- Anzeige -

Mach ich irgendwas falsch?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Moses » 12.07.2008, 17:06

Mal ein wenig ausführlicher:

Die Daten aller Radio und Fernsehprogramme werden immer gleichzeitig über dasselbe Kabel übertragen, nur auf verschiedenen Frequenzen. Das heißt, um das komplette Programm zu haben, brauchst du nur ein Kabel! Die Unterteilung des Signals in Radio und TV findet nur in der Dose statt, und genau da liegt auch das Problem: S02 war früher für Radio gedacht, wird also von älteren Dosen an den Radio-Ausgang geleitet und am TV-Ausgang gedämpft.

Die zwei Anschlüsse für die Dose sind nicht für TV oder Radio, sondern das eine ist der Eingang, da sollte immer ein Kabel sein. Zusätzlich bieten eben Durchgangsdosen die Möglichkeit daran noch ein abgehendes Kabel anzuschließen, was dann zu einer weiteren Dose in der Wohnung führt. Das hat den Vorteil, dass eben nicht von jeder Dose ein langes Kabel bis zum Verstärker gelegt werden muss.

Ist zwar immer noch sehr oberflächlich, aber vielleicht wird das ganze damit etwas klarer. ;)

//Edit: hm. zu langsam.. egal.. ich lass es stehen.. ^^
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon pallazio » 12.07.2008, 17:25

Liebe Leute,

habt tausend Dank für die sehr lehrreichen Antworten. Ich fühle mich jetzt doch gewappnet, in den nächsten Tagen die alles entscheidende Antennendose zu hinterfragen! Ich lass Euch das Ergebnis wissen!

Merci bien und Grüße,
pallazio

P.S.: Vor allem verstehe ich jetzt, dass die neulich von mir quasi zur Probe ausgetauschte Antennendose eine Durchgangsdose war, was ja sehr dafür spricht, dass die andere Dose in dem (Dachgeschoss-)Raum eine Enddose sein müsste......
pallazio
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Dinniz » 12.07.2008, 18:03

Wenn die Anlage richtig gebaut ist wirst du nie Durchgangsdosen und Enddosen zusammen in einem Kabelstrang haben :winken:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Grothesk » 12.07.2008, 18:07

Und wohin leiten dann Durchgangsdosen durch?
Am Ende ist doch dann eine Enddose, oder nicht?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Dinniz » 12.07.2008, 18:14

Nein .. am Ende sitzt dann eine Durchgangsdose mit Endwiderstand
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon pallazio » 12.07.2008, 18:22

Great God, und ich dachte gerade, ich hätte ein bisschen was verstanden......

Hat denn dann eine Durchgangsdose mit Endwiderstand zwei oder ein Kabel????? Und wenn es - wie ich vermute - nur ein Kabel hat, wie erkenne ich dann, ob es eine Enddose oder eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ist??? Und wenn es doch zwei Kabel hat - wohin um alles in der Welt leitet denn dann das Out-Kabel weiter????
Zuletzt geändert von pallazio am 12.07.2008, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.
pallazio
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Grothesk » 12.07.2008, 18:23

Ah. Ich dachte, in den Enddosen ist der Widerstand schon eingebaut.
Worin besteht denn dann der Unterschied zwischen einer Enddose und einer Durchgangsdose mit Endwiderstand? (Außer in der Kabelführung)
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Dinniz » 12.07.2008, 18:41

In der Dämpfung und der Entkopplung.

Eine Durchgangsdose (hohe Dämpfung und Entkopllung) wird gesetzt wenn ein Verteiler genutzt wird, da diese keine oder geringe Entkopplung und Dämpfung haben.
Eine Enddose (geringe Dämpfung - geringe Entkopplung) wird bei MultiTAPs gesetzt. Diese haben eine hohe Dämpfung und sind vorentkoppelt.

Für Details kann euch Bastler bestimmt nen Roman schreiben :kratz:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon pallazio » 12.07.2008, 20:07

Dinniz hat geschrieben:In der Dämpfung und der Entkopplung.

Eine Durchgangsdose (hohe Dämpfung und Entkopllung) wird gesetzt wenn ein Verteiler genutzt wird, da diese keine oder geringe Entkopplung und Dämpfung haben.
Eine Enddose (geringe Dämpfung - geringe Entkopplung) wird bei MultiTAPs gesetzt. Diese haben eine hohe Dämpfung und sind vorentkoppelt.

Für Details kann euch Bastler bestimmt nen Roman schreiben :kratz:


Hüstel, ähm, und hat jetzt so eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ein oder zwei Kabel??? Und wenn nur ein Kabel, wie kann ich sie dann von einer Enddose unterscheiden? (Bisher hieß es immer, der wichtigste Hinweis auf die Dosen-Art sei die Zahl der Kabel)....?????????????? :hirnbump:
pallazio
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitragvon Höppemötzjer » 12.07.2008, 20:26

pallazio hat geschrieben:Hüstel, ähm, und hat jetzt so eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ein oder zwei Kabel??? Und wenn nur ein Kabel, wie kann ich sie dann von einer Enddose unterscheiden? (Bisher hieß es immer, der wichtigste Hinweis auf die Dosen-Art sei die Zahl der Kabel)....?????????????? :hirnbump:


Eine Durchgangsdose mit Endwiderstand hat am Eingang ein Kabel. Am Ausgang ist dann nicht ein weiteres Kabel angeschlossen, sondern stattdessen ein Endwiderstand.

Kabel --> Eingang --> (Durchgangsdose) --> Ausgang --> Kabel --> Eingang --> (Durchgangsdose) --> Ausgang --> Endwiderstand.

Freundliche Grüße
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste