- Anzeige -

Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Falke » 04.06.2009, 22:13

Hallo zusammen,

ich habe heute meinen Unitymedia Receiver (TT Micro) und die entsprechende Smartcard erhalten. Nun habe ich auch das Problem, dass ich die ganzen privaten wie RTL, Pro7, Sat1, Vox usw. nicht beim Sendersuchlauf finde. Soweit so gut, so pauschal die Lösung: andere Dose.
Nun muss ich allerdings anmerken - mit einem anderen Kabel Receiver aus früheren Zeiten (leider nicht UM kompatibel) finde ich an der selben Dose mit selbem Kabel problemlos die Sender. Ich bekomme dann zwar natürlich die Anzeige, dass die Sender verschlüsselt sind aber immerhin findet er sie und zeigt auch eine vernünftige Signalstärke an.
Liegt dann mein Problem mit dem TT Micro trotzdem an der Dose oder muss ich woanders ansetzen?

P.S. Zweite Dose im Schlafzimmer (die vor 2 Jahren durch Unitymedia dort angeklemmt wurde) hat das selbe Verhalten.

P.P.S Hab test-halber mal den TT Micro an den Kabel-Durchschleif-Anschluß des anderen Receivers angeschlossen - selbes Ergebnis - finde ca. 270 Sender, nur die privaten Fehlen - der andere Receiver zeigt aber volle Signalstärke z.B. bei RTL. Werkseinstellungen hatte ich auch nochmal versucht (obwohl ja frisch ausgeliefert) - aber ohne Verbesserung.
Falke
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.06.2009, 22:07

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Radiot » 04.06.2009, 23:16

Hallo,
wohnst in einem Mehrfamilienhaus?
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2255
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Falke » 05.06.2009, 09:32

richtig, Mehrfamilienhaus, Baujahr ca. 1990 falls das weiterhilft
Falke
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.06.2009, 22:07

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Farel » 05.06.2009, 10:52

Es kann sein, dass der TT Micro auf ein grenzwertiges Signal (Sender auf 113/121 MHz kommen gerade noch so an de TV-Buchse durch) sensibler reagiert und die entsprechenden Sender somit nicht mehr einlesen kann.

Die zweite Dose hängt wahrscheinlich an der ersten Dose (Durchgangsdose) und erbt somit das 113/121MHz-Problem.

Lösung: Erste Dose gegen ein aktuelles Modell tauschen - zu prüfen ist, ob es tatsächlich eine Durchgangsdose ist.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)
Farel
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 18:59

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Falke » 05.06.2009, 22:44

Hallo nochmal,

habe heute auch noch meinen Festplattenreceiver erhalten (Topfield 5200 PVRc). Auch mit diesem - keine Sender (also keine privaten wie Rtl usw).
Werde also entsprechend mal die Dose tauschen.

Nun bin ich aber zugegebenerweise verunsichert was das Thema mit der "Durchgangsdose" angeht. D.h. wenn ich ne falsche anschließe hab ich im Schlafzimmer unter Umständen keinen Anschluss mehr? Woher weiß ich (=total ahnunglos) denn welche Dose ich brauche (möglichst ohne aufwändig nen Techniker kommen zu lassen - nix gegen die Jungs aber man muss ja sparen wo man kann)? Habe mal von der jetzigen 2 Fotos gemacht - vielleicht hilft das ja weiter (Klick für Großansicht). Das ist jetzt halt die Dose aus dem Wohnzimmer

Bild
Bild



Edit:

habe mal testhalber die Daten von RTL (laut http://www.mischobo.de/Kabel/para.htm) direkt im Receiver eingetragen - "Kein Signal". Die 121 Mhz Sender empfange ich übrigens alle problemlos. Alles irgendwie komisch :-(

Edit2:

Auf der Dose selbst ist übrigens nirgends eine Bezeichnung zu finden auch nicht unter der Abdeckung. Hab grad nochmal mit den Receiver Werten geschaut - bei 121 Mhz hab ich nen Signalpegel von 51% (was ja schon nicht so prall ist) und bei 113 Mhz sackt er direkt auf 28% ab....hoffe eine neue Dose bringt doch die erwünschte Rettung - aber das zeigt sich erst morgen. Jetzt erstmal schnell ins Bett nachdem ich feststellte, dass der Receiver die Uhrzeit in GMT anzeigte und nicht in GMT+2 wie es ja momentan korrekt wäre :D :schnarch:
Falke
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.06.2009, 22:07

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon elo22 » 06.06.2009, 09:37

Falke hat geschrieben:Nun bin ich aber zugegebenerweise verunsichert was das Thema mit der "Durchgangsdose" angeht.


Warum?

Falke hat geschrieben:D.h. wenn ich ne falsche anschließe hab ich im Schlafzimmer unter Umständen keinen Anschluss mehr?


Yo

Falke hat geschrieben:Woher weiß ich (=total ahnunglos) denn welche Dose ich brauche


Das kannst Du gar nicht wissen, das sollte man messen.

Falke hat geschrieben:Habe mal von der jetzigen 2 Fotos gemacht - vielleicht hilft das ja weiter.


Das ist schon mal eine, die Leitung geht durch.

Falke hat geschrieben:Auf der Dose selbst ist übrigens nirgends eine Bezeichnung


BTW: An der Anlage solltest Du nicht selber fummeln, das ist Sache deines Vermieter bzw der Hausverwaltung.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 364
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Verständnisfrage zum "Dosenproblem"

Beitragvon Falke » 06.06.2009, 17:09

elo22 hat geschrieben:BTW: An der Anlage solltest Du nicht selber fummeln, das ist Sache deines Vermieter bzw der Hausverwaltung.
Lutz


äh, ja :)

ich hab jetzt die Dose getauscht (normale Durchgangsdose, digital-tauglich, so hab ich es von unserem TV+Hifi Laden verlangt) - und siehe da - alles wunderbar. Jetzt hab ich auch die fehlenden Kanäle und im Schlafzimmer hab ich auch noch ganz normalen Empfang. Also scheinbar wirklich "Pauschallösung" mit dem Dose tauschen.

Danke nochmal für die Hinweise und Tipps :)
Falke
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.06.2009, 22:07


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste