FBI01 hat geschrieben:Nach 24 Stunden passte dann auch die Geschwindigkeit. Der hauseigene Speedtest von UnityMedia zeigt an: 176 Mbit/s Downstream und 7,2 Mbit/s Upstream - das ganze hinter dem o.g. Cisco Modem, einem Cisco Router (ohne Proxy oder Cache) und einer internen Infrastruktur über 2 HP Switche.

Echt? Der Unitymedia-Speedtest hat bei mir noch nie ordentlichen Durchsatz gezeigt :D BEi 100mbit häng ich in dem Speedtest lediglich bei 30mbit, teste ich bei speedtest.net komme ich auf 106mbit, genauso bei Downloads ca.15mb/s.
Aber wichtig ist ja nur das die Geschwindkeit durchkommt :) :naughty:

mfg
Bin4ry
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2010, 15:13

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon antoonio » 14.07.2016, 08:01

Hallo! Der Artikel ist zwar von 2012, taucht aber ständig in meiner Suche auf. Das EPC3208 und das EPC 3212 unterscheiden sich genau im: Tusch! IM DESIGN!

Cisco 3208: http://www.cisco.com/c/dam/en/us/produc ... 017300.pdf
Cisco 3212: http://www.cisco.com/c/dam/en/us/produc ... 016884.pdf

Beide haben bis zu 440 MBit Down.
Beide haben 108-1002 MHz

Nur das EPC 3212 hat einen USB 2.0 "data port" (was auch immer man damit machen kann...bedeutet nicht notwendigerweise, dass man da 'ne USB-Festplatte dranhängen kann, ich meine, ich hätte auch schon mal USB-Ports als Ersatz für RS/232-Wartungsports gesehen, bin mir nicht sicher)

Sollte ich etwas falsch wiedergegeben haben bitte ich um Erhellung.

Da in zwei Wochen der Routerzwang entfällt, sind diese "rock stable" Modems bald heiß begehrt, nehme ich an... :lovingeyes:
antoonio
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon antoonio » 14.07.2016, 08:23

Und noch ein Verweis auf einen interessanten Artikel von einem Herrn "Tomislav"

https://forum.digitalfernsehen.de/threa ... 166/page-3


Zitat von ihm:

Das EPC3208 ist zwar neuer aber schlechter, das EPC3208 wurde aus Kostengründen mit billigeren Bauteilen hergestellt und ist die Sparversion vom EPC3212. Das EPC3208 hat z.B. nur einen Tuner, das EPC3212 hat zwei Tuner und ist deutlich stabiler und zuverlässiger. Der einzige Nachteil (wenn überhaupt) vom EPC3212 ist das EPC3212 verbraucht etwas mehr (EPC3212 9W zu EPC3208 6W). Ich hatte das EPC3208 und das ist vor allem beim Upload deutlich sensibler als das EPC 3212. Ich hatte nach einer Störungsmeldung mit dem EP3208 einen Techniker hier der mir die Unterschiede erklärt hat und mir zum Glück ein EPC3212 gegeben hat.
Was meinst du wieso Businesskunden nur das EPC3212 bekommen und nicht das EPC3208 ? Ich kenne auch keinen Hersteller bei dem die größere Versionsnummer das kleinere Modell darstellt.

Zitatende.

Weiß auch nicht, was der Herr mit "zwei Tuner" meint, aber schlechter scheint mir das 3212 nicht zu sein.
antoonio
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.07.2016, 07:51

Re: AW: 150 Mbit Kunden - Modemwechsel

Beitragvon Toxic » 14.07.2016, 08:30

Und ob die Modems von UM akzeptiert werden, ist auch noch fraglich. Denn UM verlangt für eigene Modems/Router 24 Downstreamkanäle, die weder das 3208 noch das 3212 haben..
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41


Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste