- Anzeige -

Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon sunnyfunny » 24.11.2009, 15:01

Hallo Gemeinschaft :winken:

Ich möchte euch mal von meinen Problemen mit Unitymedia Berichten. Meinen Anschluss habe ich nun seit knapp 2 Monaten. Während im ersten Monat
alles bestens lief, ist das bild nun im zweiten Monaten komplett anders. Es kommt regelmässig zu Geschwindigkeitseinbrüchen bei meiner 32MBit Leitung.

Beim Support wird man für Blöd erklärt. Zitate wie "ich sehe sie haben eine Fritzbox im Betrieb. Ist diese den richtig konfiguriert?" kann ich echt
nicht mehr hören. Beim letzten mal habe ich auf die Frage auch dementsprechend geantwortet: "Glauben Sie im ernst das meine Fritzbox ihre Tage hat,
und mal richtig Funktioniert und mal nicht". Eine gescheite Antwort blieb mir die Person auf der anderen Seite überig.

Nun kam es wie es kommen musste, am 19.11.2009 ist mir abend so dermassen der [zensiert] geplatzt das ich bei UM angerufen habe und eine Störung gemeldet habe.
Meine Downloadraten lagen zu diesen Zeitpunkt bei 800kybte :kafffee: Immerhin wurde bestätigt das die Werte doch nicht ganz Ok sind. Wenig Später bekam
ich eine SMS das die Störung in Bearbeitung ist. Also das gleich Spiel wie bisher. Weitere 5min bekam ich wieder eine SMS mit der Info das ein Techniker
vorbei kommen müsste. Gesagt getan, rief mich am nächsten Tag ein Subunternehmer an und vereinbarte für Samstag einen Termin.

Überpünktlich traf der Techniker dann am Samstag bei mir ein und hat den Anschluß geprüft. Wie ich nicht anders erwartet habe, ist bei mir alles in Ordnung.
Er hat mit eigener Hardware direkt im Keller am Übergabepunkt die Leitung überprüft. Auch hier war der Speed weit unter DSL 16MBit. Der Techniker hat
mir mitgeteilt er das so weiter gibt und werde abwarten müssen was passiert :kafffee:

Soweit so gut. 30 Min später habe ich wieder eine SMS bekommen das an der beseitigung der Störung noch gearbeitet wird :motz:

Es ist nun Montag morgens. Die Leitung lief das gesamte Wochenende beschissen (wenn ich das so sagen darf). Lediglich als ich am Sonntag morgen von
einer Party heim gekommen bin, habe ich die 32Mbit beim Speedtest mal gesehen.

Plötzlich klingelt das Telefon. Ein Techniker der Firma Unitymedia ist am Telefon wegen meiner Störungsmeldung. Ich habe ihm mitgeteilt das bereits am Samstag jemand da
war und meine Leitung überprüft hat. Da es sich dabei aber um einen Subunternehmer gehandelt hat, wollte er sich lieber selbst ein Bild machen.
Also kam dieser auch Prompt vorbei. Lustigerweise (Vorführeffekt) war der Speed soweit in Ordnung. Aus reiner sicherheit hat er die Stecker alle neu
gemacht und festgestellt das wohl beim Rückkanal etwas mit der Dämpfung nicht OK sei. Da das Haus in dem ich Wohne das erste hinter dem Verteilerkasten
ist, kann dieser Wert nicht OK sein, sagte er. Dann hat er noch etwas von "Glocke" Tauschen erzählt, sollte er am Verteilerkaste keinen Fehler finden wenn
er dort gleich messen geht. Es würde dann das Tiefbauamt kommen und da was tauschen.

Einen Fehler schien er gestern am Verteilerkasten draußen nicht gefunden zu haben, den Heute morgen ist tatsächlich vorm Haus alles aufgerissen worden und
etwas wurde wohl getasucht. Habe das leider verpennt. Bin nur vom "rüttler" wachgeworden der die Bodenplatten wieder angepresst hat :brüll:

Meine Leitung bricht immer noch zeitweise sehr Stark ein. Wenn sich heute niemand meldet, werde ich da morgen mal ein bissel Dampf ablassen :motz:

Gruß
ein derzeit unzufriedener UM Kunde!
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon DannyF95Fotos » 25.11.2009, 15:27

Na aber zumindest wird ja versucht, dass deine Leitung wieder funktioniert. Wenn sogar die Straße aufgerissen wird, dann ist das doch ein klarer Beweis des drum kümmerns.

Ich hatte damals 32mbit Leitung, aber bei mir haben sie es nicht hinbekommen. Es sei alles in Ordnung und ich solle doch die Premiumhotline anrufen, habe ich dann gemacht und auch die konnten nicht weiter helfen. Ich habe vorher zich Störungsmeldungen raus geschickt, aber UM weigerte sich einen Techniker zu schicken.


Naja ich habe dann verlangt dass man mich auf 20mbit zurück stuft und es wurde auch gemacht, die 20mbit erreiche ich nämlich voll und so zahle ich auch nur was ich bekomme.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon sunnyfunny » 26.11.2009, 21:54

Runterstuffen kommt für mich nicht in frage, da ich ja nichtmal die 20Mbit stellenweise erreiche.

Heute Mittag hatte ich für 4 Std. einen Totalausfall da wohl an meiner Leitung geartete wurde. Gegen 18.20 habe ich eine SMS bekommen, da nun "der Service wieder im vollen Umfang zu verfügung stehe".
Trotz gleicher Hardware habe ich nun eine andere IP, was schonmal dafür Spricht das tatsächlich etwas gemacht wurde. Obs was gebracht hat, wird dann der morgige Tag zeigen.
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon burnerfreak » 28.11.2009, 01:41

Hallo

Ich komme aus Münster ich kenne das Problem was du beschreibst nur bei mir geht das schon so seit dem ich UM kunde bin.Ich habe morgens meistens vollspeed also 32000er so ab Mittag geht es immer weiter berg ab bis zum abend bleiben mir dann lediglich nur 4-5k,bei mir waren in den letzen Monaten 15 Techniker die alle bestätigen das der fehler definitiv nicht hier am haus liegt,weil es wurden auch am HÜP genau die schlechten Werte auch gemessen sprich auch nur 4-5k in den Abendstunden.Das Modem wurde schon 3mal getauscht anlage neu eingepegelt alles kein Erfolg nunja muss ich wohl noch weiter abwarten.Wohne hier in einem mehrfamilien haus und der hüp liegt im nachbar haus ich bin gespannt was die noch alles machen wollen.Ich kann dir nur denn Tip geben immer wieder Störung melden wenn die Störung weiterhin bestehen bleibt ist das beste was machen kannst.
Bild
Bild
Benutzeravatar
burnerfreak
Kabelexperte
 
Beiträge: 164
Registriert: 24.07.2008, 19:31

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon sunnyfunny » 28.11.2009, 15:39

Die Störung besteht hier immer noch. Habe aktuell ca. 950kybte Download Speed. Habe deswegen auch eben die Hotline angerufen um eine Störung zu melden.
Angeblich soll meine Störung ja noch nicht behoben sein und am Montag ein Techniker vor Ort sein. Frage mich nur wo Vor-Ort, denn mich hat bisher noch niemand
angerufen wegen einer Termin Absprache.

Wenn am Dienstag das Problem nicht gelöst ist werde ich da mal richtig dampf ablassen. Es kann nicht sein das ich 45€ im Monat zahle und einen Service erhalte der keine 15€ wert ist :motz:
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon Dinniz » 28.11.2009, 18:03

gut das wir nichtmal wissen woher du eigentlich kommst ..
btw:
Tiefbau kostet ca1000€ pro Baugrube .. das kannst du mit deinen 45€ lange abbezahlen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon sunnyfunny » 08.12.2009, 20:24

Dinniz hat geschrieben: .. das kannst du mit deinen 45€ lange abbezahlen.


Ich werde da sicherlich nichts abbezahlen.

Immerhin ist der Grund für die Störung wo endlich gefunden :brüll:
Die sind hier einfach ausgelastet. Es wird wohl nun gefrüft, ob die Last der
verschiedenen Lines neu aufgeteilt werden kann. Geht das nicht, werde ich
(bzw, die Anwohner meine kleinen Stadt mit ~180000 Einwohnern) wohl
darauf warten müssen das hier die Kapazitäten erweitert werden.

Achso, ich komme überigens aus Hamm (damit das auch noch geklärt wäre)
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon sunnyfunny » 12.12.2009, 14:42

Sodale,

die Firma UM scheint sich ja echt mühe zu geben :super:

Seit drei Tagen ist der Speed bei mir normal.
Eben hat mich noch jemand von UM angerufen und mir mitgeteilt das in der nacht vom 15 auf den 16 noch eine Bandbreitenerweiterung durchgeführt werden soll.
Dann soll das Problem entgültig behoben sein :winken:
Unitymedia 2Pplay 200/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild
sunnyfunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2009, 01:00

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon DannyF95Fotos » 12.12.2009, 16:14

Na siehste, da soll noch mal einer sagen die kümmern sich net drum.

Man muss aber halt auch bedenken, dass UM mehr Kunden als dich hat und auch einige Baustellen mehr, daher dauert es eben schon mal ein wenig.

Zudem es eigentlich recht flott ging, für dass was UM nun alles gemacht hat.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Unitymedia und die Störungsbearbeitung..... Meine Erfahrung

Beitragvon JAN1988K » 14.12.2009, 01:01

Hallo Leute!

Ich habe ähnliches Problem...


Ich wohne in Bergisch Gladbach bei Köln und habe 20.000 von Unitymedia.

Nachts läuft die Verbindung perfekt, morgens auch.

Werktags nachmittgs zumeist und Abends so lala.

Das macht mich aber doch unzufrieden, denn ich will auch am Vorabend vernünftigen Speed.

Werde wohl auch Dampf ablassen müssen.

Zumindest geht Unitymedia, im Gegensatz zu 1&1 da viel kulanter ran, wie hier geschrieben wird.

Die Leute geben sich Mühe, dass zu lösen und erhöhen notfalls, wie hier geschrieben, auch die Kapazität.

Es ist halt so, dass wenn man arbeiten ist, man eben zu den Hauptauslastzeiten die Verbindung nutzen kann und dann möchte man sie auch richtig nutzen, dementsprechend, was man auch bezahlt.

Gruss JAn
Vertrag: 3Play
64.000 kbit/s down
5000 kbit/s up

BildBild
Benutzeravatar
JAN1988K
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.12.2009, 23:43
Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste