- Anzeige -

Welche Netzwerkkarte

Alles über DOCSIS 3.0

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon duspol78 » 17.08.2010, 10:11

guten morgen. so der techniker war da-erhat das modem getauscht ohne den erhofften erfolg. link lampe bleibt orange und mein speed bleibt bei 77mbits. aussage des technikers:" ich habe da keine ahnung von. wir werden nicht geschult. ich weiss garnicht das die LED grün werden muss.mein laptop hat nur ne 100Mbit karte. den fachmann den ich gerade bei UM angerufen habe, hat auch keine ahnung und keine zeit dafür! ich geb das weiter an die UM spezialisten-aber ob sich jemand von denen meldet ist fraglich!" Ich werde heute abend die kündigung fertig machen-so ein sauhaufen! BIN STOCKSAUER!!!!
duspol78
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon Gambler27 » 17.08.2010, 11:17

Hallo,

aus welchem Gebiet kommst du? Sitze in Düsseldorf und gemäß Auskunft des Techniks ist für diesen Raum nur noch die Firma UCP in Duisburg zuständig. Er gab auch zu, dass die jedoch kaum Erfahrung mit dem Produkt 128 Mbit von Unitymedia haben und im Moment alles so ein wenig "pilotprojektartig" abläuft. Vielleicht sollten wir denen ein wenig Zeit einräumen, bis das Ganze ordentlich läuft und uns zwischenzeitlich mit Gutschriften begnügen... immerhin erreiche ich mit meinem "gekappten" Anschluss (orangene Led am Modem leuchtet...) noch 20 MBit mehr als bei meinem VDSL-Anschluss der Telekom... und du hast sogar noch ein paar MBit mehr.. ;) Wir schlagen uns hier ja schon mit relativen "Luxusproblemchen" rum... In diesem Sinne, werde berichten wenn ich mein neues Modem habe, Gruß

G@mbler
Unitymedia 2Play 200 MBit
Telekom DSL16-Entertain
Gambler27
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 16:22
Wohnort: Düsseldorf-Benrath

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon Riplex » 17.08.2010, 14:34

MS Tech ? Kauf die mal ne vernünftige Gigabit Karte von Netgear oder D-Link. Oder schau mal ob ein Bekannter vielleicht ein Notebook hat mir Gigabit Ethernet.
Es kann übrigens auch billiges Netzwerkkabel dran schuld sein, das das Modem keine Gigabit Verbindung zur
Netzwerkkarte aufbauen kann.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon duspol78 » 17.08.2010, 18:47

ich wohne in bochum. habe schon einen laptop mit gigabit karte ausprobiert-ohne erfolg. der techniker der heute hier war, hatte noch nicht einmal nen laptop mit gigabit karte.... lachhaft-wirklich lachhaft was die da machen. bekomme jetzt übrigens nochmal ein neues modem zugeschickt. warum konnte mir die dame an der hotline auch nicht sagen. 3 modems in 6 tagen. das soll mir mal einer nachmachen.....

traurig traurig :wein:
duspol78
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon piotr » 17.08.2010, 20:00

Tausch doch mal wie bereits angesprochen das Netzwerkkabel zwischen PC und Modem gegen ein neues Cat5e Kabel aus, dass voll beschaltet ist (fuer Geschwindigkeiten >100 Mbit/s werden alle 8 Adern benoetigt).

Nicht das einfach das kostenlos beigelegte, oft billigst hergestellte Kabel das Problem ist.

Es ist hier eher unwahrscheinlich, dass bereits 3 EPC3212 einen defekten Netzwerkanschluss haben sollen.

Die Link LED wird nicht von UM-Einstellungen gesteuert.
Diese zeigt an ob ein PC/Router am Modem dranhaengt und welche Geschwindigkeit auf dieser LAN-Verbindung durch die automatische Aushandlung (Auto-Negotiation) erkannt wurde (orange = 10/100 Mbit/s ; gruen = Gigabit/s).

Dazu muss aber die verwendete Gigabit-Netzwerkkarte (muss bei Geschwindigkeit und Duplex auf automatisch stehen, keine festen Werte) und auch das verwendete Netzwerkkabel (mindestens Cat5e, alle 8 Adern beschaltet) mitspielen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon duspol78 » 17.08.2010, 20:36

Gigabit Karte steht auf AUTOMATISCH / Kabel wurde gegen ein CAT5e (voll belegt hochwertig) getauscht. LINK LED=ORANGE

Ich weiss nicht mehr weiter :wand: ! Ich :hammer: die ganzen Klamotten gleich kaputt :motz:


Wohnt nicht jemand von euch hier in bochum und hat lust mit seinem modem mal vorbeizukommen? Gibt auch ne tasse kaffee :kafffee:
duspol78
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon piotr » 17.08.2010, 20:45

duspol78 hat geschrieben:Gigabit Karte steht auf AUTOMATISCH
...

Bitte etwas genauer.

Welche Einstellung steht in den Netzwerkkarten-Einstellungen auf automatisch?
Z.B sind die Einstellungen fuer "IP automatisch beziehen" und "DNS automatisch beziehen" nicht die von mir angesprochenen Netzwerkkarten-Einstellungen fuer Geschwindigkeit und Duplex.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon duspol78 » 17.08.2010, 21:46

hab mal ein bild gemacht:

Bild
duspol78
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon piotr » 17.08.2010, 22:26

Soweit richtig.

Du hattest ja eine auf dem Mainboard (vermutlich die Realtek im Screenshot) und eine neu gekaufte Netzwerkkarte.
Ist das jetzt die Netzwerkkarte, die Du auch am Modem verbunden hast?

Hast Du auch mal in den Energiespareinstellungen geschaut?
Weniger Energie = weniger Leistung => keine Gigabitverbindung

Im Screenshot zu sehen
Gigabit automatisch deaktivieren .... das darf nicht aktiv sein, ansonsten hast Du nur eine verringerte Durchsatz-Leistung.

und unter dem Reiter Energieverwaltung (im Screenshot rechts oben zu sehen)

Der Computer kann das Geraet ausschalten um Energie zu sparen .... das darf dort auch nicht aktiv sein, ansonsten hast Du auch nur eine verringerte Durchsatz-Leistung.

Ansonsten auch mal in der Systemsteuerung nach Energiespareinstellungen schauen und diese mal testweise deaktivieren bzw. auf volle Leistung stellen

Bei einem Laptop grundsaetzlich mit Netzteil testen, der Batteriemodus setzt auch mal gern einige Komponenten auf verringerte Leistung (um die Akkulaufzeit zu erhoehen).
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitragvon Gambler27 » 18.08.2010, 17:21

Hallo zusammen,

gemäß "Recherche" eines Unitymedia-Mitarbeiters (angestoßen durch einen Techniker der Firma Westkabel - Sub) ist die orangefarbene LED nun ein bekannter Firmware-Fehler des Modems (hatte bereits 2 durchprobiert, Techniker hatte noch 5 im Wagen...), die mit dem nächsten Update beseitigt wird.. Die Geschwindigkeitseinbußen (max. 71 MBit) bei mir liegen (Düsseldorfer Süden) an der fehlerhaften Einstellung eines CMTS bzw./oder HVT (NE-2 oder NE3-Ebene) und wird durch einen Unitymedia-Mitarbeiter entweder per Fernwartung innerhalb der nächsten Stunden (falls Softwarefehler oder fehlerhafte Config) oder innerhalb der nächsten 2-3 Tage (Hardwaredefekt) beseitigt. Ich bin als Endkunde mit der Lösung von technischen Problemen seitens Unitymedia sowie der beauftragten Techniker (Subs) höchst zufrieden und melde mich, sobald hier der volle Speed anliegt... Gruß,

G@mbler :)
Unitymedia 2Play 200 MBit
Telekom DSL16-Entertain
Gambler27
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 16:22
Wohnort: Düsseldorf-Benrath

VorherigeNächste

Zurück zu DOCSIS 3.0 - bis zu 400 Mbit/s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste