- Anzeige -

Großstörung 20.08.2015

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitragvon Exiver » 21.08.2015, 14:51

omodebach hat geschrieben:
monster hat geschrieben:ich frag mich nur warum die mehrere 100mbit/s ports haben in den peering points und da mehrere prefixe drauf verteilen anstatt mal mit 2x gbit alles zu peeren. da ist mien peeringhintergrund wohl zu gering, bin ja nur im eigenen as involviert ;-)


Vorsicht, das sind 100 GBit/s nicht 100 MBit/s. Nehmen wir mal das DECIX-Peering als Beispiel. Ich lese die Aufstellung der Peering-DB so, dass es sich um einen 100 GBit/s-Port handelt, für den UM als eco-Mitglied EUR 9500,- monatlich zahlt. Und über diesen einen Port laufen alle in der Aufstellung gelisteten Prefixes.

Hintergrundwissen zur Peering-Politik der einzelnen Anbieter habe ich auch keines.



Es sind 3 100Gbit Ports. Die Ports stehen jeweils mit ihrer ipv4 und ihrer ipv6 Adresse in der Peering List.
Ich schätze, dass LGI am DE-CIX über den öffentlichen Route-Server des DECIX die eigenen Routen announced und auch einige direkte Peers dort versorgt.
Exiver
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitragvon monster » 21.08.2015, 16:01

ups... ok... falsch interpretiert ;-)
dann macht das ganze für mich auch mehr sinn.
wie die peeren wissen die wohl nur selbst ;-) ich schätze mal eher mit seinesgleichen (wie auch schon geschrieben).

mal noch ne andere frage, wenn ich hier schon welche mit fachwissen habe ;-)
ich hab den anschluss erst seit einer woche. klar, so ne störung ist blöd, kann aber mal passieren.

was mir aber aufgefallen ist (ich wurde auch im haushalt drauf angesprochen), paket loss :nein:

hab mal ein wenig mit dem smartphone rumgetestet:

wenns hängt, dann nur bei ipv4. tc7200 kann ich dann lan seitig noch anpingen, www.heise.de z.b. nicht. dann geht mal wieder ping zu heise, erneuter versuch paketloss zu annähernd 100%
währenddessen funzt aber ein ipv6 ping zu heise.

war das vor der störung auch schon so, oder erst seit gestern? ich hab es leider vorher nicht getestet.
monster
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.08.2015, 08:45

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitragvon Edding » 21.08.2015, 18:05

Die Peering-Policy von LG kann man sich hir genau ansehen http://www.libertyglobal.com/oo-bs-settled-peering-policy.html

Solange der Traffic unter 3Gbps bleibt ( was heute quasi fast nie der fall ist) kommt ein peering über eine Publix Xchange in frage, sobald drüber wirds geblockt....

Frage mich für was die 300Gbps am DE-CIX , 300 Gbps am AMS-IX usw haben, wenn die das nur bis max 3Gbps pro Partner benutzen...
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitragvon monster » 21.08.2015, 18:36

ahja.... free public 3gig, andere 1:3 bzw. 3:1.
ich denk mal die wollen kohle sehen (wenn ich das richtig verstehe).
3gig ist echt nix :-(
monster
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.08.2015, 08:45

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitragvon Edding » 21.08.2015, 18:51

Ja so wird wohl aussehen... die einseitige aber in einem Consumenten-Netz logische belastung der peerings als grund hernehmen das der andere für eine erweiterung bezahlen soll
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste