- Anzeige -

Warum nur 5MBit Up?

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon josen » 04.08.2012, 11:17

Excited hat geschrieben:Dafür hat generell die Telekom 10 Mbit Up... Mittlerweile ist VDSL "fast" überall verfügbar


Du bist ein Witzbold. Mir bietet die Telekom hier DSL Ultra-Light mit 2Mbit im Downstream (bis zu!) an. Ich hatte damals vier ADSL-Anschlüsse, damit ich kosteneffizient arbeiten konnte.

Grüße
Benutzeravatar
josen
Co-Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: 20.11.2008, 13:54

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon Matrix110 » 04.08.2012, 12:04

Ja es gibt halt Leute die wohnen in einer anderen Welt und die glauben die PR Kampagnen seitens Telekom und Co ...
Es gibt nicht einmal vernünftig verwendbares DSL Flächendeckend...

Fakt ist jedoch, dass es VDSL immernoch nur sehr sehr begrenzt gibt, wenn man von den größeren Städten absieht, wo dies nahezu Flächendeckend ausgebaut wurde.
In normalen Orten mit HVT gibt es VDSL nur 200-400m um den HVT und das ist einfach lächerlich.
Selbst 16MBit bekommt ein großer teil der Einwohner nicht einmal...

Im Gegensatz dazu ist Kabel für die allermeisten die EINZIGE Möglichkeit überhaupt an schnelles Internet zu kommen(nein UMTS/LTE ist nicht für den Hausgebrauch geeignet).

Allerdings muss man hier ganz klar sagen, dass Kabel dabei auch gewissermaßen auch ein Ausbau Hindernis darstellt. Das Kabelnetz ist in Hessen/NRW/BW nahezu im Alleingang für die Erfüllung der Breitbandziele 2015 verantwortlich, da es selbst so Örtchen mit 350Einwohnern 150MBit bieten kann, trotzdem haben sehr viele gar keinen Zugang zum Kabelnetz und wenn man keinen Kabelanschluss hat sieht die Lage einfach KATASTROPHAL aus in den meisten Fällen. (VDSL ist meistens nur dort verfügbar wo eh schon Kabel liegt)
Würde es kein Internet über Kabel geben würde man diese Lage auch einmal in der Politik sehen können, denn die Lage ist einfach abgrundtief schlecht.

Hessen/BW/NRW haben ca. 16mio Haushalte, davon sind alleine 12,1mio(72%) durch Unitymedia erschlossen mit Rückkanalfähigkeit und mittlerweile nahezu alle auch DOCSIS 3.

Siedlungen/Neubaugebiete die später entstanden sind wurden sehr häufig nicht an das Kabelnetz angeschlossen und haben keinen Outdoor DSLAM(war damals in den 80/90ern noch kein Thema). Diese stehen jetzt da mit 374kbit DSL Light, kein Kabel, kein gar nichts :zerstör:

Man muss ganz klar sagen, dass Deutschland als eine der größten Industrienationen eine der wichtigsten Infrastrukturaufgaben der moderne absolut vernachlässigt hat und damit Leuten den Zugang zu neuen Technologien verweigert. Wenn es um Straßen geht sind die Politiker direkt vor Ort und schütteln Hände und hauen die millionen raus, aber wenn man für 300.000€ den ganzen Ort mit Glasfaser versorgen könnte interessiert das niemanden, da wird vorher lieber viel absolut unnötiges Zeug saniert oder Fußgängerzonen umgestaltet für mehrere millionen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon Riplex » 04.08.2012, 14:27

Ich würde gerne mal wissen ob die Telekom sich heute nicht ärgert, damals das TV Kabelnetz verkauft zu haben.... :D
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon Matrix110 » 04.08.2012, 15:47

Sieht man doch daran, dass sie es reguliert haben möchte...
Die Telekom ist überall gegen jegliche Regulierung der Telefon/Glasfaser Netze, aber beim Kabelnetz fordern sie es aufeinmal.

Das Kabelnetz wird hoffentlich nie reguliert, denn sonst haben die Telekom und Konsorten nie anreize auszubauen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon Madee » 06.08.2012, 01:10

Riplex hat geschrieben:Ich würde gerne mal wissen ob die Telekom sich heute nicht ärgert, damals das TV Kabelnetz verkauft zu haben.... :D


Ich glaube nicht das die dazu große lust hatten, eher das sie dazu gezwungen wurde.... Gott sei Dank, denn erst damit kam die Konkurenz
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon DianaOwnz » 06.08.2012, 14:16

Riplex hat geschrieben:Ich würde gerne mal wissen ob die Telekom sich heute nicht ärgert, damals das TV Kabelnetz verkauft zu haben.... :D



Ich habe schon mal gelesen das das der Fall ist und es ein Fehler war das Telefonnetz anstelle des Kabel TVs zu behalten.
Die hatten ja damals die Wahl gehabt , aber mit Managementfehlern von Firmen kennen wir uns ja aus ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon conscience » 06.08.2012, 14:19

Das hat doch damals Sinn gemacht für die Telekom das Telefonnetz zu behalten, mehr Kunden und mehr Umsatz als im Kabel - wer hat daran gedacht, dass man über das Kabel telefoniert und ins Internet geht, dass das ein Massenphänomen wird... und wer wollte damals über den Doppel-Kupfer-Klingeldraht TV schauen, was in Ansätzen ein Massenphänomen ist.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon pottel » 06.08.2012, 22:47

habe mich jetzt erst mal das 150mb paket gebucht (musste erst suchen, auf'n ersten blick gab'S nur 100mb, dann habe ich das kleingedrückte gesehen, und das 50mb extra paket dazugebucht) werde jetzt weniger bezahlen als heute für 64mb triple
schoen!
pottel
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.07.2007, 23:14
Wohnort: Ratingen

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon Epix99 » 11.10.2012, 16:54

https://www.telekom.de/glasfaser/#!/Start

nun wirds lustig für UM...

Ich hab glück und lige im einzug des Ausbaugebietes..
100/50 soll hier angeboten werden. Da kan man fast wetten das UM die nechste zeit den uplad erhöhen wird..
Epix99
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2012, 16:45

Re: Warum nur 5MBit Up?

Beitragvon UM.User » 11.10.2012, 18:55

Epix99 hat geschrieben:nun wirds lustig für UM...

Ne, das betrifft so wenige Städte und ist alles noch Pilotphase. Lächerlich was die Telekom alles nicht schafft.

Übrigens sehr sehr gutes Posting Matrix110 vom 04.08.! Ganz meine Meinung. Selbst in Städten größer 250000 Einwohner bekommt fast keiner DSL16000 (VDSL). Und selbst DSL6000 ist 3 KM vom Hauptverteiler schon schwer. Meistens erhält man dann noch eine nette Drosselung auf DSL3000. DAS ist Deutschland 2012!!! Wir sind in der Internetinfrastruktur ein Entwicklungsland im Vergleich zu anderen Industrienationen.

Die Telekom fand bis vor Jahren die Kupferkabel so toll, dass sie Glasfaser nicht wollte. Dann hat sie im Osten Glasfaser verbaut, aber da ging dann erst kein DSL. Und das Kabelnetz zu verkaufen zeugt echt von Ahnung. Vollprofis durch und durch. In bin UM sehr dankbar, dass ich durch sie einen wirklich guten Internetzugang habe (in einer Stadt!). Das haben Telekom, Vodefone und DSL-Co. bis heute nicht geschafft.
UM.User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2008, 17:57

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste