- Anzeige -

evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon metzzler » 10.09.2008, 18:40

Soo gerade nach Hause gekommen UND was war....
Mein Digital reciver ging schon wieder NICHT AN!!! :kratz:
Strom gezogen und er ging wieder.
Das ist doch nicht normal oder??

Nochmal einen Sendedurchlauf gemacht jetz habe ich bei RTL überhaupt kein Bild mehr *grr*
Die anderen sind wie immer.
Unitymedia soll mal in die Gänge kommen :motz:
metzzler
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2008, 13:39
Wohnort: Hattersheim

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon seitzfr » 10.09.2008, 21:07

Hallo Leidensgenossen!

Komme auch aus Hattersheim! Seit Montag müssen die Unitys wieder mal irgend was gedreht haben, vorher hat wochenlang endlich alles funktioniert (inkl. Premiere HD mit einem Humax Receiver).

Jetzt gehen schon wieder die ganzen Kanäle auf den Sonderkanal 02 nicht mehr richtig (Sat1, Prosieben, RTL, DSF, ect.) Singnalqualität liegt nur noch bei 50%, das ist dem Humax Receiver scheinbar zu wenig!

War hier beim REDZACK in HAttersheim, dort war auch ein Kunde aus Diedenbergen (Hofheim), der die selben Probleme hat. Jetzt soll wieder ein Techniker kommen...Wenn ich den zahlen soll, sorry, ich zahl da nix! Bin ja fast froh, das es anderen hier auch noch so geht wie mir. Ich hab sowas von kein Bock mehr! Und vor allen ständig diese Aussagen bei der Technik...Es liegt immer prinzipiel am Hausverteiler. NEIN, tut´s nicht, es ging bis Montag einwandfrei!. Und ja, ich hab schon ne Multimedia Dose! Sitz hier noch auf ne Techniker Rechnung in Höhe von 130 Euro, und nix geht! Echt toll!!!!!!

.
seitzfr
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2008, 13:14
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon Passwordjojo » 11.09.2008, 11:45

Hallo,

ich wohne auch in Hattersheim und kann nur bestätigen, was seitzfr gesagt hat: Es betrifft nur die Kanäle auf den Sonderkanal 02 (Sat1, Prosieben, RTL, DSF, ect.) und die Singnalqualität liegt nur noch bei 50%. Bei meinem Nachbarn geht auch nichts mehr.

Mein Receiver lies sich ausserdem zweimal nicht mehr über die Fernbedienung einschalten und ich habe dann den Netzstecker gezogen.
Allerdings gab es keine Verbesserung bei den Bildstörungen.

Unitymedia scheint nicht unbedingt erste Wahl zu sein. Wenn das so weitergeht, wechsle ich wieder den Abieter.
Passwordjojo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2008, 20:05

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon metzzler » 11.09.2008, 13:00

Hehe :brüll: Hier trifft sich ja die Gesamte Unitymedia Hattersheim Clique :D

Habe gestern noch ein bissi rumprobiert und leider ist es auch so wenn nur die Box angeschloßen wird aber AUS bleibt, ist das Analoge Fernsehbild um einiges Schlechter als NUR Analog.

Ist echt schade was da momentan bei Unitymedia passiert. Am Montag war alles noch wunderbar und auf einmal...
Ich hatte auch erst die Vermutung das es an der Dose oder am Reciver liegt aber das haben ja schon meine Vorredner
hier ausgeschloßen (danke dafür :zwinker: )
Das es auch noch jemanden betrifft bei dem die BOX immer wieder nicht angeht ist auch merkwürdig oder? (habe übrigens ein TT Micro 264)

Was sollten wir den jetzt eurer Meinung konkret machen?
Abwarten und Tee trinken oder immer wieder dort anrufen?
metzzler
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2008, 13:39
Wohnort: Hattersheim

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon seitzfr » 11.09.2008, 13:12

:smile: Wir können ja echt bald einen eigenen Hattersheim Tread aufmachen!

Also, wie gesagt, ich hab am Dienstag bei Unity reklamiert, für Mittwoch hätten Sie angeblich einen Techniker beauftragt, der dann irgendwas Prüfen soll (Unity hat eine Störung gemeldet, ich bin mir aber nicht sicher, ob der Techniker eine "Störung" finden wird, denn letztendlich muss irgendwas an der Pegel/Signalstärke gedreht worden sein.) Natürlich wurde ich gleich drauf aufmerksam gemacht, das wenn es nicht am Unitynetz liegt, müsste ich den Techniker selber bezahlen. Gestern Abend hat sich dann tatsächlich eine Firma (?) bei mir gemeldet zwecks Terminabsprache. Vor Dienstag hab ich leider aber keine Zeit. Wobei ich nicht weiss, was der im Hausverteiler zu finden hofft? Eventuell dreht er den Verstärker höher auf? Wobei bei mir an der Antennenbuchste schon üner 80db reinkommen, so dass ich schon mit Dämfungsgliedern arbeuten muss, weil mein Humax sonst völlig übersteuert!!!

Na, ich bin ja mal gespannt! Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden, meldet euch doch auch, wenn´s bei Euch was neues gibt...

Viele Grüße (speziell an die anderen Hattersheimer),

Frank

UPDATE: TERMIN MIT DER FIRMA ANTEK (?) AM DIENSTAG MORGEN!!! ICH BIN GESPANNT!!!
seitzfr
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2008, 13:14
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon tropper10 » 11.09.2008, 13:48

Hi,

Danke für die Infos - habe gestern etwas länger getestet:

- Bei Sonderkanal 02 ( RTL, DSF, etc, etc) habe ich große schwankungen mit der Signal/Quality stärke ( mal 80 mal 64 ), jedesmal tretten dann kurze Bildaussetzer auf.

- Bei anderen Sendern bleibt die Signalstäke sehr konstant etwa 92 bis 95 , dort gibt es auch keine probleme

- Das Problem mit dem Receiver hane ich nicht , benutze aber auch einen Vanatge 71000 C mit CAM module

Was mich naturlich wundert ist das sich noch kein andere aus Frankfurt gemeldet hat :kratz:
tropper10
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.09.2008, 14:50

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon seitzfr » 11.09.2008, 15:05

tropper10 hat geschrieben:Hi,

Signal/Quality stärke mal 80 mal 64


:heul: Wär froh ich hätte mehr wie 50...

Ich benutze übrigens nen Humax PR-HD1000 C, hab das Gefühl, der ist besonders sensibel....

Du hast recht, ich würde mir auch mehr kommentare hier wünschen, ich hab das Gefühl, viele lesen zwar die Beiträge (hier ja auch so um die 300); aber die wenigsten schreiben was.

Ich bin schon mal froh, das ich jetzt wenigsten ein paar Leute gefunden habe, denen es genau so geht wie mir, so das mir Unity nicht die Techniker Kosten aufbrummt! :bäh:
seitzfr
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2008, 13:14
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon Passwordjojo » 11.09.2008, 23:15

Leider habe ich nichts Gutes zu melden:

Ich habe jetzt auch Bildstörungen im analogen Bereich. Es gibt immer mal wieder Aussetzter (Blitze und Totalausfall) in unregelmässigen Zeitabständen auf eigentlich allen Kanälen.

Habt ihr auch das gleiche Problem ?
Passwordjojo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2008, 20:05

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon amerikareisender » 12.09.2008, 00:16

hallo an alle hier im Forum: ich kann euch dahingehend beruhigen, daß die interferenzen die im digital-tv bei den privatsendern auftreten. nichts mit eueren antennenbuchsen oder so zu tun hat, das ist alles geldmacherei von fa. comsat in frankfurt, die als subunternehmer für UM arbeitet und abrechnet.
ich lelefoniere seit montag ,als das problem auftrat mit UM. ich sagte die brauchen hier ins haus keinen techniker zu schicken, denn das problem kommt von draussen, also von UM selber. aber die bestanden darauf, und sagten es wäre kostenlos.
ich sagte: wenn es euch spass macht, dann lass den mal kommen.
aber die mitarbeiter im servicecenter haben selbst von tuten und blasen keine ahnung.
die geben einen auftrag an die fa. comsat in frankfurt weiter.
da kommt gestern so ein techniker mit einem messgerät, und misst die pegel an meiner antennendose im wohnzimmer und dann am übergabepunkt im keller.
dann sagte ich :ihr habt aber viel zu tun. darauf antwortete er: je mehr anrufen um so mehr verdienen wir, auch wenn wir nicht machen können
unverschämtheit
natürlich war bei mir alles in ordnung, und ich sagte das hätte ich ihm auch sagen können, (habe bisschen ahnung,bin nähmlich selber radiotechniker). und er zog wieder von dannen. und meine blockbildung und eingefrorenen bilder sind immer noch da.
darauf hin wieder UM angerufen, und alles nochmal einem anderen am telefon erklärt. ich hatte schon einen geschwollenen hals,als dieser wieder sagte: er schicke einen techniker zu mir in haus.
ich fragte ob er mir nicht zugehört hatte, und das problem von UM kommt. ausserdem war ja gestern ein techniker da.
die da am telefon sind meistens 1 euro jobber und wissen überhaupt wovon sie reden.
ich kann euch midstens 6 unabhängige bekannte hier in hofheim aufzählen, die das selbe problem haben wie ihr und ich.
aber nichts passiert. bleibt nur noch die kündigung, oder man ist mit dem rest programm zu frieden.
wie ihr seht seid ihr nicht alleine.
gruss amerika

amerikareisender
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2007, 21:05

Re: evtl. Bidlstörung in Hessen ( Frankfurt)

Beitragvon amerikareisender » 12.09.2008, 00:25

metzzler hat geschrieben:Hehe :brüll: Hier trifft sich ja die Gesamte Unitymedia Hattersheim Clique :D

Habe gestern noch ein bissi rumprobiert und leider ist es auch so wenn nur die Box angeschloßen wird aber AUS bleibt, ist das Analoge Fernsehbild um einiges Schlechter als NUR Analog.

Ist echt schade was da momentan bei Unitymedia passiert. Am Montag war alles noch wunderbar und auf einmal...
Ich hatte auch erst die Vermutung das es an der Dose oder am Reciver liegt aber das haben ja schon meine Vorredner
hier ausgeschloßen (danke dafür :zwinker: )
Das es auch noch jemanden betrifft bei dem die BOX immer wieder nicht angeht ist auch merkwürdig oder? (habe übrigens ein TT Micro 264)

Was sollten wir den jetzt eurer Meinung konkret machen?
Abwarten und Tee trinken oder immer wieder dort anrufen?


ich kann dazu folgendes sagen, : vor 14 tagen ging meine box auch nicht mehr an, ich habe die kurzerhand reklamiert, und ruck zuck bekam ich kostenlos eine neue TT Micro 264
hatte allerdings noch garantie drauf so 1 jahr alt.
lies mal und meinen beitrag
amerikareisender
amerikareisender
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2007, 21:05

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste