- Anzeige -

Signalstärkeabfall

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Signalstärkeabfall

Beitragvon koax » 17.03.2009, 21:49

Aufgeschreckt durch plötzlich aufgetretene TV-Empfangsprobleme habe ich mal die Signalstärkeanzeige meiner dBox2 auf den einzelnen Freqeunzen überprüft und festgestellt, dass die Werte um einiges tiefer liegen als noch vor ein paar Tagen.

Die Modemwerte sehen im Moment wie folgt aus:

Downstream Power Level 13,9 dBmV
SNR 37,8 dB
Upstream Power Level 31.8 dBmV

Ich bin mir ziemlich sicher, dass am Hausverstärker niemand rumgefummelt hat.

Ist das jetzt ein UM-Problem, das ich als Störung melden sollte und wie ist so ein plötzlicher geringerer Signalpegel zu erklären?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Signalstärkeabfall

Beitragvon unityuser22 » 17.03.2009, 23:25

HAb ich hier in Wuppertal seit auf 3play umgestellt wurde, Signalpegel sehr niedrig. UM= :bäh:
unityuser22
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.03.2009, 22:55

Re: Signalstärkeabfall

Beitragvon okieh » 19.03.2009, 19:58

Hi!

Hier in Meerbusch seit ein paar Tagen ähnliche Probleme. Auf den meisten Sendern immer wieder Blöckchenbildung, und heute mal die Signalstärke des Receivers angezeigt: liegt teilweise bei 30%, ebenso die Signalqualität. An unserer Anlage im Haus bzw. in der Wohnung ist nichts verändert worden. Scheint also ein allgemeineres Problem bei UM zu sein. Mal wieder... Anrufen nutzt ja eh nix "Lassen sie mal einen Techniker ran" etc.

Gruß
Heiko
okieh
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2008, 01:28

Re: Signalstärkeabfall

Beitragvon reedsolomon » 19.03.2009, 21:57

koax hat geschrieben:Aufgeschreckt durch plötzlich aufgetretene TV-Empfangsprobleme habe ich mal die Signalstärkeanzeige meiner dBox2 auf den einzelnen Freqeunzen überprüft und festgestellt, dass die Werte um einiges tiefer liegen als noch vor ein paar Tagen.

Die Modemwerte sehen im Moment wie folgt aus:

Downstream Power Level 13,9 dBmV
SNR 37,8 dB
Upstream Power Level 31.8 dBmV

Ich bin mir ziemlich sicher, dass am Hausverstärker niemand rumgefummelt hat.

Ist das jetzt ein UM-Problem, das ich als Störung melden sollte und wie ist so ein plötzlicher geringerer Signalpegel zu erklären?


Die Modemwerte liegen nicht im optimalen Bereich. Der Downstreampegel ist eigentlich zu hoch. Sollpegel ist -10 bis +10 dBmV = 50 bis 70 dBµV.
Das würde auch den niedrigen Upstreampegel erklären. Bei zu hohem Pegel kann die Set-Top-Box auch Störungen zeigen. Hängt das Modem an der selben Multimediadose wie die dBox?
Benutzeravatar
reedsolomon
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.04.2006, 19:04

Re: Signalstärkeabfall

Beitragvon koax » 19.03.2009, 23:53

reedsolomon hat geschrieben:Die Modemwerte liegen nicht im optimalen Bereich. Der Downstreampegel ist eigentlich zu hoch. Sollpegel ist -10 bis +10 dBmV = 50 bis 70 dBµV.
Das würde auch den niedrigen Upstreampegel erklären. Bei zu hohem Pegel kann die Set-Top-Box auch Störungen zeigen. Hängt das Modem an der selben Multimediadose wie die dBox?

Ja.
Die Modemwerte waren vor kurzem noch völlig in Ordnung.
Downstream Power Level": 2 dbmV
Upstream Power Level: 46 dbmV
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Signalstärkeabfall

Beitragvon Bastler » 21.03.2009, 11:28

Da hat sich was in der NE3 geändert, die Dämpfung von dir bis zum Verstärkerpunkt hat sich geändert (evtl. Bauteile in der Straße irgnedwo gewechselt oder aber Verstärkerpunkt anders eingepegelt). Darum muss der Verstärker im Haus neu eingemessen werden.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste