- Anzeige -

nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon vfl190088 » 31.10.2014, 13:54

Hallo zusammen,

ich bin seit Anfang der Woche "glücklicher" UM Kunde :D Habe das 2play Plus 100 Paket. PC und Smart TV ist per LAN Kabel angeschlossen, Handy hängt im WLAN.

Anfangs hatte ich Probleme mit dem TC7200 Router. Der Router startete alle paar Minuten neu. Nachdem endlich die neue Software aufgespielt wurde (1.12>1.27) lief er stabil und ich dachte, alles wäre super.

Speedtest Ergebnisse sind top, um die 100 Mbits down und knapp 5 Mbits Upload.

ABER: Seitdem der Router stabil läuft, habe ich sehr nervige Aussetzer. Alle paar Minuten (manchmal sogar Sekunden) habe ich keine Internetverbindung. Beim Surfen läd die Seite nicht, beim Streamen von Videos stockt das Video dauernd und beim Onlinegaming fliege ich alle paar Minuten raus.

Die Aussetzer sind meistens nur ganz kurz, manchmal etwas länger (~30 sek). Heißt, wenn ich die nicht geladene Seite aktualisiere, öffnet sie sich meistens relativ schnell. Beim Anschauen von Videos muss ich nur den Knopf an der Zeitleiste etwas verschieben, dann läuft es wieder.

Einen Fehler in Win7 oder Browser bzw. falsche Konfiguration des LAN Adapters schließe ich aus, da sich die Aussetzer auch auf dem Handy bemerkbar machen.

Meine Frage ist jetzt: Handelt es sich um eine allgemeine aktuelle Störung im UM Netz, also kommt euch das bekannt vor? Oder liegt ein Defekt beim TC7200 vor oder ist dieser falsch konfiguriert? Macht meine Leitung Probleme? Das würde ich gerne wissen, bevor ich einen Techniker anfordere.

Ich würde gerne mal die Stabilität überwachen. Allerdings ist die lokallog des Router sehr knapp gehalten und die syslog bekomm ich nicht aktiviert. Kennt jemand vllt. ein Tool zur Überwachung der Internetstabilität (keinen Speedtest)?


Danke & Gruß
Chris
vfl190088
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2014, 13:28

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon n8tie » 31.10.2014, 16:44

habe ich seit gestern auch :wand:
alle 3 klicks lädt die seite nicht und man muss 2-3x neu laden bis der inhalt kommt :zerstör:
habe eine fritz 6320 :hammer:

"gestern war eine großraumstörung in witten...
leider kann ich momentan nicht auf die kundendatenbank zugreifen, wir haben keine verbindung :D :D :D :D :D :D "

unitymedia gibt es bei uns nur "noch" weil die alternativen grademal 3mbit in der stadt liefern und seit 7 jahren 0 ausbau erfolgt ist :zerstör:
n8tie
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.03.2013, 19:53

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon vfl190088 » 31.10.2014, 18:12

Habe auch eben bei der Hotline angerufen. Er meinte direkt "hoffe Sie kommen nicht aus NRW, wir können da im Moment nicht auf die Daten zugreifen" :D Er meinte dann selber, dass es lächerlich ist wenn eine Störungshotline ne Störung hat :D :D

Bei mir ist es übrigens Köln :motz:

Aber es scheint doch ein allgemeines Problem im Moment zu sein https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/unity-media (Facebook Kommentare)
vfl190088
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2014, 13:28

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon lukas243 » 01.11.2014, 14:28

Ich habe das Problem auch seit gestern.
Gestern war wegen einem anderen Problem ein Techniker da, der den Rückkanal (Upstream) ein bisschen verändert hat - nach eurem Meldungen liegt es daran aber wohl nicht.

Neugierig wie ich bin habe ich mal mit Wireshark geschaut was so passiert:
Bild
Anscheinend kommen die TCP-Pakete manchmal wild verwürfelt bei mir an. Andere Pakete verschwinden anscheinend ganz oder tauchen plötzlich doppelt auf (ohne dass es erneut angefordert wurde).
Da TCP aber die korrekte Reihenfolge der Pakete garantiert, werden Pakete mit höherer Sequenznummer nicht "zugestellt", solange alle mit kleinerer Sequenznummer nicht angekommen sind.
Stattdessen wird dem Verbindungspartner mit ACK-Paketen wiederholt mitgeteilt, dass noch Pakete "fehlen" (markiert als "TCP Dup ACK").

Wenn man den Ladevorgang abbricht und neu beginnt, geht es plötzlich ganz flott. Bei manchen (Test-)Downloads gibt es überhaupt keine Probleme.

Die Ursache vermute ich mal in der "Bandbreitenumschaltung" am Donnerstag, bei der die Kabelkopfstationen neu vernetzt wurden.
Wahrscheinlich ist dort mit dem Routing etwas schief gelaufen.
Mal abwarten was passiert, dem Stördienst kann man solche Ausführungen sowieso nicht zumuten.
lukas243
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.10.2013, 00:30

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon vfl190088 » 01.11.2014, 17:34

Bei dieser TCP Geschichte komme ich zwar nicht ganz mit, aber genau das ist auch mein Problem! Wenn ich das Aufrufen einer Seite abbreche und dann die Seite neu lade, ist sie in null komma nix da. So wie es bei 100 mbit auch sein sollte! Auch der Speedtest startet oft erst nicht, dann aber im 2. oder 3. Anlauf mit vollem Speed (100/5).

Habe eine SMS von der Technik bekommen, dass die Störung behoben wurde. Aber viel verändert hat sich nicht. Scheint wirklich ein "globales" Problem zu sein! Dann ist wenigstens mein Router bzw. meine Leitung in Ordnung...
vfl190088
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2014, 13:28

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon axxo5150 » 01.11.2014, 19:16

Hab die letzten 2 Tage ähnliche Probleme, allerdings in Hessen. Leitung läuft zwar mit Fullspeed aber teilweise Latenzen innerhalb Deutschlands bis zu 900ms. Seiten laden oft langsam oder man muss paar mal refresh drücken das überhaupt was geht.
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon n8tie » 01.11.2014, 21:28

habe aus not auf meinem vserver einen openvpn installiert :motz:

das vpn geht vom openwrt router (client) hinter der fritz 6320 via ipv6 zum vserver und 0 fehler seit dem :wand:

laut hotline ist hier nix los, meine firmware wurde "aufgespielt" weil die 6320 ja 6.04 hätte, meine aber noch 6.03, wobei 0 passiert ist und ohne vpn alles wieder wie vorher ist :zerstör:

nun hab ich halt nen eigenbau dualstack, kann aber auch ports nachhause forwarden und ruhig schlafen :schnarch:
n8tie
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.03.2013, 19:53

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon Druidefix » 02.11.2014, 16:43

Ich kann mich hier im Reigen der Inet-lacks einreihen. Diverse Seiten müssen teils mehrfach gerelaodet werden, der Homebankingclient stürzt bei Abruf genau eines Bankinstituts reproduzierbar ab, während andere Institute sich problemlos abrufen lassen. Erfahrungen mit div. Speedtests habe ich auch gemacht. Netzwerkspieler meckert ab-und-an auch wegen Serverfehler ...

Anruf bei der Störungshotline brachte die Auskunft das wohl mehr oder weniger ganz NRW betroffen ist - seit Freitag. Da ich gerade wegen einer Produktumstellung auch stillschweigend in ins IPv6 geschubst wurde überlegt man nun mich auf IPv4 zurück zu setzen - zumindest temporär. ...

Liebe UM-Netadmins - für eine schnelle Lösung bin sicher nicht nur ich dankbar :winken:
Glück Auf
Druidefix
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.10.2009, 21:27
Wohnort: 45279 Essen

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon frebo » 03.11.2014, 15:07

Köln hier und ich habe das gleiche Problem seit letzter Woche.

Ich habe alles probiert bis Sonntag. Das heisst konkret: Ich habe in der Fritzbox den dns auf den google dns bzw auf opendns geändert.
Die Probleme bestanden aber weiterhin.

Auf https://allestörungen.de/stoerung/unity-media hat man das ganze Wochenende beobachten können, wieviele Leute ihre Probleme auf dieser seite melden. Der chart war ziemlich aufschlussreich fuer mich. "Ich bin nicht alleine mit diesem (exaktem) Problem."

Also rief ich am Sonntag die Hotline an um mich zu erkundingen nach der Netzstörung und wann ich mit der BEseitigung dieses Problemes rechnen kann.
Der Mitarbeiter war von Anfang an ultra genervt und schrie mich fast schon an das die KEINE Störung vorliegen haben.
ICh habe natuerlich diese webseite erwaehnt und das er dann doch bitte eine Störung melden soll, wenn soooviele Leute das GLEICHE Problem haben.
Er sagte in einem sehr unfreundlichen ton "Das ist keine offizielle Seite von unitymedia"

Aha! Super Aussage von Herrn Ich-Muss-Sonntags-arbeiten-und-lass-das-an-den-Kunden-aus!

Um mir helfen zu koennen, soll ich mein Modem resetten.
Klar, die Antwort kennt man ja sogar noch aus dem Jahre 2000. Habe ich natuerlich schon xmal versucht vorher...OHNE irgendeine erkennbare Verbesserung.
Das teilte ich ihm dann auch mit, aber es brachte nichts.
Ohne modemreset keine Hilfe.

What the [zensiert]!

Also machte ich diesen nichtsnutzigen reset und rief danach nochmal an.
Die junge Frau war wirklich bemerkenswert nett und sie sagte mir sofort das eine Netzstörung vorliegt und ich schonmal eine 10 € Gutschrift bekomme fuer die Unannehmlichkeiten. (Sicher nicht zuletzt wegen meiner Beschwerde über den Kollegen vom vorherigen Telefonat ;) )

Ganz ehrlich: Mit dieser Antwort bin ich zufrieden. Probleme koennen auftauchen, gar kein Thema, aber es zu verschweigen bzw wirklich schlecht zu kommunizieren ist eben alles andere als kundenfreundlich.

Wozu haben die twitter, facebook etc.
Da faellt mir noch ein: Ich habe die Mitarbeiterin gefragt ob mir eine Benachrichtigung zukommen lassen kann wenn die Störung beseitigt ist. "Nein, das ist leider nicht möglich".

Seufz!

Dabei waere doch auch das eine leichtigkeit systemtechnisch.


Warten wir es ab! Mein Fazit ist jedenfalls das es eine Frechheit ist wie die mit ihren Kunden umgehen. Da muss man sich an der Hotline fast schon rechtfertigen fuer Probleme. :kafffee:
Man man man (c) schaeffer!
frebo
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.11.2014, 14:53

Re: nervige Internet Aussetzer alle paar Minuten - was tun?!

Beitragvon Druidefix » 04.11.2014, 00:03

... eine leichte Besserung kann ich schon verzeichnen.

Ich muß nicht mehr ganz so viele Site re-loaden und die Homebankingsoftware griff heute zumindest auf das "problematische" Institut ohne Absturz zu.

Das ganze erinnert mich an größer angelegten Umbaumaßnahmen vor einigen Jahren. Da gab es auch über viiiieele Wochen Probleme und UM hat mich versucht dumm sterben zu lassen - bis ich dann irgendwann quasi im 3rd-Level war und man meiner technischen Argumentation zustimmen musste und sogar auspackte warum und wie lange es dauern wird.

Einen etwas proaktiveren Informationsfluss würde ich mir von UM schon wünschen.

... und ich sehe gerade das es neue Produkttarife mit angehobenen Down-/Ups gibt. Wenn jetzt einer bei UM Eier in der Hose hat garantiert er eine Verfügbarkeit von >99,5%. Jeder Tag darüber hinaus wird dann mit 10 Talern gut geschrieben :D
Glück Auf
Druidefix
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.10.2009, 21:27
Wohnort: 45279 Essen

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste