- Anzeige -

Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Fortunafan » 13.05.2009, 08:38

Hallo UM-Nutzer :smile: ,

ich habe seit ungefähr Ostern ein Problem mit meinem Internetanschluß. Ständig bricht die Verbindung ab, insbesondere frühmorgens zwischen 2:00 und 4:00 Uhr und dann lässt sich die Verbindung stundenlang nicht mehr wederherstellen. Ich bin erst seit einem bei UM, und war eigentlich auch immer sehr zufrieden. Aber da ich gerade den Internetanschluß beruflich dringend brauche sind die Verbindungsabbrüche langsam nicht mehr hinnehmbar.

Ich wohne in Düsseldorf-Mitte und habe ein normales Motorola-Modem ohne WLAN. Ich hab mal einen Screenshot von den Modemwerten gemacht und würde euch bitten mal drüberzugucken und eine Einschätzung abzugeben:

http://www.bilder-hochladen.net/files/ayh6-1-jpg.html

Vielen Dank :smile:
Fortunafan
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2009, 08:19

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Visitor » 13.05.2009, 17:52

Selten so schlechte Werte gesehen :D , UM anrufen und Techniker kommen lassen.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Fortunafan » 20.05.2009, 10:13

Visitor hat geschrieben:Selten so schlechte Werte gesehen :D , UM anrufen und Techniker kommen lassen.


Danke für deinen Beitrag. Ich will dir mal erzählen wie die Geschichte weiterging:

-Mail an UM geschrieben und Störung gemeldet-keine Reaktion von UM bis heute
-Hab bei der kostenpflichtigen Rufnummer angerufen-auch nach über 5min Wartezeit ging da keiner ran.

Bei Unitymedia scheints also niemanden zu interessieren das ich manchmal stundenlang keinen Zugang zum Internet. Ich musste in den letzten Tagen öfters in den Morgenstunden wichtige Präsentationen an meine Kollegen per email schicken. Einmal konnte ich keine Präsentationen verschicken da ich stundenlang morgens keinen Zugriff aufs Internet hatte.

VIELEN DANK UNITYMEDIA FÜR DIE PROBLEME DIE ICH BEI MEINEN ARBEITSPLATZ WEGEN EUCH HATTE. DANKE :motz: :motz: :motz:

Meinen Kollegen waren natürlich sauer auf mich, und am selben Tag wurde ich dann auch noch von meinem Vorgesetzen zur Rede gestellt. Ich bin so sauer auf Unitymedia. Der Laden ist wirklich der letzte *****. Ich bin noch nie ein Unternehmen mit einem schlechteren Service erlebt. Es ist wirklich unfassbar wie schlecht Unitymedia ist, vor Vertragsabschluß wird natürlich das Blaue vom Himmel versprochen. Und ich war auch noch so doof und hab das verlogene Geschwätz geglaubt. Naja, bin ich halt von Unitymedia verarscht worden, kann ich jetzt nicht mehr ändern :wut: :wut: :wut:

Jedenfalls habe ich vor zu wechseln, zur Telekom will ich eigentlich nicht mehr zurück. Vorschläge igrendjemand?
Sollte halt nur ein zuverlässiger provider sein und nicht so ein ****** wie Unitymedia.
Fortunafan
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2009, 08:19

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon schmittmann » 20.05.2009, 14:59

Bitte zutreffendes ankreuzen:

[ ] Ich habe vor Vertragsschluß die AGB gelesen und die durchschnittliche Jahresverfügbarkeit zur Kenntnis genommen.

[ ] Ich verdiene mein Geld mittelbar mit einer funktionierenden Internetanbindung, bin aber zu geizig ein Geschäftskundenprodukt mit garantierter Entstörzeit zu kaufen.

[ ] Meine Firma ist auf meine Arbeitsleistung angewiesen und spart durch mein Homeoffice Geld (Bürofläche, Strom etc.), ist aber zu geizig mir ein Geschäftkundenprodukt mit garantierter Entstörzeit zur Verfügung zu stellen.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Matrix110 » 20.05.2009, 17:52

Geniale Antwort :D
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Fortunafan » 20.05.2009, 20:59

schmittmann hat geschrieben:Bitte zutreffendes ankreuzen:

[ ] Ich habe vor Vertragsschluß die AGB gelesen und die durchschnittliche Jahresverfügbarkeit zur Kenntnis genommen.



@schmittmann: Ich weiss ja nicht ob du eine Arbeit hast, aber mal sehen ob du in einer vergleichbaren Situation auch soche Sprüche reissen würdest nach dem Motto "Selbst Schuld". Und wenn du lesen könntest dann wäre dir auch klar gewesen das ich ein Angestellter bin, warum sollte ich also ein Geschäftskundenprodukt kaufen wenn ich simple emails verschicken will. Genau auf solche dummen Antworten wie von dir habe ich gewartet.

So whats the point?

Ich kaufe eine Leistung und bezahle dafür jeden Monat einen Betrag von meinem Konto. Wenn es ums abkassieren geht, dann passieren komischerweise nie Fehler. Jeden Monat pünktlich den vollen Betrag. Beim Abkassieren ist UM absolute Weltklasse. Wäre schön wenn es bei der Leistung auch so wäre. Und nein, ich habe nicht jeden Punkt aus den AGB gelesen. Von daher weiss ich nicht was die durchschnittliche Jahresverfügbarkeit sein sollte. Das kann mir auch egal sein, ich war vorher bei der Telekom und da gab nie solche Probleme. Andere Provider scheinen es also doch zu können, merkwürdig oder?

P.S: Du arbeitest nicht zufällig für Unitymedia, oder?
No Offense, aber mir ist eben der Gedanke gekommen das so eine saudumme Antwort eigentlich nur zum Support von UM passen kann. Falls doch wäre es schön wenn du das bestätigen könntest, dann hätte ich wenigstens hier mal einen Ansprechpartner.
Fortunafan
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2009, 08:19

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Jolander » 20.05.2009, 23:54

Fakt ist jedenfalls, dass KEIN Anbieter für Privatkunden Dir 100% Verfügbarkeit garantiert.

Und hättest Du bei der TK mal eine Störung gehabt, dann hättest Du die da auch melden müssen. Hellseher sitzen da auch nicht. Und aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass man da auch mal >5 Minuten wartet oder auch 2-5x anrufen muss. Nicht immer, aber kommt vor. Kann dieses "aber bei xx gibt es sowas nicht" auch nicht mehr hören. Doch, gibt es. Hat man vielleicht selber nicht erlebt, aber andere.

Per Mail sollte man bei UM jedenfalls keine Störung melden. Beschwerden dazu findest Du hier im Forum ohne Ende und bist Du nur ein Sandkorn. Interessiert hier im Forum mittlerweile wirklich nicht mehr, sorry. Ob Deine 5 Minuten an der Hotline jetzt genug Arbeitseinsatz sind ... keine Ahnung. Für mich jedenfalls nicht.

Als Cheffe würde ich auch aus der Hose springen, wenn eine (anscheinend sehr wichtige) Mail wegen eines lokalen Problemchens über Stunden nicht rausgehen würde. Da kann man Vorsorge treffen (Handy z.B.) oder Kollegen oder Internet-Cafe (natürlich nicht bei sensiblen Daten) oder oder. Zur Not setze ich mich ins Taxi und liefere die Sachen persönlich ab (kommt natürlich auf den Standort usw an). Jedenfalls würde ich auch einen Herzkasper bekommen, wenn Du dann noch von "seit Ostern Probleme" reden würdest.

Da musst Du dich schon fragen lassen, ob Du da selber nicht paar Sachen besser hättest machen können. Und auch, ob Du Deine Erwartungen an einen Privatkunden-Anschluss nicht zu hoch schraubst. Zumal bei Dir ja auch noch eine offensichtliche Störung vorliegt, hm?


Lange Rede, kurzer Sinn:
Lese Dir den Beitrag von Visitor noch einmal durch. Von selber wird sich das Problem jedenfalls nicht erledigen. Rufe die Technik an, melde eine Störung. Ich komme momentan über die kostenlose Nr. (siehe oben) an die Technik, aber andere User berichten, dass es nicht geht. Hast Du die mal probiert? Sonst lasse Dir die Telefonkosten von UM ersetzen oder whatever. Aber komme mal aus dem Quark :hüpf:

Müsstest doch eigentlich als Fortunafan viel motivierter sein und richtig gute Laune haben :smile: :wm:


btw2
Die Sache jetzt hier übers Forum erledigen zu wollen wird scheitern

btw2
Ich arbeite nicht bei UM. Und auch nicht für UM. Würde mich aber dafür auch nicht schämen.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon DannyF95Fotos » 21.05.2009, 00:44

FOOOORTUNAAAAAAAAAAA :D

Sorry musste sein *g*


Ja wie gesagt, am besten ist wirklich bei der Technik eine Störung zu melden, mehr kannst du erst mal nicht tun.


Berichte uns mal davon :smile:
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon Fortunafan » 21.05.2009, 06:14

Jolander hat geschrieben:Fakt ist jedenfalls, dass KEIN Anbieter für Privatkunden Dir 100% Verfügbarkeit garantiert.

Und hättest Du bei der TK mal eine Störung gehabt, dann hättest Du die da auch melden müssen. Hellseher sitzen da auch nicht. Und aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass man da auch mal >5 Minuten wartet oder auch 2-5x anrufen muss. Nicht immer, aber kommt vor. Kann dieses "aber bei xx gibt es sowas nicht" auch nicht mehr hören. Doch, gibt es. Hat man vielleicht selber nicht erlebt, aber andere.


Ich war vorher 4 Jahre bei der Telekom und auch wenn du es nicht mehr hören kannst: ich hatte dort nie technische Probleme. Nur der Preis war halt überzogen hoch dort.

Per Mail sollte man bei UM jedenfalls keine Störung melden. Beschwerden dazu findest Du hier im Forum ohne Ende und bist Du nur ein Sandkorn. Interessiert hier im Forum mittlerweile wirklich nicht mehr, sorry. Ob Deine 5 Minuten an der Hotline jetzt genug Arbeitseinsatz sind ... keine Ahnung. Für mich jedenfalls nicht.


Solange ICH die Kosten für das Telefongespräch bezahle entscheidest nicht du sondern ich was ausreichender Arbeitseinsatz ist. Bei der kostenlosen Telefonummer oben auf der Seite wurde ich eben auf die kostenpflichtige verwiesen. Und das nicht einmal sondern mehrmals. Wie du siehst habe ich es also schon mehrmals probiert. Und das man anscheinend keine Störungen über emails bei Unitymedia melden kann sagt doch eigentlich schon alles über den Laden aus.

Als Cheffe würde ich auch aus der Hose springen, wenn eine (anscheinend sehr wichtige) Mail wegen eines lokalen Problemchens über Stunden nicht rausgehen würde. Da kann man Vorsorge treffen (Handy z.B.) oder Kollegen oder Internet-Cafe (natürlich nicht bei sensiblen Daten) oder oder. Zur Not setze ich mich ins Taxi und liefere die Sachen persönlich ab (kommt natürlich auf den Standort usw an). Jedenfalls würde ich auch einen Herzkasper bekommen, wenn Du dann noch von "seit Ostern Probleme" reden würdest.


Um 4:00 Uhr morgens ist der Tipp mit dem Internet-Cafe fantastisch :brüll:
Da du ja auch aus Düsseldorf kommst kannst mir auch bestimmt sagen welches I-Cafe um 4:00 Uhr morgens auf hat ???

Da musst Du dich schon fragen lassen, ob Du da selber nicht paar Sachen besser hättest machen können. Und auch, ob Du Deine Erwartungen an einen Privatkunden-Anschluss nicht zu hoch schraubst. Zumal bei Dir ja auch noch eine offensichtliche Störung vorliegt, hm?


Erspar mir dieses "Selbst Schuld" -Gequatsche. Ich kanns echt nicht mehr hören. Funktioniert in deinem Leben immer alles so perfekt das du HINETRHER sagen kannst das du IMMER die richtige Entscheidung getroffen hast ? Wohl kaum, oder ? Und das nervigste in diesen Situationen sind dann die Neunmalklugen Moralapostel die HINTERHER alles besser wissen und natürlich NIEMALS selber Fehler in ihrem Leben gemacht haben. HITERHER kann man viel reden, hätte ich das vorher gewusst wäre es niemals zu einem Vertragsabschluß bei Unitymedia gekommen. Aber so ist es nun mal nicht und jetzt muss ich die Sache handeln.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Lese Dir den Beitrag von Visitor noch einmal durch. Von selber wird sich das Problem jedenfalls nicht erledigen. Rufe die Technik an, melde eine Störung. Ich komme momentan über die kostenlose Nr. (siehe oben) an die Technik, aber andere User berichten, dass es nicht geht. Hast Du die mal probiert? Sonst lasse Dir die Telefonkosten von UM ersetzen oder whatever. Aber komme mal aus dem Quark :hüpf:


Ich werde es nochmals probieren und wenn es halt nicht klappt meinen Fehler korrigieren und bei Unitymedia kündigen. Ich habe keine Lust auf solche Sachen die nur Zeit fressen. Und noch weniger Lust habe ich auf nuenmalkluge Moralapostel die HINTERHER natürlich alles besser wissen. Ich hatte eher auf ein kostruktives Feedback von Leuten gehofft die ähnliche Probleme wie ich haben.

Müsstest doch eigentlich als Fortunafan viel motivierter sein und richtig gute Laune haben :smile: :wm:


Wow, das erste Mal das ich dir zustimme. Ja, ich freue mich schon richtig auf Samstag. In die Arena schaffe ich es wohl nicht, soll ja eh ausverkauft sein. Aber das Spiel wird ja auch bei WDR übertragen.

PRO Aufstieg :smile: :smile: :smile:
Fortunafan
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2009, 08:19

Re: Ständige Verbindungsabbrüche in Düsseldorf

Beitragvon schmittmann » 21.05.2009, 07:14

Fortunafan hat geschrieben:
@schmittmann: Ich weiss ja nicht ob du eine Arbeit hast, aber mal sehen ob du in einer vergleichbaren Situation auch soche Sprüche reissen würdest nach dem Motto "Selbst Schuld". Und wenn du lesen könntest dann wäre dir auch klar gewesen das ich ein Angestellter bin, warum sollte ich also ein Geschäftskundenprodukt kaufen wenn ich simple emails verschicken will. Genau auf solche dummen Antworten wie von dir habe ich gewartet.


Klar habe ich gelesen, dass Du Angestellter bist. Da gäbe es dann die Option 3 in meiner dummen Antwort.
Darüber hinaus kann man sogar als Angestellter noch auf eigene Rechnung für andere Kunden arbeiten.

Fortunafan hat geschrieben:P.S: Du arbeitest nicht zufällig für Unitymedia, oder?
No Offense, aber mir ist eben der Gedanke gekommen das so eine saudumme Antwort eigentlich nur zum Support von UM passen kann. Falls doch wäre es schön wenn du das bestätigen könntest, dann hätte ich wenigstens hier mal einen Ansprechpartner.

Nö bin Selbstständig im IT-Projektmanagement und SAP-Consulting. UM war noch nicht bei meinen Kunden.

Seit Anbeginn der Zeitrechnung gibt es solche Dollmänner wie Dich, die cholerische Anfälle bekommen, wenn ihr Privatkundenprodukt für ihre ach so wichtigen geschäftlichen Belange nicht funktioniert und die sich nicht zu Schade sind, ihre Intelligenz der Umwelt mitzuteilen. You get what you pay for.

Noch als Hinweis. Wenn Du wichtig bist und Deinem Chef etwas bedeutest, wird er Dir sicherlich 100Eur für einen Fonic Surfstick auf der nächsten Spesenabrechnung abzeichnen. Wenn das UM-Netz nicht funktioniert, kannst Du für 2,50 pro Tag Deine wichtigen Arbeitsergebisse dennoch in die Company mailen, so dass eure durchdachten Geschäftsprozesse nicht crashen.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste