- Anzeige -

"Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

"Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

Beitragvon Gonzales » 17.09.2008, 01:50

Hallo an alle!!

Bei mir erklingt von Zeit zur Zeit, wenn ich jemanden anrufen möchte, diese Frauenstimme in der Leitung mit den Worten: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal."

Außerdem ist auch ganz häufig so ein komisches knirschen/quietschen in der Leitung, es tut einem fast in den Ohren weh, während des Telefonierens. Und die Leitung ist auch manchmal plötzlich mitten im Gespräch tot. Wenn man dann wieder anrufen oder angerufen werden möchte, ist die Leitung immer noch tot. Erst nach ein paar Minuten ist diese Störung dann behoben. Aber dieses quietschen ist in letzter Zeit fast immer da während des Telefonierens. Und die Aussage, dass alle Leitungen belegt sind, diese Störung dauert länger, wenn sie auftritt.

Ich bin momentan wirklich enttäuscht von Unitymedia. Ich wäre besser bei Arcor geblieben. Dort hatte ich während der ganzen 2 Jahre kein einziges Problem mit den Leitungen. Habe nur wegen dem günstigen Preis gewechselt. Aber wenn das so weiter geht, kündige ich, gehe wieder zu Arcor und zahle 5 Euro mehr im Monat...

Hat noch jemand diese Probleme bei Unitymedia??

Viele Grüße aus Bonn

Gonzales
Gonzales
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2008, 22:40

Re: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

Beitragvon dieterldk » 17.09.2008, 07:05

Hi Gonzales,

nicht nur Du hast bemerkt, das UNITYMEDIA ein Riesensaustall ist.

Tschüss Dieter
dieterldk
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

Beitragvon Moses » 17.09.2008, 11:09

Sehr hilfreiche Antwort vom dieter. Mit der Einstellung geht man gut durchs Leben. :super:

Ich hab in Bonn keine Probleme mit Telefon. Du solltest mal deine Modemwerte überprüfen und/oder an der Hotline anrufen ( 01805 660 100 ).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

Beitragvon 2bright4u » 17.09.2008, 12:27

@Moses: Das hat leider nichts mit Modemwerten zu tun. Ich habe hier leider in den Abendstunden leider auch ab und zu Probleme damit. Ich fürchte, dass UM Kapazitätsprobleme hat. Es ist noch nicht gravierend, denn bei erneuter Anwahl bekommt man dann die Verbindung, aber es ist zumindest irritierend.
Desweiteren ist hier in den Abendstunden ein Rückgang der Bandbreite zu verzeichnen. Nicht erheblich, aber merklich...
Mal sehen, wie es weiter geht, angeblich baut UM ja "fürchterlich" um.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt...." Was ist los??

Beitragvon Inecht » 13.06.2016, 16:41

folgender Satz stammt vom Sep. 2008:
"...Ich habe hier leider in den Abendstunden leider auch ab und zu Probleme damit. Ich fürchte, dass UM Kapazitätsprobleme hat. ...".
...und daran hat sich bis Mitte Juni 2016 nichts geändert; denn mir passiert das so immer wieder.
Zudem ist die Sprachqualität mit blechernem Klang unter aller Sxx.
Wenn ich von meinem Unitymedia-Anschluss mit 100 Mbit jemanden in D anrufe dauert es meist 10, 15, manchmal 20 sec. bis
der Klingelton das erste Mal ertönt....und das hört sich an, als hätte ich die älteste Telefongurke in Tajikistan angewählt:
rrr...r .. r ...r......ring, krächts, schepper....
Immer gerade dann, wenn's mal schnell gehen soll, in den frühen Abendstunden, kommt etwa bei jedem 5ten Anruf die
dämlich-nervige Ansage: "Zur Zeit sind alle Leitungen belegt, bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal".
Ein Witz aus den Anfängen der Internettelefonie :brüll: 2016 aber ein ganz schlechter!

Dass die Probelme zu 100% auf UM zurück gehen, lässt sich auch daran erkennen, dass mein 100 Mb Anschluss,
immer gerne in den frühen Abendstunden, auf ganz normalen www-Seiten abkaxkt. Ich möchte in einem Blog
einen Kommentar schreiben, geht nicht, weil die Seite wegen Verbindungsabbrüchen wie eingefroren ist.

Solche Probleme kenne ich mit meinem noch richtigen Festnetzanschluss, analog über die Telefonleitung,
von Vodafone gar nicht. Mit den 16000 bin ich weitaus flüssiger unterwegs, als mit den 100000 von UM.

Jede Wette, dass UM mit der Bereitstellung der beworbenen Anschlüsse technisch gar nicht hinter her kommt.
Beziehungsweise gibt es insbesondere in manchen Regionen wie z.B. PLZ-Bereich 3236x übelste Kapazitätsprobleme.

Wieso die sich das leisten können und das nicht behoben wird?
Weil UM in diesen Gegenden das Monopol auf Breitband-Internet hat;
also heißt es für den der dort "bezahlbar" schnelles Internet haben möchte:
Friss (was du von UM bekommst) oder Stirb (kein Breitband) :wut:

Da muss einfach mal ein aufklärender Brief an die entsprechenden Aufsichtsbehörden,
denn ohne politischen Druck wird UM von alleine keine, aus deren Sicht, überflüssigen Ausgaben machen,
um die Kapazitätsprobleme zu beheben.
Inecht
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.06.2016, 15:59


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste