- Anzeige -

Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon standbild » 23.04.2009, 20:34

Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Wochen folgendes unregelmäßig auftretendes Problem:

Wenn ich jemanden anrufe, erfolgt der Verbindungsaufbau ganz normal, ich höre ein Freizeichen und wie der Angerufene sich meldet. Leider hört er mich dann nicht. Ich muss dann auflegen und noch einmal anrufen. Komischerweise steht die Verbindung dann vollkommen einwandfrei. Der Angerufene hat mir dann immer erzählt, dass er nichts gehört hat, als er abgenommen hat. Dieses Problem hatte ich schon bei ganz unterschiedlichen Rufnummern, selbst als ich bei Unitymedia einmal angerufen habe, konnte mich der Mitarbeiter im Callcenter nicht hören. Auf die Dauer ziemlich nervig.

Hat irgendjemand von Euch eine Ahnung oder Idee, woran das liegen könnte und wie man es abstellen kann? Habe hier im Forum schon gesucht, aber leider nichts passendes gefunden.

LG
Standbild
standbild
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2008, 18:58

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon IMPRO DB » 23.04.2009, 21:47

Ich denke es handelt sich hier um eine Störung im Rückkanal, das bedeutet in BK Netzen mit HSI Datenübertragung wird der Berreich von 5-65 Mhz zum Rücksenden von Informationen des Modems verwendet. Störungen in diesem Berreich fürhren zu dem angesprochenen Fehlern. Diese sind häufig von der Hausverkabellung abhängig. Mögliche Ursachen sind Kontaktfehler, schlecht abgeschirmte Kabel oder fehlerhafte Antennendosen in der Zuleitung (Bsp. Baumnetz)
Als Gegenmaßnahme würde ich den Störungsdienst anrufen und die Störung melden. Ein Techniker muss dann vor Ort die Hausanlage prüfen.
Die Wartezeiten in der Hotline sind Glücksache.
IMPRO DB
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2009, 21:27

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon Zeddi » 24.04.2009, 18:50

Das sehe ich anders. Störungen im Rückkanal würden IMHO auch den Rufaufbau verhindern und auch dazuführen, dass die Verbindung abbricht.
Bild
Zeddi
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.09.2008, 11:21
Wohnort: Duisburg, Rheinhausen

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon IMPRO DB » 26.04.2009, 12:57

Bevor die Verbindung im Rückkanal abbricht, kann das Modem seine Modulation im Rückweg ändern (von QAM 64 auf QAM 16 oder von QAM 16 auf QPSK)dies macht sich beim gegenüber nur durch ein kurzes knacken bemerkbar. Mann kann dies einfach testen, indem man einen Speedtest im Internet macht und diesen wiederholt. Sollte das Modem sich wie von mir angesprochen verhalten, wird es zu starken einbrüchen den Geschwindigkeit führen, da mit der kleineren Modulation die Bandbreite eingeschränkt ist.

Aber egal was auch immer für die Störung zuständig ist, ich würde einen UnityMedia Störtechniker beauftragen
IMPRO DB
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2009, 21:27

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon standbild » 01.05.2009, 21:23

Danke für die Antworten. Anscheinend betrifft dieses Problem nur mich. Dann werde ich mich doch noch mal an Unitymedia wenden.
standbild
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2008, 18:58

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon Bastler » 01.05.2009, 21:43

Bevor die Verbindung im Rückkanal abbricht, kann das Modem seine Modulation im Rückweg ändern (von QAM 64 auf QAM 16 oder von QAM 16 auf QPSK)dies macht sich beim gegenüber nur durch ein kurzes knacken bemerkbar. Mann kann dies einfach testen, indem man einen Speedtest im Internet macht und diesen wiederholt. Sollte das Modem sich wie von mir angesprochen verhalten, wird es zu starken einbrüchen den Geschwindigkeit führen, da mit der kleineren Modulation die Bandbreite eingeschränkt ist.

Und wenn ein MTA auf QPSK umschaltet, dann ist in der Regel in der C-Linie Einstrahlung op :vollekracht: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon Timbo » 02.05.2009, 19:54

standbild hat geschrieben:Danke für die Antworten. Anscheinend betrifft dieses Problem nur mich. Dann werde ich mich doch noch mal an Unitymedia wenden.


Nee, bist du nicht.
Hier tritt das Problem aber eher sporadisch auf. Von den Geschwindigkeitseinbrüchen zu Stoßzeiten (17-23 Uhr) abgesehen (Nur download, upload ist prima), habe ich oft das gleiche Problem. Außerdem ist das Telefonieren oft auch kaum möglich, weil es furchtbar abgehackt ist, als hätte man einen unglaublich hohen Packetloss. :(
Die Online-Störungsmeldung bei UM bringt ja eh nichts, da die drei Tage später durchchecken und dann läuft gerade alles. Werde wohl auch mal anrufen müssen (so es denn klappt).
-Tim
Timbo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2007, 16:36

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon joge » 04.05.2009, 20:30

standbild hat geschrieben:Danke für die Antworten. Anscheinend betrifft dieses Problem nur mich. Dann werde ich mich doch noch mal an Unitymedia wenden.

Habe/hatte das Problem auch, konkret: der Angerufene hört mich oft nicht, manchmal ist es auch erst ok und setzt dann während eines längeren Gesprächs zwischendurch mal aus, meist zeitgleich wenn das Internet sekunden- bis minutenlang tot ist (mit "tot" meine ich nicht, dass es unheimlich lange dauert, sondern dass alle gerade offenen Verbindungen zu Webseiten, Downloads, Email abreißen und mit einer Fehlermeldung beendet werden). Als es vor zwei Monaten extrem wurde, besonders täglich im Zeitraum 19-21h, hab ich solange die Hotline angerufen, bis es besser wurde. Es kam jedesmal am darauffolgenden Tag ein Techniker - zu einem Zeitpunkt, wo die Störung natürlich gerade nicht auftrat. Das erste Mal wurden irgendwelche Kabel gewechselt, das zweite Mal der HÜP, beim dritten Mal wurde nach dem Splitter Modem/TV auf der TV-Seite ein sog. Rückkanalfilter eingebaut. Da liegt zwar gar kein Rückkanal mehr auf dem Signal drauf, aber der Techniker meinte, dass es ja zufällig Einstrahlung im Rückkanalbereich geben könnte, die dann das Modem stört. Danach war das Problem zwar deutlich besser, aber ich bin überzeugt, dass das nichts damit zu tun hat, sondern sich nur zufällig zu dem Zeitpunkt gebessert hat, denn Bekannte von mir ein paar Straßen weiter hatten zu denselben Zeiten die gleichen Probleme wie ich, und bei denen haben sie auch zur gleichen Zeit wieder nachgelassen, ohne dass ein Techniker da war.
Aktuell habe ich gerade das Phänomen, dass wenn ich von außer Haus zuhause anrufe, die eingehende Leitung nicht hergestellt werden kann, d.h. ich höre den, der ans Telefon geht, aber er mich nicht. Wenn man dann auflegt und es direkt danach nochmal probiert geht es. Auch sehr beliebt ist diese Variante: ich rufe von außer Haus zuhause an, aber es tut sich über eine Minute lang nichts, dann Besetztzeichen; ich lege auf, probiere es nochmal, und nochmal, und ... irgendwann klappt es plötzlich; in allen Fällen konnte mir der Angerufe bestätigen, dass das Telefon die fragliche Zeit über nicht besetzt war und dass es auch nicht geklingt hatte. All diese Probleme deuten meiner Meinung nach auf Routing-Probleme des VoIP-Netzverkehrs hin, die durch Netz- oder Routerüberlastung natürlicher Art (zu wenig Hardware für zu viele Kunden) oder böswilliger Art (Hackerangriffe auf die UM-Infrastruktur) verursacht werden können. Ich habe das sowohl der Hotline als auch den Technikern mitgeteilt, die allesamt gesagt haben: "ja, möglich wäre das, aber dann hätten ja tausende Kunden das Problem und nicht nur Sie" - na toll. Aktuell halten sich die Probleme wieder in einem verschmerzbaren Rahmen, und so arrangiert man sich halt damit...
joge
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.12.2008, 23:28

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon Timbo » 04.05.2009, 21:14

So, habe gerade mit der Hotline telefoniert, Technik kümmert sich angeblich drum.
Ich kann ja etwas nachvollziehen, dass zu Stoßzeiten vielleicht das Internet langsamer ist als sonst. Das stört mich nicht weiter. Wenn es aber gar nicht geht und das Telefon fast nie auf Anhieb funktioniert, ist das schon beschissen.
Vom Gefühl her traten die Probleme etwa zu dem Zeitpunkt auf, als die zweite Rufnummer freigeschaltet wurde. Ich befürchte aber, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.
Auf jeden Fall wünsche ich mir mal eine Woche, wo ich keine Probleme mit Internet und/oder Telefon habe. Im Moment ist das Internet in Ordnung, Telefon ist nach etwa 3 Minuten Gespräch weg.

Ach, und noch was: Die 0800-Nummer da oben, da sagte man mir, dass man mir bei technischen Problemen nicht helfen kann und ich die übliche 01805 blabla anrufen müsste. Toll.
Timbo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2007, 16:36

Re: Störung Telefon: Angerufene hört mich nicht

Beitragvon galaxy77 » 13.05.2009, 09:06

Hallo, hab das gleiche Problem. Hab auch gestern von UM einen Brief erhalten, dass sich ein Techniker bei mir melden wird. Mal schauen ob es dieses Jahr nochwas wird. Meine Frau ist richtig genervt von der Telefoniererei. Bei jedem 2. Anruf hört der Angerufene uns nicht. Hab schon gedacht unser Telefon macht den Abgang, aber anscheinend ist des doch ein UM Problem.

Stefan
galaxy77
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2007, 07:29

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste