- Anzeige -

WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Alles über DOCSIS 3.0

WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon sasspo » 14.11.2010, 15:00

Hilfe!

Ich brauche meine fritzbox ja, aber die is mit maximal 42mbits am Limit!

Kann mir jemand agen ob die 7270 die 64mbits besser schafft??? Würd ja am liebsten die 6360 haben, aber die gibts leider nur bei Telefon Plus dazu! :zerstör:
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)
Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon dg1qkt » 14.11.2010, 15:34

1. Die 6360 willst du nur falls du kein WLan brauchst, keine Festplatte anschliessen willst und keine Onlinespiele spielen sowie kein TS3 benutzen willst.
Außerdem darfst du keinen Wert auf eine stabile Internetverbindung legen, die 6360 stürzt gerne mal ab.
Falls du irgendwas davon machen möchtest ist die 6360 für dich aufgrund von Firnmwarebugs unbrauchbar.
Ob und wann ein Update kommt ist ungewiss.
Ich weiß wovon ich rede ich habe eine .

Die 7270 schafft die 64 Mbit auch nicht besser.

Die 7390 hingegen funktioniert super und schafft das mühelos.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon sunnyfunny » 14.11.2010, 22:34

Wo liegt das Problem? Du meckerst weil ein ADSL2 Router im Betrieb mit einen Kabel Anschluss nur 42Mbit Schaft? Irgendwie Sinnfrei das ganze. Schließe einen Router an der die Leistung bringt und die Fritzbox dahinter. Egal was Du mit der Fritzbox machst, es geht so auch! Lass mal raten.... Freetz Fimrware auf der Box?
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon Matrix110 » 15.11.2010, 19:52

Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon Hades » 15.11.2010, 22:57

Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)


Ist so ziemlich das sinnvollste wie man es machen kann und dank gbit wan port auch schon für 128er gerüstet.
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon Dringi » 15.11.2010, 23:22

Hades hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)


Ist so ziemlich das sinnvollste wie man es machen kann und dank gbit wan port auch schon für 128er gerüstet.

Aber auch darauf achten, dass der Gigabit-Router genug Leistung hat um die Datenmengen auch über den WAN-Port zu Verarbeiten. Gerade bei den 40Euro-Routern wäre ich mir da nie so sicher.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon sasspo » 16.11.2010, 20:02

Die lösung find ich gut ^^ Hab sowieso drei Geräte dran, fällt der Switch weg und somit nimmt es sich nix vom Stromverbrauch. danke für den Denkanstoss
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)
Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon Franny » 24.11.2010, 18:59

Hi,

darf ich mich mal eben hier einklinken? Denn, ich habe ebenfalls die 7170 und würde gern auf 64K umstellen. Allerdings habe ich TelefonPlus und möchte, aus den bekannten Gründen, keine Fritz 6360. Würde das auch bei mir klappen? Heißt,..wenn ich mein 20K, auf 64K, umstelle, wollen die mir ja ne 6360 andrehen. Möchte ich aber nicht. Muss ich wohl den Techniker ablehen.

Aber, geht das? Kann ich einfach sagen, dass ich mir alles selber einrichten werden?

Dann müsste ich allerdings noch wissen,... wie müsste ich alles anschließen und vor allem auch konfigurieren, falls ich nen anderen Router vor die 7170 hänge aber die Telefonie weiter über die 7170 betreibe? Geht das überhaupt?

Kann ich meinen TelefonPlus (ISDN-Merkmale) weiter nutzen?

@dringi
Welchen Router würdest Du denn empfehlen?

Sorry für meine dummen Fragen, aber bin nicht ganz so fit wie Ihr.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon Dringi » 24.11.2010, 20:42

Ich hab' seit dem Wochenende den Netgear WNR-3500L im Einsatz. Mit alternativer DD-WRT-Firmware hat de 'ne super Ausstattung inkl. SSH und Schnick & Schnack. Lt. Tests soll er über den WAN-Port um die 130 MBit/sek schaffen. 64 MBit/sek schafft er ohne Probleme. Zum W-Lan kann ich nichts sagen, da nicht im Einsatz. Kostet bei Amazon um die 70 bis 75 Euro.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitragvon HariBo » 24.11.2010, 21:45

Franny hat geschrieben:Hi,

darf ich mich mal eben hier einklinken? Denn, ich habe ebenfalls die 7170 und würde gern auf 64K umstellen. Allerdings habe ich TelefonPlus und möchte, aus den bekannten Gründen, keine Fritz 6360. Würde das auch bei mir klappen? Heißt,..wenn ich mein 20K, auf 64K, umstelle, wollen die mir ja ne 6360 andrehen. Möchte ich aber nicht. Muss ich wohl den Techniker ablehen.

Aber, geht das? Kann ich einfach sagen, dass ich mir alles selber einrichten werden?

Dann müsste ich allerdings noch wissen,... wie müsste ich alles anschließen und vor allem auch konfigurieren, falls ich nen anderen Router vor die 7170 hänge aber die Telefonie weiter über die 7170 betreibe? Geht das überhaupt?

Kann ich meinen TelefonPlus (ISDN-Merkmale) weiter nutzen?

@dringi
Welchen Router würdest Du denn empfehlen?

Sorry für meine dummen Fragen, aber bin nicht ganz so fit wie Ihr.


dann schau dir mal die neuesten Beiträge hier über FB 6360 an .....
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste