- Anzeige -

Downstream SNR

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Downstream SNR

Beitragvon Thomson » 01.08.2014, 01:31

Hi,
in den letzten Wochen habe gibts immer wieder Probleme mit dem Internet.
Beim surfen/spielen Hänger, im Teamspeak 30-60% Packetloss und ähnliches.

Aktuell ist ausschließlich der Downstream betroffen.
Das ganze kommt recht sporadisch vor. Vorgestern hatte ich konstant 2-4% Packetloss mit Lag-Spitzen alle 5-15 Minuten.
Gestern hingegen hatte ich absolut 0 Probleme und heute bis zu 66% Packetloss und das um 1 Uhr Nachts.
Ich würde Traffic-Probleme daher mal ausschließen.

Nachdem Ich im Modem mal nachgeschaut habe scheint nur ein Downstream Channel betroffen zu sein (bei 8 aktiven)
Hier mal ein paar Werte die über einen Zeitraum von 20 Minuten aufgezeichnet worden sind.

Code: Alles auswählen
Channel ID:    2
Downstream Frequency:    586000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    4.8 dBmV
Signal to Noise Ratio:    29.1 dB

Channel 2:
Channel ID:    2
Downstream Frequency:    586000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    5.2 dBmV
Signal to Noise Ratio:    28.0 dB

Channel 2:
Channel ID:   Not used
Downstream Frequency:   586000000
Modulation:   unknown
Power Level:   0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio:   0.0 dBmv


Alle anderen Channel bleiben dauerhaft aktiv und haben eine SNR von 39-40dB.
Ein Techniker ist schon beauftragt allerdings bin ich gerne vorbereitet.
Wundern tut mich das dieses Problem so isoliert scheint.
Hätte jemand eine Idee vorran das liegen kann?


Noch eine kleine Backstory, eventuell kann das damit zusammenhängen auch wenn es mir derzeit unwahrscheinlich vorkommt.
Vor ca 3~ Jahren als der Winter so grausam war kam ohne Anfrage ein Techniker vorbei der uns sagte das er unsere Leitung prüfen wollte
da aufgrund der kalten Witterung ein Gerät in der Nachbarschaft Schaden genommen hätte.
Betroffen war davon lediglich der Upstream und Power Level Werte von 48-50dB die hart an dem roten Bereich kratzen sind seitdem normal bei uns im Haus.
Problem ist bis heute noch das der Verteile/Muffe unter einer Beton Terasse eines Nachbarns liegt und der sich quer stellt das sie ihm den Garten aufbohren.
Thomson
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.08.2007, 11:05

Re: Downstream SNR

Beitragvon Bessi » 01.08.2014, 10:44

Ich scheine das gleiche Problem zu haben, leider kann ich keine screnns hochladen da mein Internet der massen lamm ist. Nach dem ein Techniker vor eine Woche bei uns war wegen telefonstörungen telefonuntebrechungen am laufenden band. Der Techniker hat die Dose ausgemessen war ja ok, darauf wechselte er das Modem auf verdacht. Von da an ging das internet so gut wie garnicht seltsame weiße per Lan kabel direckt geht überhaut nicht, per w-lan geht aber wie oben beschrieben so grad so wenn ich eine seite nur mit text aufrufe geht aber so bald da mehr bilder sind dauert es ewig. Downloden geht überhabt nicht Die gemessene geschwindigkeit bei unitymedia und auch bei Ookla ist 0,23 und auch meistens nur 0.023 bei ein 50Mbp leistung

Das Telefon ist trotzdem weiterhin gestört ohne das sich was geändert hatte. Habe bei der Firma schon mehrmals angerufen die versprechen das sich jemand meldet aber das tun sie nicht
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Downstream SNR

Beitragvon Dinniz » 03.08.2014, 18:13

Ein so massiver SNR-abfall ist natürlich schlecht.

UM müsste erstmal einkreisen ob nur dein Haus oder mehrere Leute in der Strasse betroffen sind.
Mehr kann man aus der Ferne nicht dazu sagen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Downstream SNR

Beitragvon Thomson » 06.08.2014, 01:16

Ein Techniker war letzten Freitag noch vor Ort.
Nach dem Abmessen des Haus Anschlusses war direkt klar das Signal kommt schon zu schwach an, dennoch hat er mir auf Verdacht
das Modem getauscht und den Verstärker neu justiert (war wie zu erwarten schon fast maximal aufgedreht).

Er wunderte sich auch ein wenig das nur ein Downstream Kanal betroffen ist und die Anderen eigentlich gute Werte haben.
Nach dem neu justieren waren meine Werte leicht besser aber das Problem noch nicht gelöst.
Dementsprechend wurde eine Störung zum nächsten Sub-Unternehmen weitergeleitet, damit sitze Ich erst einmal wieder im dunkeln.
Ich habe diesmal darum gebeten mir bescheid zu geben sobald das Problem behoben wurde, ob was daraus wird ist abzuwarten.

Meine Modemwerte springen die letzten Tage hin und her.
Freitag/Samstag waren die Downstream SNR's im Schnitt bei 39dB bis auf ein Kanal der bei 27dB bzw 0dB beim sporadischen Ausfall war.
Power Level im Downstream um die 6-8dB und Upload Power Level 47-48dB.
Seit Sonntag waren dann die Power Level im Downstream plötzlich zwischen 13-17dB, sonst gleiches Bild.
Heute Mittag waren die Downstream Power Level wieder bei 6-8dB und auch der Problemkanal hatte sehr gute Werte gezeigt, dementsprechend gabs auch keine Probleme.
Seit Heute Abend siehst ca. so aus.

Code: Alles auswählen
Downstream Channels         
            
Channel 1:
Channel ID:    5
Downstream Frequency:    618000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    12.8 dBmV
Signal to Noise Ratio:    39.1 dB
Channel 2:
Channel ID:    1
Downstream Frequency:    578000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    8.5 dBmV
Signal to Noise Ratio:    39.0 dB
Channel 3:
Channel ID:    2
Downstream Frequency:    586000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    11.1 dBmV
Signal to Noise Ratio:    27.6 dB
Channel 4:
Channel ID:    3
Downstream Frequency:    594000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    8.7 dBmV
Signal to Noise Ratio:    39.2 dB
Channel 5:
Channel ID:    4
Downstream Frequency:    602000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    8.6 dBmV
Signal to Noise Ratio:    39.3 dB
Channel 6:
Channel ID:    6
Downstream Frequency:    626000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    12.7 dBmV
Signal to Noise Ratio:    38.2 dB
Channel 7:
Channel ID:    7
Downstream Frequency:    634000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    7.3 dBmV
Signal to Noise Ratio:    38.6 dB
Channel 8:
Channel ID:    10
Downstream Frequency:    658000000 Hz
Modulation:    256 QAM
Power Level:    8.0 dBmV
Signal to Noise Ratio:    39.1 dB
        
Upstream Channels         
      
      
Channel1:
Channel ID:   56
Upstream Frequency:   37400000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   46.8 dBmV
Channel2:
Channel ID:   55
Upstream Frequency:   30800000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   47.8 dBmV
Channel3:
Channel ID:   57
Upstream Frequency:   45200000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   47.5 dBmV
Channel4:
Channel ID:   58
Upstream Frequency:   51800000 Hz
Modulation:   16 QAM
Bit Rate:   20480 kBits/sec
Power Level:   48.8 dBmV


Der Channel mit der Frequenz 586000000 Hz ist dauerhaft der Übeltäter.
Ich warte jetzt noch bis Ich vom Sub-Unternehmen oder Unitymedia was zu hören bekomme, laut Teleunion Mitarbeiter der sehr höflich war hätten
schon Montag/Dienstag Leute vor Ort sein sollen im Regelfall.
Thomson
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.08.2007, 11:05

Re: Downstream SNR

Beitragvon Bastler » 08.08.2014, 11:28

Nach dem Abmessen des Haus Anschlusses war direkt klar das Signal kommt schon zu schwach an,

Ein Pegel von erst 65 und nachher 71µV dB ist nicht "zu schwach" (eher schon fast im Gegenteil), wenn der zu schwach aus der Straße käme, dann würde der Pegel auch an der Dose nicht so hoch sein.

Eine Schirmungsfehler und eine Einstrahlung durch DVB-T ist recht wahrscheinlich (Pegel hoch, aber durch Störsignal vom DVB-T überlagert, daher schlechter SNR) wenn es im Westen von NRW sein sollte, die gestörte Frequenz ist nämlich der Kanal 35, belegt im Raum Niederrhein und Ruhrgebiet.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Downstream SNR

Beitragvon Thomson » 09.08.2014, 00:30

Die Tage kam noch ein Techniker, diesmal direkt von Unitymedia.

Nachdem er im Haus alles geprüft hatte ist er zur nächsten Verteiler Box (?) und zu dem Nachbarn bei dem im Garten die defekte Muffe liegt.
Der Nachbar war wohl bei der Begrüßung schon auf 180 aber was soll man machen.

Er hat wohl entweder am Verteiler Kasten oder bei dem Nachbarn (vermute am Verteiler) ein Bauteil getauscht was wohl schon als "muss getauscht werden" markiert war. Seitdem konnte er nicht mehr so hohe Schwankungen messen und unsere Werte haben sich direkt verbessert.

Er konnte das ganze auch damit erklären das erst vor kurzem hier (Dortmund) ein Upgrade durchgeführt wurde was die Cluster verschoben hat.
Seitdem werden auch erst alle 8 Kanäle vom Modem genutzt und dementsprechend hätte der Mangel schon lange da sein können und nur nie aufgefallen sein.
Thomson
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.08.2007, 11:05


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste