- Anzeige -

Kein Empfang der Kanäle S26, S32 und S36 in Darmstadt, 64283

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kein Empfang der Kanäle S26, S32 und S36 in Darmstadt, 64283

Beitragvon u-s-f » 24.07.2008, 01:37

Hallo,

bin neu hier und habe bereits über die Suche in Erfahrung gebracht, daß seit der Umstellung Ende Mai erhebliche Empfangsprobleme vorliegen, welche Hausanlagen bedingt zu sein scheinen (z.B. alte Verstärker die ein höheres Frequenzband nicht unterstützen).

Leider war ich in den letzten Wochen viel unterwegs, so daß für mich nicht nachvollziehbar ist, ob meine Probleme bedingt durch die Umstellung aufgetreten sind und oder anderen Ursprungs sind. Daher das Einholen von Rat hier im Forum, bevor ich Unitymedia, unsere Hausverwaltung oder einen Telekommunikationstechniker unnötig "belästige". Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Erstmal zu meinen Daten.
-TVPlus-Abo seit Anfang 2008
-Receiver Samsung DCB B270G (und für Premiere ein Thomson)
-Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 15 Parteien, (Verstärker-Typ unbekannt), Baujahr des Hauses 2000
-Anschlußdose: Durchgangsdose vom Typ Astro GUT 852, welche wohl aber nicht als Durchgangsdose verwendet wurde (nur ein Kabel und eingeschraubter Zapfen auf der Ausgangsseite - oder ist es ein Denkfehler)
- Problemloses Fernsehen fällt gemäß meinem Terminkalender auf den Zeitraum vom 10.05.2008 zurück.

Problem:
Vor zwei Wochen ist mir zum ersten Mal aufgefallen, daß die Programme auf den Kanälen
- S26 (z.B. SciFi, 13th Street, AXN, Kinowelt, etc.),
- S32 (die ganzen ZDF-Programme, Kika, 3Sat, etc),
- S36 (NDR, MDR, RBB, etc),
- sowie einige Fremdsprachenprogramme auf anderen Kanälen von meinen Receivern nicht mehr erkannt werden.

-Darüber hinaus sucht mein Receiver nach jedem Start nach einem Softwareupdate, seitdem ich ihn auf Werkseinstellung resettet habe. Ein Softwareupdate läßt sich nicht finden.

Die Signalstärke und die Signalqualität scheint mir im Schnitt auch schlechter geworden zu sein.
Vorher lag ich im Bereich von
65% Signalsärke und 75% Signalqualität. Derzeit sind es 45% Signalstärke und nur 40% Signalqualität.


Bisherige Lösungsversuche:
1) neue Kanalsuche auf dem Receiver
--- > je nach Versuch verden entweder 198 oder 208 Fernsehkanäle gefunden. Die oben aufgeführten Programme fehlen immer.
2) Reset des Receivers
----> Keine Änderung der Kanäle. Negativerscheinung: Seither Suche nach einer Softwareaktualisierung nach jedem Start aus dem Stanbymodus
3) Austausch des Antennenkabels.
----> keine Änderung
4) Austausch der Dose gegen eine 5dB Breitbandstichdose vom Typ BSD 20-01 von Axing, die ich noch zu Hause liegen hatte.
---> Signalstärke hat sich im Schnitt von 45% auf 60% erhöht. Signalqualität keine Änderung. 198 oder 208 Fernsehprogramme werden weiterhin nur erkannt.

Bei meinem Premierereceiver ergibt sich gleiches Problem.


Daher meine Frage. Könnte es tatsächlich daran liegen, daß der Verstärker unseres Hausese Probleme durch die Umstellung hat, wobei ich mich dann Frage, warum Programme auch jenseits der 450MHz einwandfrei laufen und die von z.B. S26 auf 326MHz nicht.
Wo könnte sonst die Ursache liegen.

Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten.





)
u-s-f
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2008, 00:45

Re: Kein Empfang der Kanäle S26, S32 und S36 in Darmstadt, 64283

Beitragvon D-Link » 24.07.2008, 02:33

Das sieht verdammt nach einem Pegelproblem aus! Da wird ein Techniker vor ort den fehler beheben müssen!
D-Link
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1016
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Kein Empfang der Kanäle S26, S32 und S36 in Darmstadt, 64283

Beitragvon u-s-f » 26.07.2008, 10:37

Danke soweit für die Antwort.

Und wo könnten in diesem speziellen Fall die Urscahen für das Pegelproblem liegen? Umstellung, weil ein Nachbar irgendwelche Dosen getauscht hat, oder andere Gründe?

Bin jetzt kein Telkommunikationsexperte, dennoch würden mich einige Details genauer interessieren.
u-s-f
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2008, 00:45


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste