- Anzeige -

Wlan-Abbrüche

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Wlan-Abbrüche

Beitragvon ratcliffe » 05.11.2015, 09:49

Ich hatte ein ähnliches Problem. Selbst der Umstieg auf einen reinen Access Point, der wegen POE-Fähigkeit nötig war, hat nicht geholfen.
Besserung brachte dann die Umstellung von "802.11bgn" (Voreinstellung) auf "802.11n only".
Das ist natürlich nur dann machbar, wenn kein 802.11g-Gerät mehr im Haushalt ist.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Wlan-Abbrüche

Beitragvon Striker123 » 05.11.2015, 15:24

tq1199 hat geschrieben:
Striker123 hat geschrieben:also auf handy habe ich dich abbrüche, über mein notebook z.b konnte ich keine feststellen. Aber die Abbrüche gibt es auf allen Handys im Haushalt -> S6, Htc one , Iphone, Nexus...


Evtl. findet der stündliche WLAN-Abbruch auch bei deinem Notebook statt. Es könnte aber sein, dass das Notebook (anders als die Handys) nach der Unterbrechung, die WLAN-Verbindung sofort wieder herstellt und Du davon nichts mitbekommst.

Wenn Du kein Linux auf deinem Notebook hast, dann versuch mit z. B. einer Linux-Live-CD/DVD die EAPOL-Pakete (... zwecks rekeying bzw. 4-way-handshake zwischen WLAN-Router und WLAN-Client) mit tcpdump zu sniffen:
Code: Alles auswählen
sudo tcpdump -vvveni any ether proto 0x888e

Damit kann man evtl. Abmeldungen/(Neu)Anmeldungen des WLAN-Clienten am WLAN-Router feststellen.


wie funktioniert das?


@ ratcliffe
11n only hatte ich auch eingestellt, ohne erfolg.
Striker123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: Wlan-Abbrüche

Beitragvon tq1199 » 05.11.2015, 15:48

Striker123 hat geschrieben:wie funktioniert das?


Z. B. das richtige image von Knoppix downloaden, auf eine DVD brennen, den PC so konfigurieren, dass dieser vom cd/dvd-Laufwerk booten kann, im Terminal tcpdump anwenden.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Wlan-Abbrüche

Beitragvon Striker123 » 09.11.2015, 14:28

tq1199 hat geschrieben:
Striker123 hat geschrieben:wie funktioniert das?


Z. B. das richtige image von Knoppix downloaden, auf eine DVD brennen, den PC so konfigurieren, dass dieser vom cd/dvd-Laufwerk booten kann, im Terminal tcpdump anwenden.


ganz ehrlich, ich ich habe 0 plan wie das funktioniert.

mein kollege sagt, er hatte das gleich problem und der techniker hätte dieses so hinbekommen:

dhcp beim tc 7200 aus und beim tplink router an.

Als ich dies machte, hatten nicht alle geräte empfang. kann das irgendwie damit zsm hängen?
Striker123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 12 Gäste