- Anzeige -

Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon JackLucas » 14.04.2014, 11:27

Hallo zusammen,
ich empfange Kabelfernsehen über Unitymedia. Seit einigen Wochen habe ich, ohne vorher an der bestehenden Konfiguration etwas geändert zu haben, neuerdings immer wieder mal komplette Bild- und Tonausfälle
(Meldung „kein Signal“ oder manchmal auch kurz „schlechtes Signal“, bevor Bild und Ton wieder empfangbar sind). Die Störungen betreffen aber nicht nur den Fernseher, sondern auch den DVD-Recorder, der davor geschaltet ist und in den das Antennenkabel von der Kabeldose reingeht. Die Ausfälle kommen mehrmals am Tag und halten dann für ca. 2-3 Minuten an.

Heute Morgen war ein Techniker da, der die Kabeldose in unserer Wohnung durchgemessen hat. Er konnte keinen Fehler finden. Im Keller war er nicht, um den Hausanschluss zu überprüfen (was mich ein wenig gewundert hat)…vermutlich weil aus unserem Haus keine weiteren Störungsmeldungen eingegangen sind?! Der Techniker geht davon aus, dass entweder am Fernseher oder am DVD-Recorder etwas defekt ist. Seltsamerweise treten die Störungen erst auf, seitdem nebenan auf der gleichen Etage eine Wohnung komplett saniert wird (bei den Borharbeiten evtl .ein Kabel angebohrt?).

Der Techniker meint aber, dass könne damit nichts zu tun haben, da jede Wohnung einzeln mit dem Kabelanschluss verbunden wäre und nicht die Wohnungen untereinander.
Habt ihr eine Idee, woran der Fehler liegen könnte? Ich nutze übrigens hochwertige, gut abgeschirmte Antennenkabel.

Danke für Tipps vorab.

Viele Grüße
Jack
JackLucas
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.07.2007, 10:42

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon Schadensbegrenzung » 14.04.2014, 16:27

Bei mir haben etliche "Techniker" den Fehler knapp zwei Jahren nicht gefunden. Nach Monaten kam dann mal einer, schon etwas Älter, dem waren die Zeitvorgaben für die Störungsbeseitigung egal. Der kniete sich voll rein und konnte die Störung dauerhaft beseitigen. (Minimal-Kurzschluss in der Antennendose durch schlecht aufgelegtes Kabel) Vorher waren bereits, die Hauptverteilung in der Wohnanlage unsere Verstärkerbox im Keller, zweimal die Anschlussdose in der Wohnung und zwei Fritzboxen ohne dauerhaften Erfolg ausgetauscht worden.

Soviel zum Fachkräftemangel in Deutschland.

Die unnötigen Kosten, die da entstanden sind, kann UM in Jahren nicht wieder hereinholen. (Frage mich immer noch, was die mit den vermeintlich defekten Austauschteilen gemacht haben).
Schadensbegrenzung
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.04.2014, 18:45

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon JackLucas » 15.04.2014, 09:50

guten morgen,

habe gestern mal den "tipp" des technikers befolgt und den tv direkt mit dem antennenkabel angeschlossen (ohne zwischenschaltung des dvd-recorders). leider hat die aktion keinen erfolg gebracht. auch wenn das antennenkabel direkt in den fernseher geht, treten die störungen auf. außerdem fallen zum gleichen zeitpunkt die empfangssignale bei der stereoanlage, die ja ebenfalls an der gleichen kabeldose angeschlossen ist, aus. ich denke, damit dürfte klar sein, dass irgendwas an der dose oder dahinter defekt sein muss. es ist ja mehr als unwahrscheinlich, dass alle drei geräte (tv, dvd-recorder und hi-fi-anlage) zum gleichen zeitpunkt defekt sind. sowas sollte ein techniker eigentlich wissen, da ich es ihm bereits vorab telefonisch sagte. seltsam ist, dass die ausfälle vorwiegend abends, ab ca. 20.00 auftreten. gestern abend war es ganz massiv, pro stunde 5-6 mal. zum teil gab es dann auch ausfälle von bis zu 6-7 minuten.

heute morgen wieder mit der hotline des kabelnetzbetreibers telefoniert. die dame sagte mir, der techniker hätte in seinem bericht geschrieben, dass nach überprüfung alles okay mit dem anschluss wäre, der dvd-recorder wäre defekt! was für ein blödsinn....außerdem schrieb er, dass er die kabeldose in der wand ausgetauscht hätte, was nicht stimmt. in dem bericht stand weiterhin, dass er im keller alles überprüft hätte, was ich auch bezweifel, da der keller meistens verschlossen ist und fremde ohne begleitung durch mieter keinen zugang haben.

die kabelfirma will jetzt erneut den techniker beauftragen (ist eine fremdfirma die mit denen abrechnet, sagte sie mir). der techniker hat wohl leistungen aufgeschrieben, die nicht erbracht wurden.

vielleicht ist es ja auch, wie bei dir, ein minimal-kurzschluss?!?!
JackLucas
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.07.2007, 10:42

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon JackLucas » 15.04.2014, 11:22

Neue Erkenntnisse:
Heute haben sich zwei Nachbarn aus dem Hause gemeldet, die die gleichen Störungen haben. Denen hat ein Techniker gesagt, sie sollten sich neue Kabel kaufen, dann wäre die Störung beseitigt.

Na ja, jetzt ist es zumindest klar, dass der Fehler wohl am Hausanschluss, also wohnungsübergreifend, liegen muss. Das zeigt auch, dass der Techniker wohl definitiv nix im Keller kontrolliert hat. Trau, schau, wem.....
JackLucas
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.07.2007, 10:42

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon Bateman » 18.04.2014, 13:04

Hallo,

habe das gleiche Problem "Kein Signal, Bitte die Anschlüsse prüfen...) Habe seit 2 Wochen einen Smart TV und die Störungen fingen an.
Immer so ca. 2-5 Minuten kein Bild. In Einzelfällen allerdings auch mal mehrere Stunden!!! Erstaunlich ist allerdings das kein Programm geht,
nur ARTE läuft einwandfrei. Das machte mich schon stutzig. Wohne auch in Hessen PLZ 34... Leider muss ich über die Hausverwaltung gehen
um einen Techniker zu bekommen. Hatte vorher Röhre und analoges Kabel. Da war es so, dass in unregelmäßigen Abständen das Bild schlecht
wurde (also Schnee im Bild). Seit dem digitalen Empfang geht es so wie oben beschrieben. Der Händler der den TV verkaufte meint auch das es
am Kabelanschluss liegt. Bin gespannt wann jemand kommt und wer dann wem die Schuld zuweist.
Außer dem TV wurden auch die Antenkabel gewechselt. Im Haus habe ich noch nichts von Problemen mitbekommen, die HV meint es hätte sich
noch niemand beschwert.

Hat eigentlich jemand das gleiche mit dem ARTE Empfang gehabt?

Hatte gerade wieder ein schwarzes Bild, hab dann mal geprüft ob Radio läuft. Das läuft einwandfrei :confused:

Gruß
bateman
Bateman
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2014, 12:55

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon erwieka1985 » 12.05.2014, 19:35

Hallo zusammen,

Ich habe seit Anfang letzter Woche auch immer wieder "kein Signal" Anzeige am Tv. Oder ich habe Ton und kein Bild (letzten Freitag). Oder (gestern Mittag) kommt Bild, aber kein Ton. Wenn ich auf einen neuen HDMI Port umstecke bei Meldung "kein Signal" bzw. die Box vom Strom trenne für 10sec bei "kein Bild/Ton" ist alles wieder normal. Jetzt bin ich seit gestern beim vierten von vier HDMI Ports angelangt. Und habe hier gerade diesen Thread entdeckt.

Hat jemand mittlerweile herausgefunden was das ist?
erwieka1985
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2014, 19:21

Re: Auf einmal Fehlermeldung "kein Signal"

Beitragvon Bastler » 21.05.2014, 21:17

Im Keller war er nicht, um den Hausanschluss zu überprüfen (was mich ein wenig gewundert hat)

Weil das mal wieder so ein typischer Eierschaukler war. Davon gibt es leider zu viele, die halten einfach kurz ihr Messgerät an die Dose, und wenn dann (in dem Moment der Messung) alle Pegel ok sind, dann verschwinden die sehr schnell wieder.
Was aber nicht Sinn der Sache ist. Wir sollen eigentlich soagr die ganze Anlage messen / prüfen, wenn der eigentliche Fehler gar nicht mehr besteht.
Bei mir ist es so, dass ich mindestens 50% der Störungen gar nicht bei der ersten Messung gleich sehe (besonders wenn ich nur den Pegel messen würde, was leider vielfach auch gemacht wird), oft ist auf den ersten Blick wirklich "alles in Ordnung", auf den zweiten Blick aber schon nicht mehr, und wenn man gar nicht in den Keller geht, sollte man sich hüten, überhaupt solche Aussagen wie "Anschluss in Ordnung" abzugeben (wäre quasi so, als wenn eine Autowerkstatt ein Auto als "in Ordnung" bezeichnet, nur weil es 10 m gefahren ist, die Motorhaube aber nicht mal geöffnet wurde)...
Die erste Messung ist halt auch nur eine Momentaufnahme, nicht mehr und nicht weniger.

Hauptsache nach 15 Minuten beim Kunden raus und um 16:00 zuhause :wand: . Und dabei tun gerade die besagten Techniker noch so, als ob sie die tollsten wären, besonders dann, wenn sie mal irgendeinen minimalen Fehler von anderen Technikern gefunden haben, an dem nur die Störung noch nicht mal liegt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste