- Anzeige -

CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon lippmannmax » 01.04.2016, 22:45

Hallo liebe Leute,

hier in 76661 hat Unitymedia aktuell die höchste Ausbaustufe gefahren. CMTS läuft mit 16 DS Kanälen, 400Mbit/s sind in der Theorie buchbar.

Ich muss aber trotzdem feststellen, dass in den Abendstunden teils nur 30Mbit/s zur Verfügung stehen. Was ich mir aber nicht so wirklich erklären kann - da muss ja extrem viel Last auf dem Netz sein, dass 16 Kanäle komplett ausgelastet sind.
Bedient werden insgesamt 3 Stadtteile mit insgesamt 13000 Einwohnern.

Modemwerte der ConnectBox sind in Ordnung und da drinnen laufen auch alle 16 DS Kanäle :)
Wie sieht denn bitte die Geschwindigkeit bei Nutzern aus, die die alten FritzBoxen mit maximal 4 DS Kanälen besitzen? Die muss ja katastrophal sein... :traurig:

Nun habe ich aber von einem Bekannten aus Stuttgart den Denkanstoß bekommen, dass dies auch am CoreNetz von Unitymedia liegen könnte, da dies wohl in letzter Zeit viele Probleme macht.

Hat da eine eine Idee, an was das liegen könnte? CMTS oder CoreNetz?
lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 19.01.2013, 21:46

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon conscience » 02.04.2016, 08:36

Meine Glaskugel ist verstaubt und Kaffeesatz habe ich auch keinen mehr...
geh und frag Unitymedia
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon lippmannmax » 02.04.2016, 10:53

Schau mal, hier gibt's eine neue: http://www.amazon.de/YETI-GOLD-Glaskuge ... B0013BHLMK
:D

Unitymedia wird doch aber wohl nicht offen zugeben, dass das CMTS oder ihr CoreNetz überlastet ist... :confused:
lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 19.01.2013, 21:46

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon johnripper » 02.04.2016, 11:53

Wie hast du denn getestet? Was sagt denn der UM Speedtest zu einer "schlechten" Zeit?
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon lippmannmax » 02.04.2016, 12:42

Getestet wurde, wie immer per LAN - Gigabit Ethernet natürlich. Direkt an der ConnectBox. Kabel ist CAT6.

Der Unitymedia Speedtest zeigt das Gleiche.
Aktuell ist alles gut: 9ms Ping, 1ms Jitter, 128Mbit/s down, 6,1Mbit/s up.

In den Abendstunden aber entsprechend oft so: 20ms Ping, 15ms Jitter, 35Mbit/s down, 5,9Mbit/s up.
Als Bestätigung habe ich mehrere andere Server auf speedtest.net ausgewählt und am iPhone 6s über 5GHz (AC, 2x2) über diverse Apps getestet.
lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 19.01.2013, 21:46

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon johnripper » 02.04.2016, 13:44

lippmannmax hat geschrieben:Der Unitymedia Speedtest zeigt (...)
In den Abendstunden aber entsprechend oft so: 20ms Ping, 15ms Jitter, 35Mbit/s down, 5,9Mbit/s up.

An verschiedenen Tagen Speedtest machen und dokumentieren. (Copy & Paste in ein Word Dokument). Dann bei UM eine Störung melden mit den oben genannten Angaben und die Resultate einschicken.

Vermutlich (!!) ist das Segment überlastet.
Zuletzt geändert von johnripper am 03.04.2016, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon lippmannmax » 02.04.2016, 13:56

Alles klar, werde ich machen.
Na, da wird sich Unitymedia aber freuen... Neuer Kunde und dann gleich auf die Mütze bekommen :hammer:
lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 19.01.2013, 21:46

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon un1que » 02.04.2016, 14:10

Wenn du Neukunde bist, wirst du wohl DS-lite haben und meist sind die überlasteten AFTR-Gateways das Problem. Das war schon früher so, mit der Einführung der 400Mbit Tarife müsste es ja teilweise sogar schlimmer werden.
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 421
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon lippmannmax » 02.04.2016, 14:25

Dann frag ich mal lieb an der Hotline, ob ich IPv4 bekomme....
lippmannmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 19.01.2013, 21:46

Re: CMTS Überlast oder CoreNetz Schuld?

Beitragvon johnripper » 02.04.2016, 16:43

lippmannmax hat geschrieben:Dann frag ich mal lieb an der Hotline, ob ich IPv4 bekomme....
Fragen kostet nix, aber bisher hat noch kein DS-lite-Neukunde positives berichtet.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste