- Anzeige -

TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 12.08.2009, 18:30

Seit 12.08.09 ca. 15:00 ist die Signal-Stärke/-Qualität auf 70/40 zurückgegangen. Folge: Digital-TV nicht möglich. Ton ist da, aber Bild baut sich nicht auf. Analog-TV geht, aber mit schlechtem, körnigen Bild.

Decoder: TT micro c254, Hirschmann-Verstärker ca. 1 Jahr alt, der auch die hohen Frequenzen kann, mehrfach abgeschirmte Antennenkabel.

Hat sonst noch jemand diesen Fehler auch?
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 12.08.2009, 19:25

Seit 19:20 geht gar nix mehr. Signalstärke und Qualität sind beide null.
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon Baron-B » 12.08.2009, 19:33

Hier, 50933, ist zwar nicht Norden, aber es läuft problemlos.

Gruß
Baron-B
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.07.2009, 19:08

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon Grothesk » 12.08.2009, 20:58

In Köln-Bayenthal (50968) auch alles Bingo.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 13.08.2009, 09:37

Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen.

Gestern irgendwann vor 19:50 war der eingeschränkte Empfang mit 70/40 wieder möglich. Das dauerte bis ca. 20:15. Danach wieder 0/0. Schnauze voll, DVD geguckt.

Abends irgendwann vor 21:30 gab es wieder volle Signal-Stärke und -Qualität. Heute Morgen stellte ich fest, dass UM wieder an den Programmlisten rumgefummelt hat. In meiner privaten Programmliste (Favoriten 1) fehlten die Sender der ZDF-Gruppe. In der Gesamtliste sind sie aber vorhanden. Für mich bedeutete das, mit der umständlichen Sortiermechanik des Decoders meine Favoriten-1-Liste wieder zu komplettieren. Der Decoder ist in dieser Hinsicht ausgesprochen doof. Wäre er clever und anwenderfreundlich programmiert, würde er intern eine Sicherungsliste halten, an der er sich orientieren kann, um in solchen Fällen die ürsprüngliche Liste zu restoren, dann eben mit den neuen Verknüpfungen. So aber wird dem lästigen Kunden die Arbeit überlassen. Das ist großer Mist, den UM und Decoder-Hersteller da veranstalten.

Es ist klar, dass das Programmangebot auch in Zukunft geändert werden wird. Dann wird es sicher wieder diese Störungen und die Zerstörungen der privaten Programmlisten geben und der lästige Kunde darf wieder ran und seine kostbare Lebenszeit UM ganz kostenfrei zu opfern. Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 13.08.2009, 13:12

Die Fummelei setzt sich fort. Ca. 12:50 waren die heute Morgen erst mühsam zusammengesuchten Sender der ZDF-Gruppe wieder aus der privaten Favoritenliste verschwunden. Also musste ich wieder mal reparieren. Außerdem zeigt die Netzwerkinformation an, es gäbe 273 FS-Sender. In der Gesamtliste werden aber nur 272 angezeigt. Sage jetzt bloß niemand, ich sollte einen Programmsuchlauf durchführen, um auch noch den letzten Sender in die Gesamtliste zu kriegen. Dann wären meine 4 privaten Favoritenlisten nämlich auch wieder futsch und ich dürfte alles wieder von vorne zusammenfummeln.

UM macht mit seinem Digital-TV allmählich keinen Spaß mehr, sondern immer wieder Ärger. Und hier in NRW haben die das Monopol und benehmen sich dem entsprechend. Und unsereiner hat keine Chance, zur Konkurrenz zu wechseln, weil es die eben nicht gibt.
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon nick99cgn » 13.08.2009, 13:19

Es gibt doch alternativen... T-Home, DVB-T, DVB-S
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon Baron-B » 13.08.2009, 14:25

nick99cgn hat geschrieben:Es gibt doch alternativen... T-Home, DVB-T, DVB-S


Immer und immer wieder der gleiche unqualifizierte Vorschlag, wobei der DVB-S-Hinweis der Clownsschule noch am nächsten kommt. Wenn Dir Dein Kabel um die Ohren fliegt, stell Dir doch einfach eine Schüssel auf's Dach oder eine hübsche Zimmerantenne auf den Fernseher.

Also noch einmal zum mitschreiben.

Wer in einem Mietshaus wohnt (selbst wenn es sich um eine Eigentumswohnung handelt) kann sich nicht so ohne weiteres eine Schüssel auf's Dach stellen. Ich habe hier in diesem Forum vor geraumer Zeit schon einmal eine Nachfrage gelesen, ob eine im Wohnzimmer aufgebaute Schüssel eine hohe Strahlung verursacht, aber es gibt ja durchaus noch Menschen, die ihr Leben nicht im Delirium verleben. Schüssel auf Dach = ist in den meisten Fällen nicht zulässig.

Und DVB-T ist immer dann ein besonders spannender Vorschlag, wenn man ein Sky-Abo hat. Zudem funktioniert auch DVB-T nicht überall einwandfrei. Unser Haus liegt beispielsweise derart ungünstig, dass ich bei mir überhaupt kein DVB-T empfangen kann.

Also sülzt die Leute, die ohnehin schon verärgert vor der neuen, wundervollen Welt des digitalen Fernsehens sitzen, nicht ständig mit diesen unausgegorenen Schlauheiten zu.
Baron-B
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.07.2009, 19:08

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 13.08.2009, 15:09

Vor ca. 1 Stunde habe ich die Störungsmeldung bei UM benutzt und dabei auf dieses Thema verlinkt, mit der Bitte, die Details der Geschichte hier nachzulesen. Klar, dass UM mir keine Kopie meiner Störungsmeldung oder auch nur eine Eingangsbestätigung zugeschickt hat. Wozu auch? Ich bin ja nur ein lästiger Kunde.

Obwohl ich bei denen bekannt bin und meine Daten, vor allem die Rechnungsdaten, dort selbstverständlich auch online einsehen kann, hielt man es für nötig, mich zur Angabe aller meiner Adressdaten, inklusive Anrede(!), Kundennummer, e-mail-Adresse zu zwingen, bevor der Dialog sich bequemte, meine Meldung entgegenzunehmen. Dabei haben die alle diese Daten schon. Es sind Barrieren, die sich das Unternehmen errichtet hat, um möglichst nicht behelligt zu werden.
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Re: TV-Störungen im Kölner Norden PLZ 50765

Beitragvon VGB » 14.08.2009, 15:02

Heute, am 14.08.09, ca. 14:50 bekam ich einen Anruf von Unitymedia. Immerhin reagierte man relativ schnell auf meine gestrige Störungsmeldung. Die Anruferin teilte mir mit, sie könne auf den in der Störungsmeldung gesetzten Link auf diesen Thread nicht reagieren, weil sie kein Internet hätte, und ich sollte ihre alles nochmal erklären.

Das lehnte ich ab, weil ich keine Lust habe, diesen ganzen Ärger nun noch einmal mündlich zu erklären. Ich forderte sie auf, sich in diesem Thread zu informieren, bevor sie mir kompetent Antwort geben kann.
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. (Erich Kästner)
VGB
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.08.2009, 18:19

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 16 Gäste