- Anzeige -

Modemwerte

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Modemwerte

Beitragvon Rallion » 20.12.2009, 21:11

Danke für die Antwort,

klarstellen möchte ich aber auch noch ein paar Sachen. NAchdem die Techniker ein paar mal bei mir waren, wurde mir am Telefon erläutert, dass das Problem wohl an den Endgeräten liegt. Ich hatte damels weder Lust, noch das nötige Geld, um mir aktuelle Geräte neu zu kaufen. Nach dem Neukauf vor 2 Wochen funkrtionierte es noch immer nicht. Da habe ich eben den alten Receiver entsorgt (ins Schlafzimmer) und mir das passende Modul für meinen Fernseher gekauft. Dafür brauchte ich aber eine IO 2 Karte, die ich mir dann telefonisch bei UM bestellt habe. Aber, wie sollte es auch anders sein, es funktionierte noch immer nicht.

Da habe ich den Ferneseher ein paar Häuser weoter in die Nachbarschaft geschleppt und dort ausprobiert und siehe da, hier funktionierte es störungsfrei.

Zu deine Vorschlägen: Ja...ich habe 4 Dosen in meinem Haus, aber auch 4 seperate Leitungen aus dem Keller nach oben gelegt (durch Fachmann). Nirgendwo sind T-Stücke vorhanden. Zum Alter der Leitungen: Sie sind 1,5 Jahre alt und auch gut abgeschirmt (keine Baumarktkabel). Wie du siehst, habe ich bereits viel Geld investiert, damit es funktionieren sollte, abgesehen von den monatlichen Kosten, die ich für Leistungen zahle, die ich nicht erhalte. Ich glaube nun bald wirklich, dass es ein Fehler war, von Sat auf Kabel zu wechseln.

Kann es denn nun auch sein, dass mein UP SNR von 38 dBmV nicht nur die Störungen im Telefon verursacht, sondern auch für die Klötzchenbildung verantwortlich ist??

Meinst du, UM meldet sich noch nach meiner Störungsmeldung, die ich nur online gemacht habe, oder sollte ich dort anrufen?

Ich würde gerne auch eine positive Nachricht hier schreiben, sollte mal alles funktionieren
Bild
Rallion
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.12.2009, 19:58

Re: Modemwerte

Beitragvon KölscheKraat » 20.12.2009, 22:32

Hallo :)
Also hört sich nach deiner Erklärung alles soweit gut an.
Der Fehler wird am Falsch eingepegelten Verstärker (TX ) für die Telefonstörungen liegen.

Dein digital Bild ... so du sagst es wurde durch eine Fachfirma installiert.
Dein dosenpegel sollte min. 62 dB bis max.75 dB haben desweiteren sollte eine Entkopplung gegeben sein d.h.
Die Dosenanschlußdämpfung sollte min. 12dB betragen. Da UM nur für eine Antennendose zuständig ist meist die ,wo auch das Modem dran hängt, würde ich dir Raten eine Störung nochmal Telefonisch bzw am Besten ist immer im Laden vorbei zu gehen und sie zu melden.

Sei mir nicht böse wenn ich sage Fachmann ist nicht gleich Fachmann... gilt auch für unsere TK von UM .
Dass dumme ist nur ... jeder sagt UM ist schuld vorher lief ja alles.
für nicht Techniker ist dass alles was kompliziert,auch wenn es sich hier so leicht anhört.
Dein TV sollte mit Box oder CI Modul(Common Interface) normal laufen ohne Störungen.

entweder ist deine Dose Falssch berechnet und wird übersteuert (was ich gerade glaube).
Aber dass spielt keine Rolle .(War es ne Elektro Firma ???? oder eine Fernsehfirma )
die Frage Interessiert mich brennend.

Definitiv Störung melden!
ist mein weiser Rat an dich weil da einiges nicht stimmt ;) aber vor Weihnachten ... oO ;) ne scherz :D
schreib mal was es war ;)

frohes Fest ...ohne digi störungen;)
NE3/4 Techniker -- 3Play 20.000 SNR 38 / Rx 0 /Tx 48
KölscheKraat
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 16.12.2009, 00:34

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste