- Anzeige -

Raum 65819: Telefonprobleme

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon Adler » 04.11.2008, 11:19

Probleme mit dem Telefon, wie unten beschrieben, existieren offenbar oft, jedoch möglicherweise von Gebiet abhängig, deshalb der neue Thread (sorry!)

Ich bin seit Anfang September mit "2play10000 /Telefon plus" Kunde bei Unitymedia.
Internetzugang wurde prompt gelegt, "DSL" funktioniert sehr gut / die zugesagte Geschwindigkeit stimmt.
A b e r das Telefon ist eine Katastrophe, desgleichen der Kundendienst bei UM!
Aufbau bei mir: Motorola-Modem SB5102 E, Fritzbox 7170, 2 analoge Telefone und eine ISDN-Anlage installiert.
Problem: Tagsüber keinerlei Probleme jedoch ab gegen Abend praktisch keine ungestörte Verbindung möglich.
Der Telefonpartner hört mich ungestört, während dessen ich ihn nur mit andauernden kurzen Unterbrechungen empfange. Es klingt wie ein Kratzen durch einen Wackelkontakt bzw. als ob die Gesprächspakete nur mit jeweils kurzen Unterbrechungen hier ankämen.
In der Fritzbox ist dies festgehalten mit den Vermerken: "Packet-Loss z.B. 22%" und "Burst 2900ms"

Leider reagierte die technische Störstelle bei Unitymedia überhaupt nicht.
Die einrichtende Firma sandte auf meine dringende Bitte einen Mitarbeiter, der den Level des Tx-Signals (was immer das bedeutet) noch einmal einjustierte mit dem Vermerk, dies sei nun die Problemlösung - dies war es allerdings in keiner Weise.

Nach 4 vergeblichen Telefonaten mit der Störstelle bei UM habe ich nun einen ultimativen Einschreibebrief geschickt, nachdem man mir erklärt hat, ich solle Geduld haben, es sei bekannt, dass solche Probleme existieren.

Fragen: Wer hat solche Probleme - möglicherweise auch ausserhalb Gebiet 65817 / Telefonvorwahl 06198 noch?
Wer hatte solche Probleme und wie sind diese möglicherweise in der Vergangenheit gelöst worden?
Gibt es in meinem Gebiet Kunden, die mit dem Telefon zufrieden sind?

Brauche dringend Hilfe, ansonsten muss ich bedauerlicherweise UM wieder kündigen, denn der Vertrag kann offenbar nicht eingehalten werden, falls die Probleme weiter bestehen.

Danke für Meldungen.
Gruss!
Adler
Adler
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 10:42

Re: Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon rockety » 04.11.2008, 11:33

Hi,

dieses Problem tritt bei einigen auf, es existieren auch schon mehrere Einträge dazu, unter anderem im Forumsbereich Telefonie, schau da mal.
Ich habe das Problem auch, Bereich 603xx, immer abends versteh ich meinen Gesprächspartner kaum, der mich aber super. Schon 2x Techiker da gehabt, alle Werte in Ordnung, sie können mir da leider nicht helfen. Das Problem hätte angeblich auch nur ich (wenn man hier ins Forum schaut stimmt das mal so gar nicht).

Weiß auch nicht so ganz, ob es sich lohnt zu warten oder ob ich den Anbieter wechseln soll, seufz.

VG
rockety
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2008, 21:02

Re: Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon marbix » 04.11.2008, 14:51

Hallo!!

Ich habe hier in 604xx Frankfurt seit ungefähr 2 Monaten die gleichen Schwierigkeiten mit dem Telefon zwischen 20-22 Uhr. Der B-Teilnehmer versteht mich einwandfrei, ich ihn nur zerhackt. Ich muß dann zum VoIP-Telefon greifen, welches mir leider Zusatzkosten verursacht (dies funktioniert nämlich immer noch, auch wenn das Internet auf 2-3 Mbit/s einbricht). Techniker war schon da, natürlich alles in Ordnung. Dieser wußte von den Kapazitätsengpässen wegen der massiven Neukundenzugänge zu berichten. Da DSL bei mir keine wirkliche Alternative darstellt (Vermittlungsstelle für vernünftige DSL-Geschwindigkeit zu weit weg), und mir Internet über zwei dünne Kupferdrähte sowieso suspekt ist, werde ich die Sache versuchen, auszusitzen :kafffee: . Ich halte eigentlich HSI über Kabel für die überlegene Technologie, schade nur, daß UM nicht rechtzeitig technisch aufgerüstet hat.

Viele Grüße,

Marbix
2Play100
Router Draytek Vigor 2130
Betriebssysteme Windows 7 und OpenSUSE 13.2
marbix
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 16.01.2008, 01:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon Adler » 04.11.2008, 16:41

Hallo, hier noch einmal "Adler"
Danke für die tröstenden Worte - stärkt die Nerven, wenn man nicht alleine mit dem Problem dasteht.
Sorry übrigens, habe mich verschrieben: Tel-Problem bei Postleitzahl 65817 also Raum Eppstein. Aber das scheint doch egal zu sein, wo...
Ich kann es einfach nicht verstehen, dass UM sich nicht äussert zu diesen Problemen, was machen?
Gibt es ein "1play" auch, also nur Internet ohne Telefon, das könnte man sich ja zwar teurer, aber immerhin funktionierend wieder über Kabel anschaffen.
Ich warte nun eine Antwort auf einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein ab.... Ob die Kommt?

Wie kann man sich denn als kompetente Firma wie UM so sein image verspielen? Andere Anbieter werben bereits mit dem bestehenden Telefonproblem bei UM, wie ich heute zum 2.Mal feststellen konnte (ein Stand eines Anbieters bei Mediamarkt)... Schade.


Bitte weitere Meldungen posten - auch falls mal wo das Problem gelöst würde......!
Wo funktioniert denn das Telefon überhaupt? Auch das wäre interessant mit Postleitzahl bitte!
Stoffsammlung ist doch auch schon mal was zur Aufklärung. Bitte unbedingt Postleitzahl des Standorts angeben!


Adler.
Adler
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 10:42

Re: Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon marbix » 04.11.2008, 20:03

Adler hat geschrieben:Wie kann man sich denn als kompetente Firma wie UM so sein image verspielen? Andere Anbieter werben bereits mit dem bestehenden Telefonproblem bei UM, wie ich heute zum 2.Mal feststellen konnte (ein Stand eines Anbieters bei Mediamarkt)... Schade.


Also, das ist natürlich schon hart, und UM sollte sich darüber mal langsam Gedanken machen (falls hier jemand mitliest). Andererseits bekleckern sich andere Anbieter auch nicht gerade mit Ruhm. Meine erste "Beziehung" mit einer Dame aus Hamburg war auch nur von kurzer Dauer, da ich hier beim Telefonanschluß ständig mit Gesprächsabbrüchen, Echos, Nichterreichbarkeit usw. zu kämpfen hatte :wand: . Es kann somit nur besser werden.

Viele Grüße,

Marbix
2Play100
Router Draytek Vigor 2130
Betriebssysteme Windows 7 und OpenSUSE 13.2
marbix
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 16.01.2008, 01:50
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Raum 65819: Telefonprobleme

Beitragvon Adler » 09.11.2008, 20:05

Achtung! Stotter-Problem bei Telefon-Empfang gelöst??

Ich wage es ja kaum zu glauben, aber seit gestern ist mein Telefonempfang normal, dh. ich kann auch abends telefonieren, ohne von Aussetzern in schneller Folge beim Empfang gestört zu werden!
Angeblich hat UM ein Expertenteam von Motorola im Haus, um die Firmware zu untersuchen ...(?!?). Das war meine grosse Hoffnung.
Dann schrieb mir aber ein Techniker der UM - ihm sei Dank - dass mein Problem auch an der persönlichen Einstellung meiner FritzBox liegen könnte.
(Warum aber diese Einstellung nicht bei Anschluss der Box durch den Techniker gleich so eingestellt wurde, ist mir unklar - schliesslich kennt sich doch nicht jeder bei dieser komplizierten Technik aus, oder?
Nun, zur allgemeinen Hilfe gebe ich gerne wieder, was ich da erhielt - jedenfalls sind damit meine Störungen seit 2 Tagen weg - ich hoffe, es bleibt so:

Traffic shaping muss eingeschaltet sein, ich habe einen 10.000er Internetanschluss und Telefon plus. Modem ist Motorola SB5102E, der Router FritzBox 7170

UM-Techniker schrieb:
~~~~~~~~~~~~~~
Sehr geehrter Kunde,



Bei Telefongesprächen über das Internet sind ein Echo, Knacken, kurze Aussetzer oder Verzögerungen zu hören.

1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf. (Im Browser unter Fritz.box erreichbar /Ohne www davor!)

2. Überprüfen Sie unter "Übersicht" die Firmware-Version. Führen Sie bei einer Version kleiner als 29.04.59 ein Firmware-Update durch.

3. "Einstellungen" > ("Erweiterte Einstellungen" >) "System" > "Ansicht"

4. Aktivieren Sie die Expertenansicht.

5. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".

6. "Internet" > "Zugangsdaten"

7. Aktivieren Sie die Option "Traffic Shaping benutzen" (wird nicht bei allen Anschluss- oder Betriebsarten der FRITZ! Box angezeigt).



Die Geschwindigkeit wie folgt eintragen:

Upload : 430 kBit/s

Download : 10640 kBit/s





8. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".

9. "Telefone" > "Internettelefonie" > "Erweiterte Einstellungen"

10. Aktivieren Sie die Option "immer Sprachkodierung mit Festnetzqualität verwenden
FRITZ!Box verwendet grundsätzlich verlustfreie Sprachkodierung wie im Festnetz."



11. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich hoffe, dass ich Kollegen Kummer ersparen kann damit, aber dass mich keiner erschlägt, wenn in 2 Tagen das Problem wieder auftaucht, hi :smile:

Gruss,
Adler
Adler
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.11.2008, 10:42


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste